Abo
  • IT-Karriere:

Jolicloud

Betriebssystem wird in Joli OS umbenannt

Die Linux-Distribution Jolicloud wird in Joli OS umbenannt. Der Desktop, der als Webanwendung auf Basis von HTML5 konzipiert wurde, soll weiter den Namen Jolicloud tragen, um Verwechslungen zu vermeiden.

Artikel veröffentlicht am ,
Jolicloud: Betriebssystem wird in Joli OS umbenannt

Die Firma hinter der Linux-Distribution Jolicloud hat eine Änderung in ihrem Produktmarketing vorgenommen. Das auf Ubuntu basierende Betriebssystem wird in Joli OS umbenannt. So sollen Verwechslungen mit dem ebenfalls bereitgestellten Webdesktop Jolicloud vermieden werden. Diese reine Webanwendung steht bereits seit Dezember 2010 auf Basis von Googles Browser Chrome zur Verfügung.

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main, Berlin, Dresden, München
  2. über experteer GmbH, Stuttgart

Aufgrund des großen Erfolgs entschlossen sich die Entwickler, zukünftig auch die Browser Firefox 4, Safari 5 sowie das iPad zu unterstützen. Selbst eine Portierung auf Android ist in Planung. Die Entwickler haben allerdings noch keine konkreten Termine bekanntgegeben.

  • Jolicloud 1.1
  • Jolicloud 1.1
  • Jolicloud 1.1
  • Jolicloud 1.1
  • Jolicloud 1.1
  • Jolicloud 1.1
  • Jolicloud 1.1
  • Jolicloud 1.1
  • Jolicloud 1.1
  • Jolicloud 1.1
  • Jolicloud 1.1
Jolicloud 1.1

Joli OS soll als Version 1.2 Mitte März 2011 erscheinen. Wer nicht bis dahin warten will, kann sich das Betriebssystem in Version 1.1 mit oder ohne integriertem Installer für Windows von den Webseiten des Projekts herunterladen. Die Chrome App steht im Chrome Web Store kostenlos zur Verfügung. [von Sebastian Grüner]



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 339,00€ (Bestpreis!)
  2. 49,70€

Skydevil 08. Mär 2011

naja besser ist das bevors noch jemand verwechselt -.-


Folgen Sie uns
       


Asus Studiobook Pro X (Ifa 2019)

Das Studiobook Pro X ist mit Xeon-Prozessor, Quadro GPU und einem Preis von 4300 Euro eindeutig auf professionelle Anwender ausgerichtet.

Asus Studiobook Pro X (Ifa 2019) Video aufrufen
Geothermie: Wer auf dem Vulkan wohnt, muss nicht so tief bohren
Geothermie
Wer auf dem Vulkan wohnt, muss nicht so tief bohren

Die hohen Erwartungen haben Geothermie-Kraftwerke bisher nicht erfüllt. Weltweit setzen trotzdem immer mehr Länder auf die Wärme aus der Tiefe - nicht alle haben es dabei leicht.
Ein Bericht von Jan Oliver Löfken

  1. Nachhaltigkeit Jute im Plastik
  2. Nachhaltigkeit Bauen fürs Klima
  3. Autos Elektro, Brennstoffzelle oder Diesel?

Verkehrssicherheit: Die Lehren aus dem tödlichen SUV-Unfall
Verkehrssicherheit
Die Lehren aus dem tödlichen SUV-Unfall

Soll man tonnenschwere SUV aus den Innenstädten verbannen? Oder sollten technische Systeme schärfer in die Fahrzeugsteuerung eingreifen? Nach einem Unfall mit vier Toten in Berlin mangelt es nicht an radikalen Vorschlägen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Torc Robotics Daimler-Tochter testet selbstfahrende Lkw
  2. Edag Citybot Wandelbares Auto mit Rucksackmodulen gegen Verkehrsprobleme
  3. Tusimple UPS testet automatisiert fahrende Lkw

HP Pavilion Gaming 15 im Test: Günstig gut gamen
HP Pavilion Gaming 15 im Test
Günstig gut gamen

Mit dem Pavilion Gaming 15 bietet HP für 1.000 Euro ein Spiele-Notebook an, das für aktuelle Titel genügend 1080p-Leistung hat. Auch Bildschirm und Ports taugen, dafür nervt uns die voreingestellte 30-fps-Akku-Drossel.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Gaming-Notebooks Asus ROG mit Core i9 und fixen oder farbstarken Displays

    •  /