Abo
  • Services:
Anzeige
VMware: Windows per View-App aufs iPad

VMware

Windows per View-App aufs iPad

VMware hat seinen View-Client auf iOS portiert und bietet die kostenlose App für iPads in Apples App Store an. Damit können Anwender von den mobilen Geräten aus auf ihre Windows-Desktops zugreifen.

VMware bietet seinen View-Client auch als kostenlose App für das iPad mit iOS 4.2 oder 4.3 an. Mit der App können Anwender über VMware View auf entfernte Windows-Desktops zugreifen - beschleunigt durch das Anzeigeprotokoll PCoIP. Die Benutzeroberfläche der App wurde speziell für die Steuerung von Windows per Touch-Eingaben entwickelt.

Anzeige

Mit einem virtuellen Trackpad für das Touchscreen des iPads wird die Maussteuerung samt linker und rechter Maustaste für den dargestellten Windows-Client umgesetzt. Zudem unterstützt die Steuerung auch Gesten. Die iPad-Tastatur wurde ebenfalls um Windows-spezifische Tasten erweitert, beispielsweise um Funktionsleisten.

  • VMware-View-App für das iPad (Bild: VMware)
  • VMware-View-App für das iPad (Bild: VMware)
  • VMware-View-App für das iPad (Bild: VMware)
  • VMware-View-App für das iPad (Bild: VMware)
VMware-View-App für das iPad (Bild: VMware)

Über die App können bis zu vier Windows-Desktops gleichzeitig geöffnet werden. Die Verbindung kann verschlüsselt über den Security Manager Server aufgebaut werden, der das PCoIP-Protokoll unterstützt. PCoIP ermöglicht Verbindungen in HD-Qualität und ist somit auch für die Verwendung mit 3D-Software geeignet. Ferner können auch USB-Geräte per PCoIP verwendet werden. Zusätzlich verschlüsselt und komprimiert es übers Netzwerk verschickte Daten.

Die View-App unterstützt auch die Verwendung des Keyboard-Docks für das iPad sowie angeschlossene Bluetooth-Tastaturen. Zudem kann der entfernte Desktop auch über einen externen Monitor angezeigt werden, der mit dem VGA-Anschluss des Docks verbunden ist.


eye home zur Startseite
dumdideidum 11. Mär 2011

Hm das ein ipad nicht an eine rdp andocken kann, ist wohl weniger der App geschuldet...

General of the... 11. Mär 2011

das war absicht um den ersten download der app zu forcen mit der dann jemand versucht ob...

unsigned_double 10. Mär 2011

Ja, mittels progressiver Codierung inkl. hocheffizienter Streamkomprimierung kriegt man...

FoxCore 10. Mär 2011

Wenn du keine Ahnung hast, einfach mal die Fr.. äh den Goschen halten. Hauptsache eine...

co2 10. Mär 2011

ach deshalb gibt es keine Home touchscreen_buttons ^(°I°)^ DER Home_button erleidet...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Striped Giraffe Innovation & Strategy GmbH, München
  2. Robert Bosch GmbH, Abstatt
  3. PHOENIX CONTACT GmbH & Co. KG, Blomberg
  4. SBK - Siemens-Betriebskrankenkasse, München


Anzeige
Top-Angebote
  1. 429,00€ statt 469,00€
  2. 62,90€ statt 69,90€
  3. (heute u. a. Fire-Tablets günstiger, DC-Filme und Serien reduziert, Sigma-Objektive reduziert)

Folgen Sie uns
       


  1. Siri-Lautsprecher

    Apple versemmelt den Homepod-Start

  2. Open Routing

    Facebook gibt interne Plattform für Backbone-Routing frei

  3. Übernahme

    Vivendi lässt Ubisoft ein halbes Jahr in Ruhe

  4. Boston Dynamics

    Humanoider Roboter Atlas macht Salto rückwärts

  5. Projekthoster

    Github zeigt Sicherheitswarnungen für Projektabhängigkeiten

  6. Sicherheitslücke bei Amazon Key

    Amazons Heimlieferanten können Cloud Cam abschalten

  7. Luftfahrt

    China plant Super-Windkanal für Hyperschallflugzeuge

  8. Quad9

    IBM startet sicheren und datenschutzfreundlichen DNS-Dienst

  9. Intel

    Ice-Lake-Xeon ersetzt Xeon Phi Knights Hill

  10. Star Wars Jedi Challenges im Test

    Lichtschwertwirbeln im Wohnzimmer



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Smartphoneversicherungen im Überblick: Teuer und meistens überflüssig
Smartphoneversicherungen im Überblick
Teuer und meistens überflüssig
  1. Winphone 5.0 Trekstor will es nochmal mit Windows 10 Mobile versuchen
  2. Librem 5 Das freie Linux-Smartphone ist finanziert
  3. Aquaris-V- und U2-Reihe BQ stellt neue Smartphones ab 180 Euro vor

Erneuerbare Energien: Siemens leitet die neue Steinzeit ein
Erneuerbare Energien
Siemens leitet die neue Steinzeit ein
  1. Siemens und Schunk Akkufahrzeuge werden mit 600 bis 1.000 Kilowatt aufgeladen
  2. Parkplatz-Erkennung Bosch und Siemens scheitern mit Pilotprojekten

Cubesats: Startup steuert riesigen Satellitenschwarm von Berlin aus
Cubesats
Startup steuert riesigen Satellitenschwarm von Berlin aus
  1. Arkyd-6 Planetary Resources startet bald ein neues Weltraumteleskop
  2. SAEx Internet-Seekabel für Südatlantikinsel St. Helena
  3. Sputnik Piep, piep, kleiner Satellit

  1. Re: Ohne Infrastruktur sinnlos

    ChMu | 22:29

  2. Re: Bitte exakt schreiben!

    bombinho | 22:23

  3. Re: Mach 5 <--> 43.000 km/h (Mach 35)

    Bitcoinmillionär | 22:23

  4. Re: Der Zündknopf ...

    ChMu | 22:17

  5. Re: "Versemmelt"

    gast22 | 22:09


  1. 19:05

  2. 17:08

  3. 16:30

  4. 16:17

  5. 15:49

  6. 15:20

  7. 15:00

  8. 14:40


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel