Abo
  • Services:

Galaxy S I9000

Samsung verteilt Update auf Android 2.2.1

Für das Galaxy S I9000 hat Samsung Android 2.2.1 veröffentlicht. Vorerst gibt es das Update nur für die Galaxy-S-Modelle, die nicht bei einem Netzbetreiber gekauft wurden.

Artikel veröffentlicht am ,
Galaxy S I9000
Galaxy S I9000

Für die Installation von Android 2.2.1 wird ein PC benötigt, weil Samsung das Firmwareupgrade weiterhin nicht drahtlos verteilt. Die Firmwareaktualisierung erfolgt dann über Samsungs Kies-Software, die es weiterhin nur für Windows-Computer gibt. Samsung arbeitet noch immer an der Mac-Version der Kies-Software für Android-Smartphones.

Stellenmarkt
  1. VPV Versicherungen, Stuttgart
  2. TeamViewer GmbH, Göppingen

Mit Android 2.2.1 wird es voraussichtlich nur Fehlerkorrekturen für das Galaxy S geben. Nähere Auskünfte machte Samsung dazu auf Nachfrage nicht.

Vorerst gibt es die neue Android-Version nur für Modelle, die nicht bei einem Netzbetreiber gekauft wurden. Diese werden das Update erst später verteilen, wenn überhaupt. Genaue Angaben dazu liegen aber noch nicht vor.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-79%) 12,49€
  2. 31,49€
  3. 4,99€
  4. (-79%) 11,49€

jinn 06. Apr 2011

Hallo eigentlich überlege ich schon lange mein Nokia N900 mit einem Samsung Galaxy S zu...

JojoF 10. Mär 2011

Da kann ich dir nur zustimmen. Samsung hat in ihrer originalen Software so viele Bugs...

Xstream 10. Mär 2011

gerade das galaxy s war doch am anfang eine katastrophe, gps ging bei vielen auch nach X...

5eppel 10. Mär 2011

aiaiai hauptsache rumtrollen aber keine ahnung haben :) http://modmymobile.com/forums/640...

5eppel 10. Mär 2011

Offiziel ist es auch drin!


Folgen Sie uns
       


Drahtlos bezahlen per App ausprobiert

In Deutschland können Smartphone-Besitzer jetzt unter anderem mit Google Pay und der Sparkassen-App Mobiles Bezahlen ihre Rechnungen begleichen. Wir haben die beiden Anwendungen im Alltag miteinander verglichen.

Drahtlos bezahlen per App ausprobiert Video aufrufen
Augmented Reality: Das AR-Fabrikgelände aus dem Smartphone
Augmented Reality
Das AR-Fabrikgelände aus dem Smartphone

Derzeit ist viel von einer Augmented Reality Cloud die Rede. Golem.de hat mit dem Berliner Startup Visualix über den Stand der Technik und künftige Projekte für Unternehmenskunden gesprochen - und darüber, was die Neuerungen für Pokémon Go bedeuten könnten.
Ein Interview von Achim Fehrenbach

  1. Jarvish Motorradhelm bringt Alexa in den Kopf
  2. Patentantrag Apple plant Augmented-Reality in der Windschutzscheibe
  3. Magic Leap Lumin OS Erste Bilder des Betriebssystems für Augmented Reality

Neuer Echo Dot im Test: Amazon kann doch gute Mini-Lautsprecher bauen
Neuer Echo Dot im Test
Amazon kann doch gute Mini-Lautsprecher bauen

Echo Dot steht bisher für muffigen, schlechten Klang. Mit dem neuen Modell zeigt Amazon, dass es doch gute smarte Mini-Lautsprecher mit dem Alexa-Sprachassistenten bauen kann, die sogar gegen die Konkurrenz von Google ankommen.
Ein Test von Ingo Pakalski


    Galaxy A9 im Hands on: Samsung bietet vier
    Galaxy A9 im Hands on
    Samsung bietet vier

    Samsung erhöht die Anzahl der Kameras bei seinen Smartphones weiter: Das Galaxy A9 hat derer vier, zudem ist auch die restliche Ausstattung nicht schlecht. Aus verkaufspsychologischer Sicht könnte die Einstufung in die A-Mittelklasse bei einem Preis von 600 Euro ein Problem sein.
    Ein Hands on von Tobias Költzsch

    1. Auftragsfertiger Samsung startet 7LPP-Herstellung mit EUV
    2. Galaxy A9 Samsung stellt Smartphone mit vier Hauptkameras vor
    3. Galaxy J4+ und J6+ Samsung stellt neue Smartphones im Einsteigerbereich vor

      •  /