Abo
  • IT-Karriere:

Cyanogenmod 7.0.0

Angepasste Android-Firmware ist als RC2 da

Die angepasste Android-Firmware Cyanogenmod 7.0.0 steht als Release Candidate 2 zur Verfügung. Cyanogenmod 7.0.0. basiert auf Android 2.3.3. Wann die finale Version der angepassten Android-Firmware erscheint, ist nicht bekannt.

Artikel veröffentlicht am ,
Logo von Cyanogenmod
Logo von Cyanogenmod

Der Release Candidate 2 von Cyanogenmod 7.0.0 basiert auf Android 2.3.3, umfasst also alle Neuerungen der aktuellen Android-Version. Im Unterschied zur Basis-Android-Version läuft Cyanogenmod mit dem ADW Launcher, die als Widget angebotene Energiesteuerung wurde in den Benachrichtigungsbereich integriert und es gibt eine Prozentanzeige zum Akkustand.

Stellenmarkt
  1. über Becker + Partner Personalberatung für den Mittelstand, Raum Kaiserslautern
  2. Standard Life, Frankfurt am Main

Mit Cyanogenmod lässt sich die Taktfrequenz des verwendeten Prozessors ohne großen Aufwand verändern. Vom blockierten Bildschirm aus lassen sich nun Anwendungen starten und allgemein wurde das Erscheinungsbild verändert. Zudem wurde die mitgelieferte Musikapplikation überarbeitet und es gab Verbesserungen an der Kalenderanwendung.

In einigen Details unterscheidet sich Cyanogenmod von der normalen Android-Version: Hält man die Zurücktaste bei aktiver Anwendung länger gedrückt, wird die Applikation nun automatisch beendet. Zudem lassen sich die Tasten am Telefon mit anderen Funktionen belegen. Die Google-Applikationen gehören nicht mehr zum Lieferumfang von Cyanogenmod. Es gibt aber ein separates Paket, um diese Anwendungen nachträglich zu installieren.

Der Release Candidate 2 von Cyanogenmod 7.0.0 wurde für die beiden Google-Geräte Nexus One und Nexus S veröffentlicht. Außerdem wird eine Reihe von HTC-Geräten unterstützt. Dazu gehören das Gratia, das Tattoo, das Wildfire, das Desire, das Legend, das Desire HD sowie das Desire Z. Android-Smartphones von Samsung und Sony Ericsson werden nicht unterstützt.

Nachtrag vom 10. März 2011, 9:30 Uhr

Cyanogenmod gibt es nur für das Motorola Droid. Anders als zunächst angegeben, kann die Version nicht auf dem Motorola Milestone verwendet werden. Die betreffende Textstelle wurde entfernt.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 19,99€
  2. 124,99€ (Bestpreis!)
  3. 61,80€
  4. (u. a. Football Manager 2019 für 17,99€, Car Mechanic Simulator 2018 für 7,99€, Forza Horizon...

cyricus 10. Mär 2011

Naja, was soll man machen - das Update der Website dauert halt länger als der release...

CIown 10. Mär 2011

Ebenso Galaxy S --> http://forum.xda-developers.com/showthread.php?t=940095

DasGuteA 10. Mär 2011

es mag zwar die gleiche Hardware sein, aber wie oben geschrieben eine andere Software...

#27671 10. Mär 2011

Ich hab jetzt gerootet und cyanogenMod installiert. Mit Installation vom SDK, Treibern...

RazorHail 10. Mär 2011

ja, die Kontaktverwaltung ist echt gut - mit dem Linken von kontekten - echt cool zum...


Folgen Sie uns
       


Huawei P30 Pro - Test

5fach-Teleobjektiv und lichtstarker Sensor - das Huawei P30 Pro hat im Moment die beste Smartphone-Kamera.

Huawei P30 Pro - Test Video aufrufen
Bethesda: Ich habe TES Blades für 5,50 Euro durchgespielt
Bethesda
Ich habe TES Blades für 5,50 Euro durchgespielt

Rund sechs Wochen lang hatte ich täglich viele spaßige und auch einige frustrierende Erlebnisse in Tamriel: Mittlerweile habe ich den Hexenkönig in TES Blades besiegt - ohne dafür teuer bezahlen zu müssen.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Bethesda TES Blades erhält mehr Story-Inhalte und besseres Balancing
  2. Bethesda TES Blades ist für alle verfügbar
  3. TES Blades im Test Tolles Tamriel trollt

Sicherheitslücken: Zombieload in Intel-Prozessoren
Sicherheitslücken
Zombieload in Intel-Prozessoren

Forscher haben weitere Seitenkanalangriffe auf Intel-Prozessoren entdeckt, die sie Microarchitectural Data Sampling alias Zombieload nennen. Der Hersteller wusste davon und reagiert mit CPU-Revisionen. Apple rät dazu, Hyperthreading abzuschalten - was 40 Prozent Performance kosten kann.
Ein Bericht von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Open-Source Technology Summit Intel will moderne Firmware und Rust-VMM für Server
  2. Ice Lake plus Xe-GPGPU Intel erläutert 10-nm- und 7-nm-Zukunft
  3. GPU-Architektur Intels Xe beschleunigt Raytracing in Hardware

Chromium: Der neue Edge-Browser könnte auch Chrome besser machen
Chromium
Der neue Edge-Browser könnte auch Chrome besser machen

Build 2019 Wie sieht die Zukunft des Edge-Browsers aus und was will Microsoft zum Chromium-Projekt beitragen? Im Gespräch mit Golem.de gibt das Unternehmen die vage Aussicht auf einen Release für Linux und Verbesserungen in Google Chrome. Bis dahin steht viel Arbeit an.
Von Oliver Nickel

  1. Insiderprogramm Microsoft bietet Vorversionen von Edge für den Mac an
  2. Browser Edge auf Chromium-Basis wird Netflix in 4K unterstützen
  3. Browser Microsoft lässt nur Facebook auf Flash-Whitelist in Edge

    •  /