Abo
  • Services:
Anzeige
Tietek (Foto: FHG)
Tietek (Foto: FHG)

Modulares System

Das AUV ist ein modular aufgebautes System, das aus vier Komponenten besteht: Steuerung, Kommunikation, Akkus und Antrieb. Diese Module seien durch Kabel miteinander verbunden, die mit Steckverbindungen ausgestattet seien, sagt Renkewitz. So können die Module einfach ausgetauscht werden. Die Kabel haben vier Adern, zwei für die Stromversorgung und zwei für die Datenübertragung.

Anders als ein U-Boot hat das AUV keine Druckkammer. Das einzige Element, das sich in einer Druckkammer aus Glas befindet, ist der Steuerrechner. Alle anderen Komponenten sind so beschaffen, dass sie einem Druck bis zu 600 bar standhalten. Einige Komponenten etwa sitzen in einem Rahmen, der mit Silikon ausgegossen wird. Das elastische Material fängt den meisten Druck ab, so dass weit weniger Druck auf elektronischen Teilen lastet.

Anzeige

Aufschneiden und austauschen

Sollte dennoch einmal ein elektronisches Bauteil im Einsatz kaputtgehen, bedeute das nicht das Aus für eine Mission, erklärte Renkewitz. Das Silikon werde über dem defekten Bauteil aufgeschnitten und dieses ausgetauscht. Anschließend wird die Lücke erneut mit Silikon ausgegossen. Dabei handelt es sich um einen sogenannten selbstheilenden Stoff, der sich mit bereits vorhandenen fest verbindet.

Tietek ist ein Gemeinschaftsprojekt von fünf Fraunhofer-Instituten: Neben dem Fraunhofer AST in Ilmenau waren das Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung (IOSB) in Karlsruhe, das Fraunhofer-Institut für Biomedizinische Technik (IBMT) in St. Ingbert, das Fraunhofer-Institut für Umwelt-, Sicherheits- und Energietechnik (UMSICHT) in Oberhausen und das Fraunhofer-Institut für Siliziumtechnologie (ISIT) in Itzehoe beteiligt.

Tauchfahrt vor Gran Canaria

Die ersten Tests des AUV seien für November 2011 geplant, sagte Renkewitz. Dann soll Tietek vor der Kanarischen Insel Gran Canaria erstmals abtauchen. Geplant sind Tauchfahrten bis zu einer Tiefe zwischen 5.000 und 5.500 Meter.

 Unterwasserroboter: Tietek soll nach Rohstoffen suchen

eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. FES Frankfurter Entsorgungs- und Service GmbH, Frankfurt am Main
  2. Bosch Engineering GmbH, Abstatt
  3. syncreon Deutschland GmbH, Bremen
  4. Home Shopping Europe GmbH, Ismaning Raum München


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 264€ + 5,99€ Versand
  2. 129,99€ (219,98€ für zwei)

Folgen Sie uns
       


  1. Boeing und SpaceX

    ISS bald ohne US-Astronauten?

  2. E-Mail-Konto

    90 Prozent der Gmail-Nutzer nutzen keinen zweiten Faktor

  3. USK

    Nintendo Labo landet fast im Altpapier

  4. ARM-SoC-Hersteller

    Qualcomm darf NXP übernehmen

  5. Windows-API-Nachbau

    Wine 3.0 bringt Direct3D 11 und eine Android-App

  6. Echtzeit-Strategie

    Definitive Edition von Age of Empires hat neuen Termin

  7. Ein Jahr Trump

    Der Cheerleader der deregulierten Wirtschaft

  8. Ryzen 2000

    AMDs Ryzen-Chip schafft 200 MHz mehr

  9. Radeon Software

    AMD-Grafiktreiber spielt jetzt wieder Alarmstufe Rot

  10. Crayfis

    Smartphones sollen kosmische Strahlung erfassen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Netzsperren: Wie Katalonien die spanische Internetzensur austrickste
Netzsperren
Wie Katalonien die spanische Internetzensur austrickste

Spectre und Meltdown: All unsere moderne Technik ist kaputt
Spectre und Meltdown
All unsere moderne Technik ist kaputt
  1. Sicherheitsupdate Microsoft-Compiler baut Schutz gegen Spectre
  2. BeA Noch mehr Sicherheitslücken im Anwaltspostfach
  3. VEP Charter Trump will etwas transparenter mit Sicherheitslücken umgehen

Star Citizen Alpha 3.0 angespielt: Es wird immer schwieriger, sich auszuloggen
Star Citizen Alpha 3.0 angespielt
Es wird immer schwieriger, sich auszuloggen
  1. Cloud Imperium Games Star Citizen bekommt erst Polituren und dann Reparaturen
  2. Star Citizen Reaktionen auf Gameplay und Bildraten von Alpha 3.0
  3. Squadron 42 Mark Hamill fliegt mit 16 GByte RAM und SSD

  1. Re: DOW Jones +30% in nur einem Jahr

    Mingfu | 16:44

  2. Ich werde google sicher nicht meine Handynummer geben

    narea | 16:42

  3. Re: Was Facebook so löscht

    teenriot* | 16:42

  4. Re: Artikel basiert auf Halbwissen

    Dämon | 16:42

  5. Re: Warum sollte das auch anders sein?

    becherhalter | 16:41


  1. 16:21

  2. 16:02

  3. 15:29

  4. 14:47

  5. 13:05

  6. 12:56

  7. 12:05

  8. 12:04


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel