Apple

Safari-Browser aktualisiert

Apple hat einige Fehler in seinem Browser Safari behoben. Das Update auf Version 5.0.4 soll vor allem für mehr Stabilität sorgen - sowohl bei der Darstellung von Webseiten als auch beim Druck und den Browser-Plugins.

Artikel veröffentlicht am ,
Safari-Icon
Safari-Icon

Apples Browser Safari 5.0.4 soll Verbesserungen bei der Stabilität, der Kompatibilität, den Eingabehilfen und der Sicherheit bieten. So hat Apple an einem Problem gearbeitet, das vormals zu Abstürzen führte, wenn Webseiten in mehreren Bereichen Inhalte mit Plugins darstellten. Auch bei Webseiten, die Effekte wie Bildreflexionen oder -übergänge verwenden, soll es nun zu weniger Problemen kommen.

Stellenmarkt
  1. wWssenschaftliche Mitarbeiter:innen für die Forschungsgruppe AI Systems Engineering
    Universität Mannheim, Mannheim
  2. Microsoft 365 / Teams Experte (m/w)
    NetOcean GmbH, Frankfurt am Main
Detailsuche

Darstellungsfehler beim Druck und der Videowiedergabe sollen nun ebenfalls der Vergangenheit angehören. So wurde vormals gelegentlich der Bildschirmschoner gestartet, während ein Video in Safari abgespielt wurde. Darüber hinaus hat Apple die Sprachausgabe Voiceover bei Webformularen für Text und Listen verbessert.

Eine Übersicht über die Neuerungen und geschlossenen Sicherheitslücken in Safari 5.0.4 findet sich unter support.apple.com. Der Browser steht unter apple.com/safari zum Download bereit.

Auch für Apple TV wurde ein Update auf 4.2 veröffentlicht, das ab sofort über die Softwareaktualisierung des Geräts eingespielt werden kann. Details zu den behobenen Sicherheitsproblemen hat Apple ebenfalls veröffentlicht. Bei Apple TV kommen außerdem neue Diashow-Themen und die Airplay-Unterstützung aus iOS 4.3 dazu, mit der Videos drahtlos von Apps und Safari vom iPhone, iPad oder iPod touch gestreamt werden können.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Finanzierungsrunde
Onlyfans ist über 1 Milliarde US-Dollar wert

Prominente, Influencer und Erotikfilmstars zeigen sich hier freizügig. Der Umsatz von Onlyfans steigt derzeit stark an.

Finanzierungsrunde: Onlyfans ist über 1 Milliarde US-Dollar wert
Artikel
  1. Netflix: Warum so viele Serien nur zwei Staffeln lang laufen
    Netflix
    Warum so viele Serien nur zwei Staffeln lang laufen

    Die Superhelden-Serie Jupiter's Legacy war bei ihrem Start ein Erfolg bei Netflix. Jetzt wurde sie eingestellt. Wie entscheidet Netflix, ob eine Serie verlängert wird?
    Von Peter Osteried

  2. CD Projekt Red: Update 1.23 für Cyberpunk 2077 mit CPU-Optimierungen
    CD Projekt Red
    Update 1.23 für Cyberpunk 2077 mit CPU-Optimierungen

    Kurz vor dem Neustart von Cyberpunk 2077 im Playstation Store hat CD Projekt Red das Update auf Version 1.23 veröffentlicht.

  3. Model S Plaid: Teslas Knight-Rider-Lenkrad könnte ergonomischer Krampf sein
    Model S Plaid
    Teslas Knight-Rider-Lenkrad könnte ergonomischer Krampf sein

    Das D-förmige Lenkrad im neuen Tesla Model S sorgt für Kontroversen. Erste Fahrer haben es ausprobiert und sind nicht glücklich damit.

AndyGER 10. Mär 2011

Auch ich bin vor geraumer Zeit vom (guten) Safari auf den (besseren) Chrome Browser...


Folgen Sie uns
       


  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • PS5 bei o2 bestellbar • Xbox Series X bei MM bestellbar 499,99€ • Breaking Deals (u. a. LG 75" Nanocell 8K 2.699€) • Corsair 32GB 3600 Kit 182,90€ • Ab 18 Uhr: Sharkoon Live Shopping: bis 40% Rabatt • PCGH Gaming-PC RX 6800 XT 2.500€ • Rabatt auf Geschenkkarten bei Amazon [Werbung]
    •  /