Abo
  • Services:

Urteil

Kein Anspruch auf Löschung bei negativer eBay-Bewertung

Ein eBay-Verkäufer kann die Löschung der negativen Bewertung durch einen Käufer nicht im Eilverfahren vor Gericht erzwingen. Das Oberlandesgericht Düsseldorf hat eine entsprechende Entscheidung des Düsseldorfer Landgerichts bestätigt.

Artikel veröffentlicht am ,
Urteil: Kein Anspruch auf Löschung bei negativer eBay-Bewertung

Der Erfolg der Online-Auktionsplattform von eBay hängt nicht zuletzt vom Vertrauen der Händler und Käufer ab. Um dieses Vertrauen zu fördern, gibt es bei eBay unter anderem ein Bewertungssystem, in dem die Verkäufer von den Käufern bewertet werden. Nicht immer sind sich dabei beide Seiten einig über die angemessene Bewertung. In manchen Fällen liegen die Auffassungen so weit auseinander, dass sich die Kontrahenten vor Gericht treffen.

Stellenmarkt
  1. AKDB, München, Bayreuth, Augsburg, Regensburg
  2. AKDB, München

Das Landgericht Düsseldorf hatte in einem Fall zu entscheiden, ob ein Verkäufer mit einer einstweiligen Anordnung die Löschung eines seiner Meinung nach ungerechtfertigten Negativkommentars einer Käuferin erzwingen konnte. Das Landgericht verneinte einen solchen Anspruch.

Die Käuferin hatte Ende 2010 einen Monitor ersteigert. Nach dem Erhalt des Geräts stellte die Käuferin jedoch fest, dass die Ware nicht ihren Erwartungen entsprach. Sie machte daher von ihrem gesetzlichen Rückgaberecht Gebrauch. Sie schickte den Monitor zurück und verlangte vom Verkäufer die Erstattung des Kaufpreises.

Der Verkäufer verweigerte die Rückzahlung des Geldes, weil der zurückgesandte Monitor wegen der unzureichenden Versandverpackung beschädigt worden sei. Die Käuferin bewertete daraufhin den Verkäufer negativ und schrieb: "Finger weg!! Hat seine ware zurückerhalten, ich aber nie mein geld".

Das wollte der Verkäufer nicht auf sich sitzen lassen. Er antwortete auf den Kommentar mit den Worten: "Fahrlässigkeit beschädigtes LCD bitte alles lesen auf unserer mich Seite Anfang" und verlangte von der Käuferin die Löschung des negativen Kommentars. Dieser habe ihr bereits Umsatzeinbußen beschert. Die Käuferin weigerte sich, ihren Kommentar zu löschen. So landete der Fall schließlich vor dem Landgericht, das Ende Dezember 2010 einen Anspruch auf Löschung verneinte.

In der Revision bestätigte das zuständige Oberlandesgericht diese Auffassung (Entscheidung vom 28.2.2011, Az. I-15 W 14/11). Zur Begründung führte das OLG aus, dass eBays Bewertungssystem es beiden an einem Streit beteiligten Parteien erlaubt, ihre jeweilige Sicht der Dinge darzulegen. Von daher ist kein Eilverfahren notwendig, um die Löschung eines Negativkommentars zu erzwingen. Die konkreten Äußerungen der Käuferin seien zudem weder offensichtlich unwahr noch als Schmähkritik einzustufen. [Robert A. Gehring]



Anzeige
Top-Angebote
  1. 159€ (Vergleichspreis 189€)
  2. 1.099€
  3. 184,90€ + 5,99€ Versand (Vergleichspreis ca. 233€)

Freepascal 11. Mär 2011

Ich denke, die Bewertungen sollten unter freie Meinungsäußerung fallen. Denn wenn ich in...

Freepascal 11. Mär 2011

Rechtsberatung ist meines Wissens nur von Anwälten erlaubt.

Charles Marlow 11. Mär 2011

Hatte auch schon das Problem erst beschissen worden zu sein und dann prompt auch noch...


Folgen Sie uns
       


God of War (2018) - Fazit

Viele langjährige Fans von Kratos dürften beim neuen God of War erst mal vom Glauben abfallen. Der Neue hat aber auf eigenständige Art ebenfalls das Zeug zum Kulthelden.

God of War (2018) - Fazit Video aufrufen
Kailh KS-Switch im Test: Die bessere Alternative zu Cherrys MX Blue
Kailh KS-Switch im Test
Die bessere Alternative zu Cherrys MX Blue

Der chinesische Hersteller Kailh fertigt seit fast 30 Jahren verschiedenste Arten von Schaltern, unter anderem auch Klone von Cherry-MX-Switches für Tastaturen. Der KS-Switch mit goldenem Stempel und markantem Klick ist dabei die bessere Alternative zu Cherrys eigenem MX Blue, wie unser Test zeigt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple-Patent Krümel sollen Macbook-Tastatur nicht mehr stören
  2. Tastaturen Matias bringt Alternative zum Apple Wired Keyboard
  3. Rubberdome-Tastaturen im Test Das Gummi ist nicht dein Feind

Projektoren im Vergleichstest: 4K-Beamer für unter 2K Euro
Projektoren im Vergleichstest
4K-Beamer für unter 2K Euro

Bildschirme mit UHD- und 4K-Auflösung sind in den vergangenen Jahren immer preiswerter geworden. Seit 2017 gibt es den Trend zu hoher Pixelzahl und niedrigem Preis auch bei Projektoren. Wir haben vier von ihnen getestet und stellen am Ende die Sinnfrage.
Ein Test von Martin Wolf

  1. Sony MP-CD1 Taschenbeamer mit Akku und USB-C-Stromversorgung
  2. Mirraviz Multiview Splitscreen-Games spielen ohne die Möglichkeit, zu schummeln
  3. Sony LSPX-A1 30.000-Dollar-Beamer strahlt 80 Zoll aus 0 cm Entfernung

Datenschutz-Grundverordnung: Was Unternehmen und Admins jetzt tun müssen
Datenschutz-Grundverordnung
Was Unternehmen und Admins jetzt tun müssen

Ab dem 25. Mai gilt europaweit ein neues Datenschutz-Gesetz, das für Unternehmen neue rechtliche Verpflichtungen schafft. Trotz der nahenden Frist sind viele IT-Firmen schlecht vorbereitet. Wir erklären, was auf Geschäftsführung und Admins zukommt.
Von Jan Weisensee

  1. IT-Konzerne Merkel kritisiert Pläne für europäische Digitalsteuer
  2. EU-Kommission Mehr Transparenz für Suchmaschinen und Online-Plattformen
  3. 2019 Schweiz beginnt UKW-Abschaltung

    •  /