Abo
  • IT-Karriere:

Linux-Distributionen

Joli OS 1.2 verwendet Chrome 10

Das jüngst in Joli OS umbenannte Betriebssystem mit Weboberfläche bietet in Version 1.2 einen neuen Dateimanager und den aktuellen Chrome-Browser 10. Der Anmeldebildschirm wurde auf HTML5 portiert.

Artikel veröffentlicht am ,
Linux-Distributionen: Joli OS 1.2 verwendet Chrome 10

Joli OS 1.2 macht einen weiteren Schritt in Richtung HTML5: In der aktuellen Version haben die Entwickler auch den Anmeldebildschirm mit der neuen HTML-Version realisiert. Zudem bietet Joli OS einen neuen Dateimanager und den aktuellen Google-Browser Chrome 10. Joli OS verwendet die Benutzeroberfläche von Jolicloud, die inzwischen als eigenständige Anwendung läuft.

  • Der neuen Splashscreen von Joli OS 1.2
  • Die Oberfläche des Anmeldebildschirms wurde auf HTML5 portiert.
  • Joli OS ist eng an das Web gebunden.
  • Joli OS meldet sich bei den Cloud-Diensten von Jolicloud an, die Apps bereitstellen und für Updates sorgen.
  • Die Entwickler haben den aktuellen Chrome-Browser 10 in Joli OS 1.2 integriert.
  • Optional meldet Joli OS 1.2 einen Benutzer automatisch an.
  • Die Apps-Sammlung von Jolicloud
  • Der neue Dateimanager zeigt die Speicherbelegung der einzelnen Laufwerke an.
Der neuen Splashscreen von Joli OS 1.2
Stellenmarkt
  1. dSPACE GmbH, Paderborn
  2. Haufe Group, Bielefeld

Der neue Dateimanager integriert interne und externe Datenträger in die Jolicloud-Oberfläche und bietet zusätzlich Details zur Speicherbelegung und eine Dokumentenvorschau. Wer sich über das neue Gastkonto einloggt, kann beispielsweise im Web surfen. Wenn sich der Benutzer als Gast abmeldet, werden seine gespeicherten Daten restlos gelöscht.

Den eingesetzten Chrome-Browser haben die Entwickler auf Version 10 mit Flash 10.2 aktualisiert. Zudem wurden weitere Apps in die Softwarequellen von Joli OS eingepflegt. Die HTML5-Benutzeroberfläche nutzt als Unterbau in Joli OS Gnome 2.32.

Das Betriebssystem verwendet weiterhin den Linux-Kernel 2.6.35. Der Kernel hat Treiber für WLAN-Adapter, Soundkarten und Webcams. Zusätzlich haben die Entwickler geschlossene Treiber für Grafikkarten von Nvidia und Intel mit Poulsbo-Chipsatz integriert, sie müssen nicht mehr aus dem Internet nachinstalliert werden. Auch für Netzwerkchips von Broadcom haben die Entwickler Treiber und Firmware integriert. Auf Systemen mit Intels Atom N450 und N550 verwendet Joli OS 1.2 einen eigens optimierten Linux-Kernel, der auch 1080p-Videos ruckelfrei abspielen soll.

Das auf Ubuntu basierende Betriebssystem wird in Joli OS umbenannt, um Verwechslungen mit dem ebenfalls bereitgestellten Webdesktop Jolicloud zu vermeiden.

Joli OS 1.2 liegt als CD-Image oder für die Installation unter Windows bereit. Letzteres installiert Joli OS in eine virtuellen Partition und kann anschließend über die Windows-Bootloader gestartet werden. Über einen Eintrag in der Systemsteuerung lässt sich Joli OS bei Bedarf komplett entfernen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. beide Spiele zu Ryzen 9 3000 oder 7 3800X Series, eines davon zu Ryzen 7 3700X/5 3600X/7...
  2. (u. a. Aorus Pro für 219,90€, Aorus Pro WiFi für 229,90€, Aorus Elite für 189,90€)

chrifo 12. Apr 2011

Hallo, für weiterführende Informationen zum Thema Jolicloud kann man auch gerne Das...


Folgen Sie uns
       


HP Pavilion Gaming 15 - Fazit

Das Pavilion Gaming 15 ist für 1.000 Euro ein gut ausgestattetes und durchaus flottes Spiele-Notebook.

HP Pavilion Gaming 15 - Fazit Video aufrufen
Jira, Trello, Asana, Zendesk: Welches Teamarbeitstool taugt wofür?
Jira, Trello, Asana, Zendesk
Welches Teamarbeitstool taugt wofür?

Die gute Organisation eines Teams ist das A und O in der Projektplanung. Tools wie Jira, Trello, Asana und Zendesk versuchen, das Werkzeug der Wahl zu sein. Wir machen den Vergleich und zeigen, wo ihre Stärken und Schwächen liegen und wie sie Firmen helfen, die DSGVO-Konformität zu wahren.
Von Sascha Lewandowski

  1. Anzeige Wie ALDI SÜD seine IT personell neu aufstellt
  2. Projektmanagement An der falschen Stelle automatisiert

Rabbids Coding angespielt: Hasenprogrammierung für Einsteiger
Rabbids Coding angespielt
Hasenprogrammierung für Einsteiger

Erst ein paar einfache Anweisungen, dann folgen Optimierungen: Mit dem kostenlos erhältlichen PC-Lernspiel Rabbids Coding von Ubisoft können Jugendliche und Erwachsene ein bisschen über Programmierung lernen und viel Spaß haben.
Von Peter Steinlechner

  1. Transport Fever 2 angespielt Wachstum ist doch nicht alles
  2. Mordhau angespielt Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
  3. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle

Offene Prozessor-ISA: Wieso RISC-V sich durchsetzen wird
Offene Prozessor-ISA
Wieso RISC-V sich durchsetzen wird

Die offene Befehlssatzarchitektur RISC-V erfreut sich dank ihrer Einfachheit und Effizienz bereits großer Beliebtheit im Bildungs- und Embedded-Segment, auch Nvidia sowie Western Digital nutzen sie. Mit der geplanten Vektor-Erweiterung werden sogar Supercomputer umsetzbar.
Von Marc Sauter

  1. RV16X-Nano MIT baut RISC-V-Kern aus Kohlenstoff-Nanoröhren
  2. Freier CPU-Befehlssatz Red Hat tritt Risc-V-Foundation bei
  3. Alibaba Xuan Tie 910 Bisher schnellster RISC-V-Prozessor hat 16 Kerne

    •  /