Abo
  • IT-Karriere:

Samsung

Galaxy 3 I5800 und Galaxy 550 erhalten Android 2.2 im März

Noch im März 2011 will Samsung für die beiden Android-Smartphones Galaxy 3 I5800 und Galaxy 550 ein Update auf Android 2.2 alias Froyo anbieten. Ob das angekündigte Update auf Android 2.3 für das Galaxy S noch im März 2011 erscheint, steht hingegen nicht fest.

Artikel veröffentlicht am ,
Galaxy 3 I5800
Galaxy 3 I5800

Samsung hat Golem.de die Angaben von Samsung Rumänien für den deutschen Markt teilweise bestätigt. Demnach will Samsung noch in diesem Monat ein Update auf Android 2.2 alias Froyo für das Galaxy 3 I5800 und das Galaxy 550 veröffentlichen.

Während Samsung Rumänien weiterhin davon ausgeht, dass Android 2.3 für das Galaxy S noch diesen Monat fertig wird, ist Samsung Deutschland hier zurückhaltender. Die Veröffentlichung im März 2011 könne nicht bestätigt werden, erklärte Samsung Golem.de. Vor knapp zwei Wochen ging Samsung noch davon aus, Android 2.3 für das Galaxy S im März 2011 anbieten zu können.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 529,00€ (zzgl. Versand)
  2. mit Gutschein: NBBGRATISH10

SirDaedalus 21. Mär 2011

Danke für den Hinweis!

ip (Golem.de) 11. Mär 2011

danke für den Hinweis. Wir hatten gleich bei Samsung nachgehakt und dann entstand...


Folgen Sie uns
       


Fernsteuerung für autonome Autos angesehen

Das Fraunhofer-Institut für Offene Kommunikationssysteme zeigt die Fernsteuerung von Autos über Mobilfunk.

Fernsteuerung für autonome Autos angesehen Video aufrufen
IT-Arbeit: Was fürs Auge
IT-Arbeit
Was fürs Auge

Notebook, Display und Smartphone sind für alle, die in der IT arbeiten, wichtige Werkzeuge. Damit man etwas mit ihnen anfangen kann, ist ein anderes Werkzeug mindestens genauso wichtig: die Augen. Wir geben Tipps, wie man auch als Freiberufler augenschonend arbeiten kann.
Von Björn König

  1. Verdeckte Leiharbeit Wenn die Firma IT-Spezialisten als Fremdpersonal einsetzt
  2. IT-Standorte Wie kann Leipzig Hypezig bleiben?
  3. IT-Fachkräftemangel Arbeit ohne Ende

Harmony OS: Die große Luftnummer von Huawei
Harmony OS
Die große Luftnummer von Huawei

Mit viel Medienaufmerksamkeit und großen Versprechungen hat Huawei sein eigenes Betriebssystem Harmony OS vorgestellt. Bei einer näheren Betrachtung bleibt von dem großen Wurf allerdings kaum etwas übrig.
Ein IMHO von Sebastian Grüner


    Hyundai Kona Elektro: Der Ausdauerläufer
    Hyundai Kona Elektro
    Der Ausdauerläufer

    Der Hyundai Kona Elektro begeistert mit Energieeffizienz, Genauigkeit bei der Reichweitenberechnung und umfangreicher technischer Ausstattung. Nur in Sachen Emotionalität und Temperament könnte er etwas nachlegen.
    Ein Praxistest von Dirk Kunde

    1. Be emobil Berliner Ladesäulen auf Verbrauchsabrechnung umgestellt
    2. ACM City Miniauto soll als Kleintransporter und Mietwagen Furore machen
    3. Startup Rivian plant elektrochromes Glasdach für seine Elektro-SUVs

      •  /