• IT-Karriere:
  • Services:

Wunderlist

Android-Version der digitalen Merkzettel erschienen (Update)

Die Aufgabenplanung Wunderlist ist für die Android-Plattform erhältlich. Die Portierung der App von iOS soll mit der Entwicklungsumgebung Titanium von Appcelerator nur wenige Wochen gedauert haben.

Artikel veröffentlicht am ,
Wunderlist: Android-Version der digitalen Merkzettel erschienen (Update)

Wunderlist ist ab sofort auch für die Android-Plattform verfügbar. Der kostenlose Aufgabenplaner war bislang für iOS und seit wenigen Tagen für das iPad verfügbar. Einige Einschränkungen müssten Android-Anwender noch hinnehmen, sagte 6Wunderkinder-Mitgründer Robert Kock Golem.de. So kann unter Android das Sharing noch nicht direkt aktiviert werden; um es zu aktivieren, müssen Anwender auf eine andere Plattform auf Wunderlist zugreifen. Zusätzlich fehlt noch die Möglichkeit, Benachrichtigungen auf das Gerät per Push-Verfahren zu übertragen. Sie soll aber in wenigen Tagen nachgereicht werden.

  • Wunderlist für Android<br>Bild: 6Wunderkinder
  • Wunderlist für Android<br>Bild: 6Wunderkinder
  • Wunderlist für Android<br>Bild: 6Wunderkinder
  • Wunderlist für Android<br>Bild: 6Wunderkinder
  • Wunderlist für Android<br>Bild: 6Wunderkinder
  • Wunderlist für Android<br>Bild: 6Wunderkinder
  • Titanium Studio<br>Bild: Appcelerator
  • Titanium Studio<br>Bild: Appcelerator
  • Titanium Studio<br>Bild: Appcelerator
  • Titanium Studio<br>Bild: Appcelerator
Wunderlist für Android<br>Bild: 6Wunderkinder
Inhalt:
  1. Wunderlist: Android-Version der digitalen Merkzettel erschienen (Update)
  2. Code mit Titanium portiert

Später soll der Funktionsumfang in den Apps für iOS und Android identisch sein. Beide sollen für die Verwaltung von Aufgaben genutzt werden können. Vor wenigen Tagen wurde die Funktionalität von Wunderlist erweitert. Aufgaben können nun direkt per E-Mail in die Merkzetteldatenbank eingepflegt werden. Dazu reicht es, die E-Mail an me@wunderlist.com zu verschicken und im Betreff den Namen der Liste anzugeben. In die E-Mail selbst können verschiedene Aufgaben per Zeilenumbruch eingetragen werden. Zudem bietet Wunderlist jetzt eine Benachrichtigung per E-Mail, wenn eine Aufgabe fällig ist. Die Android-App steht auf der Webseite des Projekts zum Download bereit.

Die Portierung von iOS auf Android habe nur wenige Wochen gedauert, sagte Kock. Die Entwicklungsplattform Titanium von Appcelerator habe ermöglicht, dass bis zu 90 Prozent des Codes weiterverwendet werden können.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
Code mit Titanium portiert 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 7 5800X für 469€)
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. (u. a. Ryzen 5 5600X 358,03€)

samy 10. Mär 2011

Okay das stimmt. Trotzdem kann man sich streiten ob es jetzt ein Merkzettel oder mehrere...

likely 10. Mär 2011

8,95 MB ? Neeeeee Das ist ja größer als Maps und andere Kartendienste zusammen.

arrow3215 10. Mär 2011

versteh ich auch nicht. Die Desktop Version ist gleich beim Installieren auf win7...

Netspy 09. Mär 2011

Sowohl die Wunderlist App für den Desktop, als auch für das iPhone sowie meine eigenen...

natenjo 09. Mär 2011

das würde mich auch intressieren :) momentan verwende ich GTasks auf meinem handy um...


Folgen Sie uns
       


It Takes Two - Fazit

Nur für zwei: Das Action-Adventure It Takes Two schickt ein geschrumpftes Paar in eine herausfordernde und herzerwärmende Romantic Comedy.

It Takes Two - Fazit Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /