Abo
  • IT-Karriere:

Geohot

Sony erhält Zugriff auf IP-Adressen von Websitebesuchern

Im Streit mit George 'Geohot' Hotz erhält Sony Zugriff auf die IP-Adressen sämtlicher Besucher von Hotz' Website. Auch Youtube, Googles Blogger.com und Twitter sollen Daten herausgeben.

Artikel veröffentlicht am ,
Geohot: Sony erhält Zugriff auf IP-Adressen von Websitebesuchern

Einem Bericht von Wired zufolge erhält Sony Zugriff auf die IP-Adressen aller Internetnutzer, die die Website von Playstation-3-Hacker George Hotz seit Januar 2009 besucht haben. Sony klagt gegen Hotz, da dieser mit seinem PS3-Hack nach Ansicht von Sony gegen den Digital Millennium Copyright Act (DMCA) und andere Gesetze verstoßen haben soll. Hotz veröffentlichte Software, mit der Besitzer einer Playstation 3 komplette Kontrolle über die Konsole erlangen können, um beliebige Software - selbst geschriebene wie auch Schwarzkopien - auf dem Gerät auszuführen.

Stellenmarkt
  1. Techniker Krankenkasse, Hamburg
  2. Dataport, verschiedene Standorte

US-Richter Joseph Spero erließ laut Wired eine Verfügung gegen den Webhoster Bluehost, wo Hotz seine Website hostet. Demnach muss der Provider alle Logfiles, IP-Adressen und andere Aufzeichnungen an Sony übergeben.

Sony argumentiert, die Informationen seien notwendig, um zu beweisen, dass Hotz die entsprechenden Dateien verbreitet hat. Zudem will Sony mit den Daten beweisen, dass viele Nutzer in Nordkalifornien die Software heruntergeladen haben, um den Gerichtsstand nach San Francisco zu verlegen.

Auch Youtube, Googles Blogger.com und Twitter sollen Daten herausgeben, entschied der Richter laut Wired. Zuvor setzten Sonys Anwälte bereits durch, dass die entsprechenden Dateien bei Github gelöscht werden. Blogs und Foren, die die Dateien verbreiten, droht Sony mit Strafe und Nutzern gehackter Playstation 3 droht Sony mit dem Rauswurf aus dem Playstation Network.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-80%) 1,99€
  2. 3,74€
  3. (-77%) 11,50€
  4. 26,99€

Der Kaiser! 09. Mär 2011

Dann kauft ja keiner mehr was.. <.<

OdinX 08. Mär 2011

Die Hardware hat man Sony natürlich abgekauft, und man kann damit machen, was man will...

Prypjat 08. Mär 2011

Wenn Du nicht weißt, was Polemik bedeutet, dann nimm dieses Wort lieber nicht in den...

dumdideidum 08. Mär 2011

Schlimm genug, das es auch noch Leute gibt die dieses Vorhaben gut heißen. Mal unabhängig...

Cyruss1989 08. Mär 2011

Ymmd :D


Folgen Sie uns
       


Noctuas passiver CPU-Kühler (Computex 2019)

Noctua zeigt den ersten passiven CPU-Kühler, welcher sogar einen achtkernigen Core i9-9900K auf Temperatur halten kann.

Noctuas passiver CPU-Kühler (Computex 2019) Video aufrufen
Erasure Coding: Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
Erasure Coding
Das Ende von Raid kommt durch Mathematik

In vielen Anwendungsszenarien sind Raid-Systeme mittlerweile nicht mehr die optimale Lösung. Zu langsam und starr sind sie. Abhilfe schaffen können mathematische Verfahren wie Erasure Coding. Noch existieren für beide Techniken Anwendungsgebiete. Am Ende wird Raid aber wohl verschwinden.
Eine Analyse von Oliver Nickel

  1. Agentur für Cybersicherheit Cyberwaffen-Entwicklung zieht in den Osten Deutschlands
  2. Yahoo Richterin lässt Vergleich zu Datenleck platzen

Radeon RX 5700 (XT) im Test: AMDs günstige Navi-Karten sind auch super
Radeon RX 5700 (XT) im Test
AMDs günstige Navi-Karten sind auch super

Die Radeon RX 5700 (XT) liefern nach einer Preissenkung vor dem Launch eine gute Leistung ab: Wer auf Hardware-Raytracing verzichten kann, erhält zwei empfehlenswerte Navi-Grafikkarten. Bei der Energie-Effizienz hapert es aber trotz moderner 7-nm-Technik immer noch etwas.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Navi 14 Radeon RX 5600 (XT) könnte 1.536 Shader haben
  2. Radeon RX 5700 (XT) AMD senkt Navi-Preise noch vor Launch
  3. AMD Freier Navi-Treiber in Mesa eingepflegt

LEDs: Schlimmes Flimmern
LEDs
Schlimmes Flimmern

LED-Licht zu Hause oder im Auto leuchtet nur selten völlig konstant. Je nach Frequenz und Intensität kann das Flimmern der Leuchtmittel problematisch sein, für manche Menschen sogar gesundheitsschädlich.
Von Wolfgang Messer

  1. Wissenschaft Schadet LED-Licht unseren Augen?
  2. Straßenbeleuchtung Detroit kämpft mit LED-Ausfällen und der Hersteller schweigt
  3. ULED Ubiquitis Netzwerkleuchten bieten Wechselstromversorgung

    •  /