Abo
  • IT-Karriere:

Spieletest De Blob 2

Mit Farbtöpfen gegen den grauen Alltag

Der Kampf "Farbe gegen Schwarz-Grau" geht in die nächste Runde: Nach dem nur für Nintendo Wii erhältlichen ersten Teil von De Blob darf im zweiten Teil auch auf Playstation 3 und Xbox 360 ins Gefecht gegen triste Welten gezogen werden.

Artikel veröffentlicht am ,
Spieletest De Blob 2: Mit Farbtöpfen gegen den grauen Alltag

An der Hintergrundgeschichte hat sich nicht viel geändert: Genosse Schwarz und seine bösen Gefolgsleute namens Inkies sind wieder da und haben die Stadt Prisma City in einen grau-schwarzen Moloch verwandelt. Da kann der Spieler in Form des kleinen farbenfrohen De Blob natürlich nicht tatenlos zusehen - und ruft zusammen mit seinen Gefolgsleuten die bunte Revolution aus.

  • De Blob 2
  • De Blob 2
  • De Blob 2
  • De Blob 2
  • De Blob 2
  • De Blob 2
  • De Blob 2
  • De Blob 2
  • De Blob 2
  • De Blob 2
  • De Blob 2
  • De Blob 2
De Blob 2
Inhalt:
  1. Spieletest De Blob 2: Mit Farbtöpfen gegen den grauen Alltag
  2. Spieletest De Blob 2: Mit Farbtöpfen gegen den grauen Alltag

Ein kleiner Hüpfer in den Farbeimer - und schon kann durch einfaches Laufen, Rollen und Springen durch die Welten aus einer grauen wieder eine grüne Wiese, aus einem schwarzen ein roter Platz, einem farblosen Auto ein knallbuntes und aus einer dunklen Treppe wieder eine hellgelbe gemacht werden. De Blob bringt dabei nicht nur wieder viel Farbe in die Welt, sondern beeinflusst auch ihre Form. Da entstehen plötzlich neue Oberflächen und Texturen, verändern sich Level und werden immer neue Gebäude, Zugänge und Welten freigeschaltet. Stadtbewohner fangen vor Freude an, in Formationen zu tanzen und neue Blumen und Bäume verschönern das Stadtbild dank der Malaktionen des Spielers.

In den einzelnen Levels müssen bestimmte Missionsziele erreicht werden - etwa, eine gewisse Anzahl von Objekten in der richtigen Farbe eingefärbt oder Freunde befreit werden. Die düsteren Gegner versuchen das natürlich zu vermeiden, machen Jagd auf De Blob, wollen ihm die Farbe abluchsen und machen ihm mit dunkler Tinte das Leben schwer.

Spieletest De Blob 2: Mit Farbtöpfen gegen den grauen Alltag 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Top-Angebote
  1. bis zu 11 PC-Spiele für 11,65€
  2. 499,00€ (zzgl. 8,99€ Versand)
  3. 104,90€

dEnigma 11. Mär 2011

Das Original haben meine kleinen Brüder eine zeitlang immer wieder gespielt. Aus...

Autor-Free 10. Mär 2011

Bin noch immer Depressiv und auf Anti-Zeugs also nicht wirklich gegen den grauen alltag.

derKlaus 10. Mär 2011

war das nicht ursprünglich mal für den C64? Klasse Spiel von Sensible Software, die ja...

co2 10. Mär 2011

Ich habe gestern ärger bekommen weil ich meine Doktorarbeit nicht Sachgemäß .... achne...


Folgen Sie uns
       


Nintendo Game Boy - ein kurzer Rückblick

Tetris, Pokémon, Super Mario - wir fassen die Geschichte des Game Boy im Video zusammen.

Nintendo Game Boy - ein kurzer Rückblick Video aufrufen
Chromium: Der neue Edge-Browser könnte auch Chrome besser machen
Chromium
Der neue Edge-Browser könnte auch Chrome besser machen

Build 2019 Wie sieht die Zukunft des Edge-Browsers aus und was will Microsoft zum Chromium-Projekt beitragen? Im Gespräch mit Golem.de gibt das Unternehmen die vage Aussicht auf einen Release für Linux und Verbesserungen in Google Chrome. Bis dahin steht viel Arbeit an.
Von Oliver Nickel

  1. Insiderprogramm Microsoft bietet Vorversionen von Edge für den Mac an
  2. Browser Edge auf Chromium-Basis wird Netflix in 4K unterstützen
  3. Browser Microsoft lässt nur Facebook auf Flash-Whitelist in Edge

Kontist, N26, Holvi: Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer
Kontist, N26, Holvi
Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer

Ein mobiles und dazu noch kostenloses Geschäftskonto für Freiberufler versprechen Startups wie Kontist, N26 oder Holvi. Doch sind die Newcomer eine Alternative zu den Freelancer-Konten der großen Filialbanken? Ja, sind sie - mit einer kleinen Einschränkung.
Von Björn König


    Katamaran Energy Observer: Kaffee zu kochen heißt, zwei Minuten später anzukommen
    Katamaran Energy Observer
    Kaffee zu kochen heißt, zwei Minuten später anzukommen

    Schiffe müssen keine Dreckschleudern sein: Victorien Erussard und Jérôme Delafosse haben ein Boot konstruiert, das ohne fossilen Treibstoff auskommt. Es kann sogar auf hoher See selbst Treibstoff aus Meerwasser gewinnen. Auf ihrer Tour um die Welt wirbt die Energy Observer für erneuerbare Energien.
    Ein Bericht von Werner Pluta

    1. Umweltschutz Kanäle in NRW bekommen Ladesäulen für Binnenschiffe
    2. Transport DLR plant Testfeld für autonome Schiffe in Brandenburg
    3. C-Enduro Britische Marine testet autonomes Wasserfahrzeug

      •  /