• IT-Karriere:
  • Services:

Google Maps für Android

Navigation leitet um Verkehrsstaus herum

Die Navigationskomponente von Google Maps für Android leitet den Nutzer nun automatisch um Verkehrsstaus herum. Bisher wurden Staus bei der Routenplanung nicht entsprechend berücksichtigt.

Artikel veröffentlicht am ,
Google Maps für Android
Google Maps für Android

Auf Android-Geräten kann Google Maps nun Verkehrsstaus umgehen. Die Stauinformationen werden nun direkt in die Routenberechnung integriert. Die entsprechende Navigationsfunktion berücksichtigt dabei neben der aktuellen Verkehrslage auch zurückliegende Informationen zu Staumeldungen.

Stellenmarkt
  1. Freie und Hansestadt Hamburg, Behörde für Stadtentwicklung und Wohnen, Hamburg
  2. Deloitte, verschiedene Einsatzorte

So kommt es auf einzelnen Streckenabschnitten zu bestimmten Zeiten immer wieder zu Staus, etwa im Berufsverkehr. Solche sehr wahrscheinlichen Verkehrsstaus soll der Nutzer mit Google Maps künftig umgehen können und so schneller an sein Ziel gelangen. Dadurch verspricht Google auch, dass sich bestehende Staus schneller auflösen, weil Nutzer von Google Maps um diese herumgeleitet werden.

Die Änderungen sind ab sofort wirksam, der Anwender muss kein Softwareupdate einspielen. Denn die Routenführung erfolgt auf Serverebene und die errechneten Routen werden dann auf das Android-Gerät übertragen.

Die Verkehrsinformationen in Google Maps gibt es für Nordamerika sowie für Europa, sofern in den entsprechenden Ländern Verkehrsdaten zur Verfügung stehen. In den meisten Ländern Europas ist das aber nicht der Fall: Nur in Frankreich, Großbritannien, Italien und Ungarn hat Google Zugriff auf aktuelle Verkehrsdaten. In Deutschland will Google Verkehrsinformationen erst im Laufe des Jahres integrieren.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. G903 Lightspeed für 109,99€, G513 für 109,99€ und G920 Driving Force für 187,99€)
  2. (u. a. Garmin Forerunner 45S Weiß für 139,95€ statt 166,33€ im Vergleich)
  3. (u. a. Apple iPhone 8 Plus 256 GB Grau oder Silber für je 549€ statt 660€ oder 679€ im...
  4. (u. a. mit TV- und Audio-Angeboten, z. B. Samsung UE82RU8009 für 1.699€)

Anonymer Nutzer 08. Mär 2011

genau. und dann hast du dein gerät mit ec-karte bezahlt (seriennummer wird natürlich nur...

Anonymer Nutzer 08. Mär 2011

Und wie funktioniert TMC in der Praxis? Die Navi-User werden um den kleinen Stau...

Bouncy 08. Mär 2011

Noch nie Google Navi benutzt, aber schön am meckern? Dank Halterung und Sprachsteuerung...

Hazamel 08. Mär 2011

Ist das nicht eh schon länger einer der Kritikpunkte bei der steigenden Zahl der Navis...

miguele 08. Mär 2011

...liegt das vllt daran, dass die ANzeige von statiönären Blitzern in Deutschland...


Folgen Sie uns
       


Datenbasierte Archäologie im DAI

Idai World ist ein System, um archäologische Daten aufzubereiten und online zugänglich zu machen. Benjamin Ducke vom Deutschen Archäologischen Institut stellt es vor.

Datenbasierte Archäologie im DAI Video aufrufen
Ryzen Mobile 4000 (Renoir): Lasst die Ära der schrottigen AMD-Notebooks enden!
Ryzen Mobile 4000 (Renoir)
Lasst die Ära der schrottigen AMD-Notebooks enden!

Seit vielen Jahren gibt es kaum Premium-Geräte mit AMD-Chips und selbst bei vermeintlich identischer Ausstattung fehlen Eigenschaften wie eine beleuchtete Tastatur oder Thunderbolt 3. Schluss damit!
Ein IMHO von Marc Sauter

  1. HEDT-Prozessor 64-kerniger Threadripper schlägt 20.000-Dollar-Xeons
  2. Ryzen Mobile 4000 AMDs Renoir hat acht 7-nm-Kerne für Ultrabooks
  3. Zen+ AMD verkauft Ryzen 5 1600 mit flotteren CPU-Kernen

Mr. Robot rezensiert: Domo Arigato, Mr. Robot!
Mr. Robot rezensiert
Domo Arigato, Mr. Robot!

Wie im Achtziger-Klassiker Mr. Roboto von Styx hat auch Elliot in Mr. Robot Geheimnisse. Die Dramaserie um den Hacker ist nicht nur wegen Rami Malek grandios. Sie hat einen ganz eigenen beeindruckenden visuellen Stil und zeigt Hacking, wie es wirklich ist. Wir blicken nach dem Serienfinale zurück.
Eine Rezension von Oliver Nickel und Moritz Tremmel

  1. Openideo-Wettbewerb Die fünf besten Hacker-Symbolbilder sind ausgewählt
  2. Cyberangriffe Attribution ist wie ein Indizienprozess
  3. Double Dragon APT41 soll für Staat und eigenen Geldbeutel hacken

Fitnesstracker im Test: Aldi sportlich abgeschlagen hinter Honor und Mi Band 4
Fitnesstracker im Test
Aldi sportlich abgeschlagen hinter Honor und Mi Band 4

Alle kosten um die 30 Euro, haben ähnliche Funktionen - trotzdem gibt es bei aktuellen Fitnesstrackern von Aldi, Honor und Xiaomi spürbare Unterschiede. Als größte Stärke des Geräts von Aldi empfanden wir kurioserweise eine technische Schwäche.
Von Peter Steinlechner

  1. Wearable Acer und Vatikan präsentieren smarten Rosenkranz
  2. Apple Watch Series 5 im Test Endlich richtungsweisend
  3. Suunto 5 Sportuhr mit schlauem Akku vorgestellt

    •  /