Abo
  • Services:

Linux-Distribution

Fedora 15 Alpha mit GCC 4.6 und Gnome 3

Fedora 15 Alpha ist komplett mit GCC in Version 4.6 veröffentlicht worden. Als Startumgebung haben die Entwickler Systemd integriert, als Desktop kommt Gnome 3 zum Einsatz. Zudem setzen die Entwickler auf das Büropaket Libreoffice.

Artikel veröffentlicht am ,
Linux-Distribution: Fedora 15 Alpha mit GCC 4.6 und Gnome 3

Das Fedora-Team hat eine erste Alpha von Fedora 15 freigegeben. Die gesamte Distribution wurde mit GCC 4.6 kompiliert, das auch als Entwicklungswerkzeug dieser Version beiliegt. Zudem wurden aktuelle Varianten von Ruby on Rails, Python und dem Debugger GDB integriert. Die Alpha dient in allererster Linie dazu, Fehler aufzuspüren, die in der Beta repariert werden sollen. Die Beta markiert gleichzeitig ein Code-Freeze. Die endgültige Version soll im Mai 2011 erscheinen.

  • Der Login-Bildschirm von Fedora 15
Der Login-Bildschirm von Fedora 15
Stellenmarkt
  1. Eurowings Aviation GmbH, Köln
  2. mobilcom-debitel GmbH, Büdelsdorf

Systemd soll in Fedora 15 für einen effizienteren Systemstart sorgen, indem beim Hochfahren der Start von Diensten besser verwaltet wird. Die Startumgebung sollte ursprünglich schon in Fedora 14 integriert werden, allerdings funktionierte Systemd noch nicht zufriedenstellend.

Die Entwickler wollen Fedora 15 mit dem Desktop Gnome 3 ausstatten. Zudem wird es eine Desktop-CD mit jeweils KDE, Xfce und LXDE in den aktuellen Versionen geben. Als Büropaket liegt Libreoffice bei. Die Business-Management-Software Tryton soll Module für Buchhaltung, Fakturierung, Verkaufsmanagement und Inventur enthalten. Für Roboterfans gibt es die Robotic Package Suite, die eine Simulationsumgebung für Robotik bieten soll.

Im Bereich Sicherheit hat das Fedora-Team DNSSEC für die Workstations eingeführt. Die Verbindungsverwaltung Networkmanager verwendet den Bind-Nameserver für die Namensauflösung per DNSSEC. Das Dateisystem Ecryptfs wurde so erweitert, dass es verschlüsselte Dateisysteme automatisch beim Anmelden eines Benutzers lädt. Dazu verwendet Ecryptfs die Authconfig-Schnittstelle. Die in Fedora 15 integrierte Dynamic Firewall steht optional zur Verfügung und verwendet D-Bus. Netzwerkschnittstellen werden anhand von BIOS-Informationen benannt, um für mehr Konsistenz bei der Namensgebung zu sorgen.

Die Alphaversion steht als installierbares DVD-Image sowie als Live-CD mit den Desktops Gnome, KDE, Xfce und LXDE auf den Servern des Projekts zum Download bereit.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 12,49€
  2. 2,99€
  3. (-46%) 24,99€

msf 09. Mär 2011

Das entspricht nicht der Wahrheit und sollte schon gar nicht pauschalisiert werden...

hsse_robsi 09. Mär 2011

Nachtrag: 2.6.38 (sollte es jemanden interessieren)

RunningTux 09. Mär 2011

Guten Tag, heute muß ich das Golemteam loben. Es ist hervorragend über die neue Fedora...


Folgen Sie uns
       


Nuraphone Kopfhörer- Test

Der Nuraphone bietet einen automatischen Hörtest, der den Frequenzgang des Kopfhörers je nach Nutzer unterschiedlich einstellt. Die Klangqualität des ungewöhnlichen Kopfhörers hat Golem.de im Test überzeugt.

Nuraphone Kopfhörer- Test Video aufrufen
Eden ISS: Raumfahrt-Salat für Antarktis-Bewohner
Eden ISS
Raumfahrt-Salat für Antarktis-Bewohner

Wer in der Antarktis überwintert, träumt irgendwann von frischem Grün. Bei der Station Neumayer III hat das DLR vor einem Jahr ein Gewächshaus in einem Container aufgestellt, in dem ein Forscher Salat und Gemüse angebaut hat. Das Projekt war ein Test für künftige Raumfahrtmissionen. Der verlief erfolgreich, aber nicht reibungslos.
Ein Interview von Werner Pluta

  1. Eden ISS DLR will Gewächshaus-Container am Südpol aus Bremen steuern
  2. Eu-Cropis DLR züchtet Tomaten im Weltall
  3. NGT Cargo Der Güterzug der Zukunft fährt 400 km/h

Datenleak: Die Fehler, die 0rbit überführten
Datenleak
Die Fehler, die 0rbit überführten

Er ließ sich bei einem Hack erwischen, vermischte seine Pseudonyme und redete zu viel - Johannes S. hinterließ viele Spuren. Trotzdem brauchte die Polizei offenbar einen Hinweisgeber, um ihn als mutmaßlichen Täter im Politiker-Hack zu überführen.

  1. Datenleak Bundestagsabgeordnete sind Zwei-Faktor-Muffel
  2. Datenleak Telekom und Politiker wollen härtere Strafen für Hacker
  3. Datenleak BSI soll Frühwarnsystem für Hackerangriffe aufbauen

Elektroauto: Eine Branche vor der Zerreißprobe
Elektroauto
Eine Branche vor der Zerreißprobe

2019 wird ein spannendes Jahr für die Elektromobilität. Politik und Autoindustrie stehen in diesem Jahr vor Entwicklungen, die über die Zukunft bestimmen. Doch noch ist die Richtung unklar.
Eine Analyse von Dirk Kunde

  1. Kalifornien Ab 2029 müssen Stadtbusse elektrisch fahren
  2. Monowheel Z-One One Die Elektro-Vespa auf einem Rad
  3. 2nd Life Ausgemusterte Bus-Akkus speichern jetzt Solarenergie

    •  /