Ubuntu

Oneiric Ocelot erscheint im Oktober 2011

Der Name von Ubuntu 11.10 steht fest: Oneiric Ocelot - Träumerischer Ozelot. In der für Oktober 2011 geplanten Ubuntu-Variante soll vor allem der Unity-Desktop den letzten Schliff bekommen und das Qt-Framework integriert werden.

Artikel veröffentlicht am ,
Ozelot
Ozelot

Ubuntu 11.10 wird unter dem Codenamen Oneiric Ocelot veröffentlicht. Übersetzt bedeutet der Name träumerischer Ozelot. Der Name stach unter anderem die Alternativen Orange Okapi (Oranges Okapi) und Osculant Orang-Utan (Küssender Orang-Utan) aus. Canonical-Chef Mark Shuttleworth begründete seine Wahl damit, dass er sich etwas Träumerisches wünsche. Der Namen soll die Kompetenz der Entwickler in Ubuntu-Devel und die Fantasie des Ayantana-Projekts widerspiegeln - teils Tagtraum, teils Disziplin.

  • Namenskandidat und Gewinner für Ubuntu 11.10: der OzelotFoto: United States Fish and Wildlife Service
  • Namenskandidat für Ubuntu 11.10: das Okapi.Foto: Mark Pellegrini
  • Namenskandidat für Ubuntu 11.10: der Orang-UtanFoto: Trisha Shears
Namenskandidat für Ubuntu 11.10: das Okapi.Foto: Mark Pellegrini
Stellenmarkt
  1. C# / .NET Softwareentwickler / Programmierer (m/w/d)
    PM-International AG', Speyer
  2. Team-Leiter:in (w/m/d) für die Informations- und Kommunikationstechnik
    Hochschule Aalen, Aalen
Detailsuche

Konkrete Pläne für Oneiric Ocelot legte Shuttleworth in seinem Blog auch gleich vor: Der Unity-Desktop soll weiter verfeinert werden. Vor allem soll es eine 2D-Version geben, damit der neue Desktop von allen Anwendern genutzt werden kann. Zudem soll das Qt-Framework direkt in Ubuntu eingepflegt werden. Entwickler sollen weitere Möglichkeiten bekommen, funktionale und optisch ansprechende Benutzerschnittstellen zu erstellen, schreibt Shuttleworth in seinem Blog.

Zudem seien Entscheidungen nötig, welche Plattformen künftig in der Cloud-Variante angeboten werden sollen. Diese Entscheidung steht allerdings erst für die nächste LTS-Version an, die im April 2012 erscheinen soll.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


sacridex 07. Mär 2011

So ein ausgemachter Unsinn. Mit den proprietären Nvidia treibern funktionierts...

Anonymer Nutzer 07. Mär 2011

Unglaublich. 50% Deines Beitrags sind völlig unnötiges Apple Bashing.

Der Kaiser! 07. Mär 2011

"Herzlichen Glückwunsch! Es ist ein Okapi! :)" xD

M 07. Mär 2011

AAAAAAAAAAAAAmen



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Superbase V
Zendures Solarstation mit 6.400 Wh kommt mit hohem Rabatt

Vor dem Verkaufsstart über die eigene Webseite verkauft Zendure seine Superbase V über Kickstarter - mit teilweise fast 50 Prozent Rabatt.

Superbase V: Zendures Solarstation mit 6.400 Wh kommt mit hohem Rabatt
Artikel
  1. Tesla Optimus: Elon Musk zeigt Roboter-Prototyp
    Tesla Optimus
    Elon Musk zeigt Roboter-Prototyp

    Roboter könnten für Tesla aus Sicht von Elon Musk bedeutender werden als Elektroautos. Der Konzern zeigte seinen ersten Roboter-Prototypen.

  2. Microsofts E-Mail: Modern Auth in Exchange macht Admins Arbeit
    Microsofts E-Mail
    Modern Auth in Exchange macht Admins Arbeit

    Ab dem 1. Oktober 2022 müssen Exchange-Clients zwingend Microsofts moderne Authentifizierung nutzen. Das bedeutet Mehrarbeit.
    Eine Analyse von Oliver Nickel

  3. Google: Nutzer fordern Bluetooth-Freigabe für Stadia-Controller
    Google
    Nutzer fordern Bluetooth-Freigabe für Stadia-Controller

    Mit der Einstellung von Stadia können auch Tausende der speziellen Controller ohne ein Update nicht mehr drahtlos genutzt werden.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MindStar (u. a. LC-Power LC-M27-QHD-240-C-K 389€) und Damn-Deals (u. a. Kingston A400 240/480 GB 17,50€/32€, NZXT Kraken X73 139€) • Alternate: Weekend Sale • Razer Strider XXL 33,90€ • JBL Live Pro+ 49€ • PCGH-Ratgeber-PC 3000 Radeon Edition 2.500€ • LG OLED65CS9LA 1.699€ [Werbung]
    •  /