Abo
  • Services:
Anzeige
Professor Thorsten Holz (Bild: RUB)
Professor Thorsten Holz (Bild: RUB)

Ermittlungen

Eine Million Spam-E-Mails ab 100 US-Dollar

Der massenhafte Spam-Versand ist in geschlossenen Foren schon für relativ wenig Geld zu haben. Die Spam-Botnet-Betreiber machen trotzdem Millionengewinne.

Der Bochumer Professor Thorsten Holz hat in Spam-Botnet-Kreisen die Preise für den massenhaften Versand von unerwünschter Werbung ermittelt. Holz ist Professor an der Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik der Ruhr-Universität Bochum. Laut einem Bericht des Nachrichtenmagazins Focus kosteten in dem abgeschlossenen Forum Spamdot.biz eine Million E-Mail-Adressen nur 25 bis 50 US-Dollar.

Anzeige

Der Versand von einer Million Spam-E-Mails war dort zwischen 100 und 500 US-Dollar erhältlich. Größere Bestellungen, wie der Versand von täglich 100 Millionen Werbenachrichten über einen Zeitraum von einem Monat, waren für 10.000 US-Dollar verfügbar. Der Aufbau eines neuen Botnetzes mit jeweils 10.000 PCs wurde von den Kriminellen für 300 bis 800 US-Dollar erledigt.

Holz habe zudem den Spamverteiler, das Botnetz Pushdo/Cutwail, schwächen können. 20 dazugehörige Server habe Holz laut Focus in Kooperation mit den Providern abschalten lassen, bei 16 sei ihm der Zugriff auf die Festplatten der Bande gelungen. Der Wissenschaftler errechnete aus den so erlangten Daten, dass das Botnetz einen Jahresgewinn von 4,2 Millionen US-Dollar verzeichnete.

Holz hält am 29. März 2011 auf dem 4th USENIX Workshop (LEET 11) in Boston, Massachusetts, zusammen mit den kalifornischen Wissenschaftlern Brett Stone-Gross, Gianluca Stringhini und Giovanni Vigna einen Vortrag über die Spammer-Schattenwirtschaft aus der Innenansicht eines Botmasters.

In mehr als zwei Millionen Fällen hat Microsoft im ersten und zweiten Quartal 2010 in den USA Windows-PCs von Botnetz-Software befreit. Nach absoluten Zahlen waren die USA damit führend bei der Verbreitung von Botnetzen. Auf dem zweiten Platz folgte Brasilien.


eye home zur Startseite
miguele 07. Mär 2011

:D Stimmt, hätte die ganze MEnscheit Linux, würde das garantiert NIE passieren!...hust...

book 07. Mär 2011

Was ist eigentlich daraus geworden? https://www.golem.de/1102/81258.html Nix?

samy 04. Mär 2011

Natürlich. Strafe für den Professor, Freiheit für die Spammer?? Hättest du das gerne...

Mit_linux_wär_d... 04. Mär 2011

Wer eine Website betreibt, in dem User posten dürfen, hat früher oder später ein Spam...


Eviltux. IT & Gesellschaft / 06. Mär 2011

TechBanger.de / 06. Mär 2011

News-Recycling am Wochenende



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Daimler AG, Stuttgart
  2. SSI Schäfer Automation GmbH, Giebelstadt bei Würzburg
  3. Verve Consulting GmbH, Hamburg, Köln
  4. ARI-Armaturen Albert Richter GmbH & Co. KG, Schloß Holte-Stukenbrock


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 19,99€
  2. 16,99€
  3. 7,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Windows 10

    Fall Creators Update macht Ryzen schneller

  2. Gesundheitskarte

    T-Systems will Konnektor bald ausliefern

  3. Galaxy Tab Active 2

    Samsungs neues Ruggedized-Tablet kommt mit S-Pen

  4. Jaxa

    Japanische Forscher finden riesige Höhle im Mond

  5. Deep Descent

    Aquanox lädt in Tiefsee-Beta

  6. Android-Apps

    Google belohnt Fehlersuche im Play Store

  7. Depublizierung

    7-Tage-Löschfrist für ARD und ZDF im Internet fällt weg

  8. Netzneutralität

    Telekom darf Auflagen zu Stream On länger prüfen

  9. Spielebranche

    Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen Pro und X erwartet

  10. Thunderobot ST-Plus im Praxistest

    Da gehe ich doch lieber wieder draußen spielen!



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
ZFS ausprobiert: Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
ZFS ausprobiert
Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
  1. Librem 5 Purism zeigt Funktionsprototyp für freies Linux-Smartphone
  2. Pipewire Fedora bekommt neues Multimedia-Framework
  3. Linux-Desktops Gnome 3.26 räumt die Systemeinstellungen auf

Verschlüsselung: Niemand hat die Absicht, TLS zu knacken
Verschlüsselung
Niemand hat die Absicht, TLS zu knacken
  1. TLS-Zertifikate Zertifizierungsstellen müssen CAA-Records prüfen
  2. Apache-Lizenz 2.0 OpenSSL-Lizenzwechsel führt zu Code-Entfernungen
  3. Certificate Transparency Webanwendungen hacken, bevor sie installiert sind

Zotac Zbox PI225 im Test: Der Kreditkarten-Rechner
Zotac Zbox PI225 im Test
Der Kreditkarten-Rechner

  1. Re: Das wird den privaten Medienkonzeren aber stinken

    mambokurt | 03:30

  2. Re: Ich will möglichst viele Quellen nutzen können!

    mambokurt | 03:25

  3. Re: Edge GUI extrem Langsam seit 1709

    Baertiger1980 | 03:19

  4. Re: Nur die Überschrift gelesen...

    Baertiger1980 | 03:14

  5. Re: Man müsste mal den Elektrosmog messen, der...

    FreierLukas | 02:48


  1. 22:38

  2. 18:00

  3. 17:47

  4. 16:54

  5. 16:10

  6. 15:50

  7. 15:05

  8. 14:37


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel