Linux-Desktops

Helga verbessert KDE SC 4.6

Das erste Update der 4.6er Reihe der KDE SC haben die Entwickler unter dem Codenamen Helga veröffentlicht. Fehler wurden im Dateimanager Dolphin und in der Chat-Anwendung Kopete korrigiert.

Artikel veröffentlicht am ,
KDE-Logo
KDE-Logo

Das KDE-Team hat ein erstes Update für KDE SC 4.6 veröffentlicht. Das mit dem Namen Helga und der Versionsnummer 4.6.1 bezeichnete Update bringt keine neuen Funktionen mit, dafür aber zahlreiche Fehlerkorrekturen, vor allem für den Dateimanager Dolphin. So soll per Klick mit der mittleren Maustaste in die Spaltenansicht ein Ordner in einem neuen Fenster geöffnet werden. Zusätzlich können neue Ordner auch dann über das Kontextmenü erstellt werden, wenn der Mausklick über einen anderen Ordner erfolgt.

Die Chat-Anwendung Kopete erhielt zahlreiche Korrekturen. Unter anderem setzt die Messenger-Software alle Konten auf Online, wenn die entsprechende Schaltfläche angeklickt wird. Zudem wurde die Webcam-Funktion überarbeitet, die jetzt auch mit Yahoo-Konten funktioniert. Der Dateibetrachter Okular stürzt nicht mehr ab, wenn im Inhaltsverzeichnis ein Link angeklickt wird, der ins Leere führt.

  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
 

Helga ist das erste Update, das nach dem Umzug des Codes auf Git-Server von dort zusammengestellt wurde. Weitere Informationen über die überschaubaren Korrekturen haben die Entwickler auf einer Webseite gesammelt. Der Quellcode liegt in Tar-Archiven auf den Servern des Projekts zum Download bereit.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anonymer Nutzer 07. Mär 2011

4.6.1 (PPA) laeuft auf 10.10 sehr stabil, muss ich sagen.

Anonymer Nutzer 07. Mär 2011

Dick war das Update allemal - bei mir 198 MB ;)

Kubunturaner 05. Mär 2011

Ich finde die 4.6 ist super. Im vergleich mit der 4.5 ist mein RAM "Verbrauch" um gute...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Discounter
Netto bringt Balkonkraftwerk mit 820 Watt Peak

Netto hat ein Balkonkraftwerk mit 820 Watt (Peak) im Angebot, das direkt an eine Steckdose angeschlossen werden kann und die Stromrechnung reduzieren soll.

Discounter: Netto bringt Balkonkraftwerk mit 820 Watt Peak
Artikel
  1. OpenAI: ChatGPT-Firma lässt Programmierer die KI trainieren
    OpenAI
    ChatGPT-Firma lässt Programmierer die KI trainieren

    OpenAI, das Unternehmen hinter ChatGPT, hat Hunderte von Freiberuflern aus Schwellenländern zum Trainieren von Programmierfähigkeiten der KI eingesetzt.

  2. Arbeit im Support: Von der Kunst, Menschen und Technik zu jonglieren
    Arbeit im Support
    Von der Kunst, Menschen und Technik zu jonglieren

    Geht nicht, gibt's oft - und dann klingelt das Telefon beim Support. Das Spektrum der Probleme ist gewaltig und die Ansprüche an einen guten Support auch. Ein Leitfaden für (angehende) Supportmitarbeiter.
    Ein Ratgebertext von Lutz Olav Däumling

  3. Raumfahrtkonzept: Schnellere Weltraumreisen durch Pellet-Strahlenantrieb
    Raumfahrtkonzept
    Schnellere Weltraumreisen durch Pellet-Strahlenantrieb

    Die Nasa fördert innovative Konzepte für die Raumfahrt. Darunter eines, dass Weltraumreisen viel schneller machen soll.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Samsung 980 PRO 1TB Heatsink 111€ • Patriot Viper VPN100 2TB 123,89€ • Corsair Ironclaw RGB Wireless 54€ • Alternate: Weekend Sale • WSV bei MediaMarkt • MindStar: XFX RX 6950 XT 799€, MSI RTX 4090 1.889€ • Epos Sennheiser Game One -55% • RAM-/Graka-Preisrutsch [Werbung]
    •  /