• IT-Karriere:
  • Services:

Geohot

Sony erhält Zugriff auf IP-Adressen von Websitebesuchern

Im Streit mit George 'Geohot' Hotz erhält Sony Zugriff auf die IP-Adressen sämtlicher Besucher von Hotz' Website. Auch Youtube, Googles Blogger.com und Twitter sollen Daten herausgeben.

Artikel veröffentlicht am ,
Geohot: Sony erhält Zugriff auf IP-Adressen von Websitebesuchern

Einem Bericht von Wired zufolge erhält Sony Zugriff auf die IP-Adressen aller Internetnutzer, die die Website von Playstation-3-Hacker George Hotz seit Januar 2009 besucht haben. Sony klagt gegen Hotz, da dieser mit seinem PS3-Hack nach Ansicht von Sony gegen den Digital Millennium Copyright Act (DMCA) und andere Gesetze verstoßen haben soll. Hotz veröffentlichte Software, mit der Besitzer einer Playstation 3 komplette Kontrolle über die Konsole erlangen können, um beliebige Software - selbst geschriebene wie auch Schwarzkopien - auf dem Gerät auszuführen.

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, München
  2. über Dr. Heimeier & Partner, Management- und Personalberatung GmbH, Großraum Siegen

US-Richter Joseph Spero erließ laut Wired eine Verfügung gegen den Webhoster Bluehost, wo Hotz seine Website hostet. Demnach muss der Provider alle Logfiles, IP-Adressen und andere Aufzeichnungen an Sony übergeben.

Sony argumentiert, die Informationen seien notwendig, um zu beweisen, dass Hotz die entsprechenden Dateien verbreitet hat. Zudem will Sony mit den Daten beweisen, dass viele Nutzer in Nordkalifornien die Software heruntergeladen haben, um den Gerichtsstand nach San Francisco zu verlegen.

Auch Youtube, Googles Blogger.com und Twitter sollen Daten herausgeben, entschied der Richter laut Wired. Zuvor setzten Sonys Anwälte bereits durch, dass die entsprechenden Dateien bei Github gelöscht werden. Blogs und Foren, die die Dateien verbreiten, droht Sony mit Strafe und Nutzern gehackter Playstation 3 droht Sony mit dem Rauswurf aus dem Playstation Network.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 47,49€
  2. 3,61€
  3. (-56%) 17,50€
  4. 1,99€

Der Kaiser! 09. Mär 2011

Dann kauft ja keiner mehr was.. <.<

OdinX 08. Mär 2011

Die Hardware hat man Sony natürlich abgekauft, und man kann damit machen, was man will...

Prypjat 08. Mär 2011

Wenn Du nicht weißt, was Polemik bedeutet, dann nimm dieses Wort lieber nicht in den...

dumdideidum 08. Mär 2011

Schlimm genug, das es auch noch Leute gibt die dieses Vorhaben gut heißen. Mal unabhängig...

Cyruss1989 08. Mär 2011

Ymmd :D


Folgen Sie uns
       


Microsoft Surface Pro X - Hands on

Schon beim ersten Ausprobieren wird klar: Das Surface Pro X ist ein sehr gutes Beispiel für ARM-Geräte mit Windows 10. Viele Funktionen wirken durchdacht - die Preisvorstellung gehört nicht dazu.

Microsoft Surface Pro X - Hands on Video aufrufen
ZFS erklärt: Ein Dateisystem, alle Funktionen
ZFS erklärt
Ein Dateisystem, alle Funktionen

Um für möglichst redundante und sichere Daten zu sorgen, ist längst keine teure Hardware mehr nötig. Ein Grund dafür ist das Dateisystem ZFS. Es bietet Snapshots, sichere Checksummen, eigene Raid-Level und andere sinnvolle Funktionen - kann aber zu Anfang überfordern.
Von Oliver Nickel

  1. Dateisystem OpenZFS soll einheitliches Repository bekommen
  2. Dateisystem ZFS on Linux unterstützt native Verschlüsselung

Kognitive Produktionssteuerung: Auf der Suche nach dem Universalroboter
Kognitive Produktionssteuerung
Auf der Suche nach dem Universalroboter

Roboter erledigen am Band jetzt schon viele Arbeiten. Allerdings müssen sie oft noch von Menschen kontrolliert und ihre Fehler ausgebessert werden. Wissenschaftler arbeiten daran, dass das in Zukunft nicht mehr so ist. Ziel ist ein selbstständig lernender Roboter für die Automobilindustrie.
Ein Bericht von Friedrich List

  1. Ocean Discovery X Prize Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee

Red Dead Redemption 2 für PC angespielt: Schusswechsel mit Startschwierigkeiten
Red Dead Redemption 2 für PC angespielt
Schusswechsel mit Startschwierigkeiten

Die PC-Version von Red Dead Redemption 2 bietet schönere Grafik als die Konsolenfassung - aber nach der Installation dauert es ganz schön lange bis zum ersten Feuergefecht in den Weiten des Wilden Westens.

  1. Rockstar Games Red Dead Redemption 2 belegt 150 GByte auf PC-Festplatte
  2. Rockstar Games Red Dead Redemption 2 erscheint für Windows-PC und Stadia
  3. Rockstar Games Red Dead Online wird zum Rollenspiel

    •  /