• IT-Karriere:
  • Services:

Samsung

Laserdrucker mit weniger Papierstaus

Samsung hat mit dem ML-3310ND und dem ML-3710D/ND drei Laserdrucker für kleinere Büros und Abteilungen vorgestellt, mit denen bis zu 35 Seiten pro Minute in A4 gedruckt werden können. Durch eine spezielle Einzugstechnik sollen Papierstaus der Vergangenheit angehören.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Monochrom-Laserdrucker von Samsung erreichen eine Auflösung von 1.200 x 1.200 dpi und sind mit einer automatischen Duplexfunktion für den beidseitigen Druck ausgerüstet. Mit zusätzlichen Papierkassetten kann der Vorrat auf bis zu 820 Seiten aufgestockt werden. Die mitgelieferten Papierkassetten fassen allerdings nur 250 Seiten.

  • Samsung ML3310ND
  • Samsung ML3310ND
  •  
  • Samsung ML3310ND
  • Samsung ML3710ND
  • Samsung ML3710ND
  • Samsung ML3710ND
  • Samsung ML3710ND
Samsung ML3310ND
Stellenmarkt
  1. Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Mainz
  2. Deloitte, Leipzig

Mit dem Papier-Einzugsmechanismus sollen auch schwere Papiere zuverlässig eingezogen werden können. Auch die Gefahr von Papierstaus soll deutlich reduziert worden sein.

Die Toner der ML-3710-Modelle sollen für bis zu 10.000 Seiten reichen. Der ML-3310ND mit einer Druckgeschwindigkeit von 31 Seiten pro Minute schafft mit einer Tonerkartusche nur 5.000 Seiten. Beim ML-3710ND ist Gigabit-LAN eingebaut, bei den anderen Druckern Fast-Ethernet. Alle sind für die Verarbeitung von PCL-Druckdaten und die ML-3710-Modelle zudem auch für Postscript-Druckdaten gerüstet.

Der ML-3310ND und der ML-3710D/ND sollen einen Geräuschpegel von 52 dB(A) nicht überschreiten und lassen sich so auch im Büro ohne separate Schallschutzmaßnahmen aufstellen.

Die Samsung-Laserdrucker ML-3310ND und ML-3710D/ND kosten 308 und 344 Euro. Der ML-3710D kostet 403 Euro.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de

layer8 07. Mär 2011

durch unsere firma nutzen wir samsung scx Multifunktionsdrucker 27xx und jetzt 28xx das...


Folgen Sie uns
       


Brett Butterfield von Adobe zeigt KI-Bildersuche per Sprache (englisch)

Der Befehl: "Mehr Kaffee!" zeigt tatsächlich mehr Kaffee.

Brett Butterfield von Adobe zeigt KI-Bildersuche per Sprache (englisch) Video aufrufen
Elektroschrott: Kauft keine kleinen Konsolen!
Elektroschrott
Kauft keine kleinen Konsolen!

Ich bin ein Fan von Retro. Und ein Fan von Games. Und ich habe den kleinen Plastikschachteln mit ihrer schlechten Umweltbilanz wirklich eine Chance gegeben. Aber es hilft alles nichts.
Ein IMHO von Martin Wolf

  1. IMHO Porsche prescht beim Preis übers Ziel hinaus
  2. Gaming Konsolenkrieg statt Spielestreaming

Jobs: Spielebranche sucht Entwickler (m/w/d)
Jobs
Spielebranche sucht Entwickler (m/w/d)

Die Hälfte aller Gamer ist weiblich. An der Entwicklung von Spielen sind aber nach wie vor deutlich weniger Frauen beteiligt.
Von Daniel Ziegener

  1. Medizinsoftware Forscher finden "rassistische Vorurteile" in Algorithmus
  2. Mordhau Toxische Spieler und Filter für Frauenhasser

Mitsubishi: Satelliten setzen das Auto in die Spur
Mitsubishi
Satelliten setzen das Auto in die Spur

Mitsubishi Electric arbeitet am autonomen Fahren. Dafür betreibt der japanische Mischkonzern einigen Aufwand: Er baut einen eigenen Kartendienst sowie eine eigene Satellitenkonstellation auf.
Ein Bericht von Dirk Kunde


      •  /