Abo
  • Services:

Deutsche Messe AG

Besucherzahlen auf der Cebit 2011 leicht gestiegen

Erst einen Tag nach dem Ende der Veranstaltung hat die Deutsche Messe AG die offiziellen Zahlen vorgelegt. Demnach besuchten 2011 etwas mehr Menschen die Cebit in Hannover als 2010, ohne Bahnstreik hätten es noch mehr sein können.

Artikel veröffentlicht am ,
Deutsche Messe AG: Besucherzahlen auf der Cebit 2011 leicht gestiegen

Nach 334.000 Besuchern im Jahr 2010 hat die Cebit in diesem Jahr 339.000 Interessierte angelockt. Ernst Raue, der für die Cebit verantwortliche Vorstand der Messe AG, sagte: "Der Warnstreik hat uns am Freitag 10.000 Besucher gekostet". Die Gewerkschaft der Lokomotivführer hatte am Vormittag des vorletzten Messetages für drei Stunden die Arbeit niedergelegt.

Stellenmarkt
  1. Hella Gutmann Solutions GmbH, Ihringen
  2. BIOTRONIK SE & Co. KG, Berlin

Die Veranstalter legten die sonst schon am letzten Tag der Cebit veröffentlichten Besucherzahlen diesmal erst einen Tag später, am Sonntag, vor. Auch die Zahl der Aussteller hat sich demnach leicht erhöht: 4.200 waren es diesmal, im Jahr 2010 stellten 4.150 Unternehmen ihre Produkte und Dienstleistungen aus.

Die Cebit, die vor 2010 unter stetigem Rückgang der Besucherzahlen litt, war im vergangenen Jahr erstmals um einen auf fünf Tage verkürzt worden. Ernst Raue äußerte sich über das nun etablierte Konzept begeistert: "Die Cebit ist der ideale und weltweit wichtigste Pulsgeber für alle Facetten des digitalen Lebens und Arbeitens." Das Kernthema Cloud Computing sei ebenfalls gut angenommen worden.

Die Aussteller zeigten sich nach Darstellung der Messe AG von der Qualität der Fachbesucher überzeugt. Über 500 CIOs internationaler Unternehmen sollen die Cebit besucht haben. Der Veranstalter sieht auch die auf Konsumenten ausgerichtete und erstmals gezeigte Ausstellung "Cebit life" als Erfolg: "Diese Plattform werden wir weiter ausbauen, denn der Konsument ist inzwischen entscheidender Treiber für Innovation und Geschäft", sagte Raue.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Diablo 3 Ultimate Evil Edition, Gear Club Unlimited, HP-Notebooks)
  2. 9,99€
  3. 54,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

iu3h45iuh456 07. Mär 2011

Mindestens letztes Jahr wurden auch schon großzügig Freikarten vergeben. Ich (als...

geekpc 07. Mär 2011

Ich war auch auf der Cebit. War echt interessant. Mich haben vor allem die 3D-TVs und die...


Folgen Sie uns
       


Detroit Become Human - Livestream

Detroit: Become Human hat unseren Chat und Livestreamer Michael Wieczorek überzeugt. Immer wieder und wieder wollten wir wissen, wie es in dem spannenden Sci-Fi-Krimi in unserer(?) Zukunft weitergeht.

Detroit Become Human - Livestream Video aufrufen
Sun to Liquid: Wie mit Sonnenlicht sauberes Kerosin erzeugt wird
Sun to Liquid
Wie mit Sonnenlicht sauberes Kerosin erzeugt wird

Wasser, Kohlendioxid und Sonnenlicht ergeben: Treibstoff. In Spanien wird eine Anlage in Betrieb genommen, in der mit Hilfe von Sonnenlicht eine Vorstufe für synthetisches Kerosin erzeugt oder Wasserstoff gewonnen wird. Ein Projektverantwortlicher vom DLR hat uns erklärt, warum die Forschung an Brennstoffen trotz Energiewende sinnvoll ist.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Deep Sea Mining Deep Green holte Manganknollen vom Meeresgrund
  2. Klimaschutz Unter der Erde ist das Kohlendioxid gut aufgehoben
  3. Physik Maserlicht aus Diamant

K-Byte: Byton fährt ein irres Tempo
K-Byte
Byton fährt ein irres Tempo

Das Startup Byton zeigt zur Eröffnung der Elektronikmesse CES Asia in Shanghai das Modell K-Byte. Die elektrische Limousine basiert auf der Plattform des SUV, der vor fünf Monaten auf der CES in Las Vegas vorgestellt wurde. Unter deutscher Führung nimmt der Elektroautohersteller in China mächtig Fahrt auf.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. KYMCO Elektroroller mit Tauschakku-Infrastruktur
  2. Elektromobilität Niu stellt zwei neue Elektromotorroller vor
  3. 22Motor Flow Elektroroller soll vor Schlaglöchern warnen

CD Projekt Red: So spielt sich Cyberpunk 2077
CD Projekt Red
So spielt sich Cyberpunk 2077

E3 2018 Hacker statt Hexer, Ich-Sicht statt Dritte-Person-Perspektive und Auto statt Pferd: Die Witcher-Entwickler haben ihr neues Großprojekt Cyberpunk 2077 im Detail vorgestellt.
Von Peter Steinlechner


      •  /