Abo
  • Services:
Anzeige
Digia: Nokia verkauft Qt

Digia

Nokia verkauft Qt

Nokia verkauft sein Geschäft mit kommerziellen Qt-Lizenzen und dem zugehörigen Support an Digia, will aber weiterhin in die Entwicklung von Qt investieren.

Nach der Entscheidung für Windows Phone 7 als primäres Nokia-Betriebssystem ist viel über die Zukunft von Qt spekuliert worden, auf dem Nokia bislang seine Entwicklerstrategie aufbaute. Nun kündigt Nokia an, das Geschäft mit kommerziellen Qt-Lizenzen sowie das zugehörige Supportgeschäft an Digia zu verkaufen.

Anzeige

Nokia betont, auch weiterhin in die Entwicklung von Qt investieren zu wollen, insbesondere in Qt Quick, Qt Webkit und HTML5.

Nokia begründet den Verkauf nicht mit der neuen Smartphone-Strategie auf Basis von Windows Phone 7, sondern damit, dass der Verkauf kommerzieller Qt-Lizenzen nicht zum Kerngeschäft von Nokia gehöre. Daher habe Nokia 2010 mit der Suche nach einem Partner begonnen, der sich um diesen Bereich kümmern solle. Die Entscheidung sei letztendlich auf Digia gefallen, das das Geschäft von Nokia übernimmt.

Die Softwarebibliothek Qt wird unter einer dualen Lizenz angeboten. Sie kann zum einen unter der Open-Source-Lizenz LGPL verwendet werden, zum anderen können Interessierte eine kommerzielle Lizenz erwerben, wovon laut Nokia heute rund 3.500 Unternehmen Gebrauch machen.

Mit Abschluss der Übernahme, die noch für März 2011 erwartet wird, ist Digia für den Verkauf von Qt-Lizenzen sowie den Support rund um Qt verantwortlich. In den kommenden zwölf Monaten will Nokia Digia aber in Sachen Support noch unterstützen, um einen nahtlosen Übergang zu gewährleisten.

Im Rahmen der Übernahme sollen technische Berater sowie Verkäufer und Marketingmitarbeiter von Nokia zu Digia wechseln.

Digia plane nennenswerte Investitionen in die weitere Entwicklung von Qt als kommerzielles Framework, heißt es in der Ankündigung. Die Themen Desktop und Embedded-Geräte sollen dabei im Vordergrund stehen. Auch neue Plattformen sollen unterstützt werden. Digia setzt seit 2000 Projekte auf Basis von Qt um und sieht sich selbst als Qt-Spezialist.


eye home zur Startseite
Sermon 08. Mär 2011

Du scheinst nicht ganz zu verstehen, dass man bei Projekten einer gewissen Größenordnung...

bstea 07. Mär 2011

http://blog.qt.nokia.com/2011/03/07/nokia-and-digia-working-together/

tschow 07. Mär 2011

Wenn Qt mal kein Experte für sich selbst ist, dann gute Nacht ;)



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Wassermann AG, München
  2. Ratbacher GmbH, Stuttgart
  3. Basler AG, Ahrensburg
  4. Blue Yonder GmbH & Co. KG, Karlsruhe, Hamburg


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 799,90€
  2. 18,99€ statt 39,99€
  3. ab 1.079,79€ im PCGH-Preisvergleich

Folgen Sie uns
       


  1. 3D-Drucker

    Neues Verfahren erkennt Manipulationen beim 3D-Druck

  2. AVS Device SDK

    Amazon bringt Alexa auf Raspberry Pi und andere Boards

  3. Adblock Plus

    OLG München erklärt Werbeblocker für zulässig

  4. Streaming

    Netflix plant 7 Milliarden US-Dollar für eigenen Content ein

  5. Coffee Lake

    Core i3 als Quadcores und Core i5 als Hexacores

  6. Starcraft Remastered im Test

    Klick, klick, klick, klick, klick als wär es 1998

  7. KB4034658

    Anniversary-Update-Update macht Probleme mit WSUS

  8. Container

    Githubs Kubernetes-Cluster überlebt regelmäßige Kernel-Panic

  9. Radeon RX Vega

    Mining-Treiber steigert MH/s deutlich

  10. Voyager 8200 UC

    Plantronics stellt Business-Headset mit Noise Cancelling vor



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Starcraft Remastered: "Mit den Protoss kann man seinen Gegner richtig nerven!"
Starcraft Remastered
"Mit den Protoss kann man seinen Gegner richtig nerven!"
  1. Blizzard Der Name Battle.net bleibt
  2. Blizzard Overwatch bekommt Deathmatches
  3. E-Sport Blizzard nutzt Gamescom für europäische WoW-Finalspiele

Game of Thrones: Die Kunst, Fiktion mit Wirklichkeit zu verschmelzen
Game of Thrones
Die Kunst, Fiktion mit Wirklichkeit zu verschmelzen
  1. HBO Nächste Episode von Game of Thrones geleakt
  2. Hack Game-of-Thrones-Skript von HBO geleakt
  3. Game of Thrones "Der Winter ist da und hat leider unsere Server eingefroren"

Radeon RX Vega 64 im Test: Schnell und durstig mit Potenzial
Radeon RX Vega 64 im Test
Schnell und durstig mit Potenzial
  1. Workstation AMD bringt Radeon Pro WX 9100
  2. Grafikkarte Radeon RX Vega 64 kostet 500 US-Dollar
  3. Grafikkarte Erste Tests der Radeon Vega FE durchwachsen

  1. Re: Beim APM Alarm musste ich grinsen

    lottikarotti | 15:49

  2. Re: Sollen sie Werbeblocker halt aussperren.

    nille02 | 15:49

  3. Re: Nicht mehr Übersicht? Wurgs...

    nachgefragt | 15:49

  4. Re: AAARGH: wieder 80km/h

    Berner Rösti | 15:48

  5. Re: 200 km umgerechnet = maximal 2h fahrt mit 100Kmh

    Stefan99 | 15:48


  1. 15:55

  2. 15:41

  3. 15:16

  4. 14:57

  5. 14:40

  6. 14:26

  7. 13:31

  8. 13:14


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel