Abo
  • Services:

Spieletest De Blob 2

Mit Farbtöpfen gegen den grauen Alltag

Der Kampf "Farbe gegen Schwarz-Grau" geht in die nächste Runde: Nach dem nur für Nintendo Wii erhältlichen ersten Teil von De Blob darf im zweiten Teil auch auf Playstation 3 und Xbox 360 ins Gefecht gegen triste Welten gezogen werden.

Artikel veröffentlicht am ,
Spieletest De Blob 2: Mit Farbtöpfen gegen den grauen Alltag

An der Hintergrundgeschichte hat sich nicht viel geändert: Genosse Schwarz und seine bösen Gefolgsleute namens Inkies sind wieder da und haben die Stadt Prisma City in einen grau-schwarzen Moloch verwandelt. Da kann der Spieler in Form des kleinen farbenfrohen De Blob natürlich nicht tatenlos zusehen - und ruft zusammen mit seinen Gefolgsleuten die bunte Revolution aus.

  • De Blob 2
  • De Blob 2
  • De Blob 2
  • De Blob 2
  • De Blob 2
  • De Blob 2
  • De Blob 2
  • De Blob 2
  • De Blob 2
  • De Blob 2
  • De Blob 2
  • De Blob 2
De Blob 2
Inhalt:
  1. Spieletest De Blob 2: Mit Farbtöpfen gegen den grauen Alltag
  2. Spieletest De Blob 2: Mit Farbtöpfen gegen den grauen Alltag

Ein kleiner Hüpfer in den Farbeimer - und schon kann durch einfaches Laufen, Rollen und Springen durch die Welten aus einer grauen wieder eine grüne Wiese, aus einem schwarzen ein roter Platz, einem farblosen Auto ein knallbuntes und aus einer dunklen Treppe wieder eine hellgelbe gemacht werden. De Blob bringt dabei nicht nur wieder viel Farbe in die Welt, sondern beeinflusst auch ihre Form. Da entstehen plötzlich neue Oberflächen und Texturen, verändern sich Level und werden immer neue Gebäude, Zugänge und Welten freigeschaltet. Stadtbewohner fangen vor Freude an, in Formationen zu tanzen und neue Blumen und Bäume verschönern das Stadtbild dank der Malaktionen des Spielers.

In den einzelnen Levels müssen bestimmte Missionsziele erreicht werden - etwa, eine gewisse Anzahl von Objekten in der richtigen Farbe eingefärbt oder Freunde befreit werden. Die düsteren Gegner versuchen das natürlich zu vermeiden, machen Jagd auf De Blob, wollen ihm die Farbe abluchsen und machen ihm mit dunkler Tinte das Leben schwer.

Spieletest De Blob 2: Mit Farbtöpfen gegen den grauen Alltag 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. bei dell.com

dEnigma 11. Mär 2011

Das Original haben meine kleinen Brüder eine zeitlang immer wieder gespielt. Aus...

Autor-Free 10. Mär 2011

Bin noch immer Depressiv und auf Anti-Zeugs also nicht wirklich gegen den grauen alltag.

derKlaus 10. Mär 2011

war das nicht ursprünglich mal für den C64? Klasse Spiel von Sensible Software, die ja...

co2 10. Mär 2011

Ich habe gestern ärger bekommen weil ich meine Doktorarbeit nicht Sachgemäß .... achne...


Folgen Sie uns
       


AMD Ryzen 7 2700X - Test

Wie gut ist der Ryzen-Refresh? In Anwendungen schlägt er sich sehr gut und ist in Spielen oft überraschend flott. Besonders schön: die Abwärtskompatibilität.

AMD Ryzen 7 2700X - Test Video aufrufen
Highend-PC-Streaming: Man kann sogar die Grafikkarte deaktivieren
Highend-PC-Streaming
Man kann sogar die Grafikkarte deaktivieren

Geforce GTX 1080, 12 GByte RAM und ein Xeon-Prozessor: Ab 30 Euro im Monat bietet ein Startup einen vollwertigen Windows-10-Rechner im Stream. Der Zugriff auf Daten, Anwendungen und Games soll auch unterwegs mit dem Smartphone funktionieren.
Von Peter Steinlechner

  1. Golem.de-Livestream Halbgott oder Despot?
  2. Rundfunk Medienanstalten wollen Bild Livestreaming-Formate untersagen
  3. Illegale Kopien Deutsche Nutzer pfeifen weiter auf das Urheberrecht

Ryzen 5 2600X im Test: AMDs Desktop-Allrounder
Ryzen 5 2600X im Test
AMDs Desktop-Allrounder

Der Ryzen 5 2600X ist eine der besten sechskernigen CPUs am Markt. Für gut 200 Euro liefert er die gleiche Leistung wie der Core i5-8600K. Der AMD-Chip hat klare Vorteile bei Anwendungen, das Intel-Modell in Spielen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Golem.de-Livestream Wie gut ist AMDs Ryzen 2000?
  2. RAM-Overclocking getestet Auch Ryzen 2000 profitiert von schnellem Speicher
  3. Ryzen 2400GE/2200GE AMD veröffentlicht sparsame 35-Watt-APUs

Oneplus 6 im Test: Neues Design, gleich starkes Preis-Leistungs-Verhältnis
Oneplus 6 im Test
Neues Design, gleich starkes Preis-Leistungs-Verhältnis

Das Oneplus 6 hat einen schnellen Prozessor, eine Dualkamera und ein großes Display - mit einer Einbuchtung am oberen Rand. Der Preis liegt wieder unter dem der meisten Konkurrenzgeräte. Das macht das Smartphone trotz fehlender Innovationen zu einem der aktuell interessantesten am Markt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Android-Smartphone Neues Oneplus 6 kostet ab 520 Euro
  2. Oneplus 6 Oneplus verkauft sein neues Smartphone auch direkt in Berlin

    •  /