Abo
  • Services:

Cyanogenmod 7.0.0

Angepasste Android-Firmware ist als RC2 da

Die angepasste Android-Firmware Cyanogenmod 7.0.0 steht als Release Candidate 2 zur Verfügung. Cyanogenmod 7.0.0. basiert auf Android 2.3.3. Wann die finale Version der angepassten Android-Firmware erscheint, ist nicht bekannt.

Artikel veröffentlicht am ,
Logo von Cyanogenmod
Logo von Cyanogenmod

Der Release Candidate 2 von Cyanogenmod 7.0.0 basiert auf Android 2.3.3, umfasst also alle Neuerungen der aktuellen Android-Version. Im Unterschied zur Basis-Android-Version läuft Cyanogenmod mit dem ADW Launcher, die als Widget angebotene Energiesteuerung wurde in den Benachrichtigungsbereich integriert und es gibt eine Prozentanzeige zum Akkustand.

Stellenmarkt
  1. FORUM MEDIA GROUP GMBH, Merching
  2. IT.NRW, Düsseldorf

Mit Cyanogenmod lässt sich die Taktfrequenz des verwendeten Prozessors ohne großen Aufwand verändern. Vom blockierten Bildschirm aus lassen sich nun Anwendungen starten und allgemein wurde das Erscheinungsbild verändert. Zudem wurde die mitgelieferte Musikapplikation überarbeitet und es gab Verbesserungen an der Kalenderanwendung.

In einigen Details unterscheidet sich Cyanogenmod von der normalen Android-Version: Hält man die Zurücktaste bei aktiver Anwendung länger gedrückt, wird die Applikation nun automatisch beendet. Zudem lassen sich die Tasten am Telefon mit anderen Funktionen belegen. Die Google-Applikationen gehören nicht mehr zum Lieferumfang von Cyanogenmod. Es gibt aber ein separates Paket, um diese Anwendungen nachträglich zu installieren.

Der Release Candidate 2 von Cyanogenmod 7.0.0 wurde für die beiden Google-Geräte Nexus One und Nexus S veröffentlicht. Außerdem wird eine Reihe von HTC-Geräten unterstützt. Dazu gehören das Gratia, das Tattoo, das Wildfire, das Desire, das Legend, das Desire HD sowie das Desire Z. Android-Smartphones von Samsung und Sony Ericsson werden nicht unterstützt.

Nachtrag vom 10. März 2011, 9:30 Uhr

Cyanogenmod gibt es nur für das Motorola Droid. Anders als zunächst angegeben, kann die Version nicht auf dem Motorola Milestone verwendet werden. Die betreffende Textstelle wurde entfernt.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 75,90€ + Versand
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. 469€ + Versand (Bestpreis!)

cyricus 10. Mär 2011

Naja, was soll man machen - das Update der Website dauert halt länger als der release...

CIown 10. Mär 2011

Ebenso Galaxy S --> http://forum.xda-developers.com/showthread.php?t=940095

DasGuteA 10. Mär 2011

es mag zwar die gleiche Hardware sein, aber wie oben geschrieben eine andere Software...

#27671 10. Mär 2011

Ich hab jetzt gerootet und cyanogenMod installiert. Mit Installation vom SDK, Treibern...

RazorHail 10. Mär 2011

ja, die Kontaktverwaltung ist echt gut - mit dem Linken von kontekten - echt cool zum...


Folgen Sie uns
       


Samsung Galaxy Watch - Hands on

Samsung hat seine neue Smartwatch Galaxy Watch vorgestellt. Wir haben uns die Uhr vor der Präsentation angeschaut.

Samsung Galaxy Watch - Hands on Video aufrufen
Automatisiertes Fahren: Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau
Automatisiertes Fahren
Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau

Der Staupilot im neuen Audi A8 soll der erste Schritt auf dem Weg zum hochautomatisierten Fahren sein. Doch die Verhandlungen darüber, was solche Autos können müssen, sind sehr kompliziert. Und die Tests stellen Audi vor große Herausforderungen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Navya Mainz testet autonomen Bus am Rheinufer
  2. Drive-by-wire Schaeffler kauft Lenktechnik für autonomes Fahren
  3. Autonomes Fahren Ubers Autos sind wieder im Einsatz - aber nicht autonom

Razer Huntsman im Test: Rattern mit Infrarot
Razer Huntsman im Test
Rattern mit Infrarot

Razers neue Gaming-Tastatur heißt Huntsman, eine klare Andeutung, für welchen Einsatzzweck sie sich eignen soll. Die neuen optomechanischen Switches reagieren schnell und leichtgängig - der Geräuschpegel dürfte für viele Nutzer aber gewöhnungsbedürftig sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huntsman Razer präsentiert Tastatur mit opto-mechanischen Switches
  2. Razer Abyssus Essential Symmetrische Gaming-Maus für Einsteiger
  3. Razer Nommo Chroma im Test Blinkt viel, klingt weniger

Russische Agenten angeklagt: Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton
Russische Agenten angeklagt
Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton

Die US-Justiz hat zwölf russische Agenten wegen des Hacks im US-Präsidentschaftswahlkampf angeklagt. Die Anklageschrift nennt viele technische Details und erhebt auch Vorwürfe gegen das Enthüllungsportal Wikileaks.

  1. Fancy Bear Microsoft verhindert neue Phishing-Angriffe auf US-Politiker
  2. Nach Gipfeltreffen Trump glaubt Putin mehr als US-Geheimdiensten
  3. US Space Force Planlos im Weltraum

    •  /