Onlinevideo

Batman kommt zu Facebook

Nutzer in den USA können ab heute Filme des Filmunternehmens Warner bei Facebook abrufen. Den Anfang macht der Film The Dark Knight, den die Nutzer für 3 US-Dollar 48 Stunden lang mieten können.

Artikel veröffentlicht am ,
Screenshot
Screenshot

Das US-Filmunternehmen Warner will seine Filme über Facebook vertreiben. Nutzer können Filme über das soziale Netz mieten, berichtet der US-Branchendienst Cnet. Das Angebot startet am heutigen Dienstag mit dem Film The Dark Knight.

Stellenmarkt
  1. Systemadministrator (m/w/d) für UNIX / Oracle
    Bayerische Versorgungskammer, München
  2. System Engineer (m/w/d) Autonomous Systems
    SICK AG, Waldkirch bei Freiburg
Detailsuche

Nutzer können den Film für 3 US-Dollar oder 30 Facebook Credits für 48 Stunden mieten. Während dieser Zeit können sie den Film über das Facebook-Nutzerkonto anschauen. Es ist möglich, den Film anzuhalten und zu einem späteren Zeitpunkt an dieser Stelle weiterzuschauen. Facebook Credits ist eine virtuelle Währung, über die Nutzer kostenpflichtige Dienste bei Facebook bezahlen. Die Credits werden über den Bezahldienstleister Paypal erworben.

Facebook sei ein Angebot, das mehrere hundert Millionen Nutzer jeden Tag besuchten. Filme darüber zugänglich zu machen sei deshalb eine "logische Erweiterung unserer Bemühungen für einen digitalen Absatz", erklärte Thomas Gewecke, bei Warner für die Verbreitung digitaler Produkte zuständig. Warner will künftig regelmäßig Filme über Facebook anbieten. Der Dienst steht jedoch derzeit nur in den USA zur Verfügung.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


kendon 10. Mär 2011

sprachwahl wird mit rechtlicher/lizenztechnischer begründung ausgeschlossen. warum genau...

kendon 10. Mär 2011

das war so ein bisschen der unterton meines kommentars, aber dagegen ist man hier recht...

Cassiel 08. Mär 2011

http://www.inetstyle.de/wp-content/uploads/2010/12/batman-wikileaks.jpg :)



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
25 Jahre Dungeon Keeper
Wir sind wieder richtig böse!

Nicht Held, sondern Monster: Darum geht's in Dungeon Keeper von Peter Molyneux. Golem.de hat neu gespielt - und einen bösen Bug gefunden.
Von Andreas Altenheimer

25 Jahre Dungeon Keeper: Wir sind wieder richtig böse!
Artikel
  1. bZ4X: Toyota bietet Rückkauf seiner zurückgerufenen E-Autos an
    bZ4X
    Toyota bietet Rückkauf seiner zurückgerufenen E-Autos an

    Toyota bietet Kunden den Rückkauf seiner Elektro-SUVs an, nachdem diese im Juni wegen loser Radnabenschrauben zurückgerufen wurden.

  2. Laptops: Vom Bastel-Linux zum heimlichen Liebling der Entwickler
    Laptops
    Vom Bastel-Linux zum heimlichen Liebling der Entwickler

    Noch vor einem Jahrzehnt gab es kaum Laptops mit vorinstalliertem Linux. Inzwischen liefern das aber sogar die drei weltgrößten Hersteller - ein überraschender Siegeszug.

  3. Entwicklerstudio: Eidos Montreal möchte Cyberpunk 2077 mit Deus Ex toppen
    Entwicklerstudio
    Eidos Montreal möchte Cyberpunk 2077 mit Deus Ex toppen

    Eidos Montreal würde gerne ein neues Deus Ex machen. Der Plan, damit Cyberpunk 2077 zu übertrumpfen, scheitert aber vorerst an einem Detail.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MindStar (u. a. Samsung 980 1 TB 77€ und ASRock RX 6800 639€ ) • Alternate (u. a. Corsair Vengeance LPX 8 GB DDR4-3200 34,98€ ) • AOC GM200 6,29€ • be quiet! Deals • SSV bei Saturn (u. a. WD_BLACK SN850 1 TB 119€) • Weekend Sale bei Alternate • PDP Victrix Gambit 63,16€ [Werbung]
    •  /