Abo
  • Services:

Smart Control Room

Intelligenter Raum wird mit Gesten gesteuert

Das Fraunhofer IOSB zeigt in Hannover einen intelligenten Raum, der erkennt, wer sich gerade darin befindet. Menschen interagieren mit dem Raum per Gesten.

Artikel veröffentlicht am ,
Smart Control Room (Foto: FHG)
Smart Control Room (Foto: FHG)

Das Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung (IOSB) aus Karlsruhe stellt auf der Cebit 2011 das Lagezentrum der Zukunft vor: Der sogenannte Smart Control Room ist ein intelligenter Raum, der die Menschen erkennt, die sich darin aufhalten, und der mit Gesten gesteuert wird (Halle 9, Stand B36).

Digitale Einsatzplanung

Inhalt:
  1. Smart Control Room: Intelligenter Raum wird mit Gesten gesteuert
  2. Planung am digitalen Lagetisch

Der Smart Control Room besteht aus einer Wandkarte und einem Lagetisch. Die Karte zeigt die Stadt, in der sich das Lagezentrum befindet. Dort werden Ereignisse, etwa ein Brand, angezeigt. Auf dem Lagetisch planen die Einsatzkräfte, wie sie das Feuer bekämpfen wollen.

Um im Smart Control Room arbeiten zu können, meldet sich der Nutzer zunächst per Gesichtserkennung an. Sofort erscheint auf der Wandkarte ein ringförmiges Menü, über das der Nutzer mit der Karte interagieren kann. Sind mehrere Mitarbeiter anwesend, haben die Menüs unterschiedliche Farben. Der Nutzer kann über das Menü beispielsweise eine Ausschnittskarte der Umgebung des Brandortes aufrufen oder eine 3D-Ansicht, in der auch zusätzliche Informationen wie die Hitzeverteilung vor Ort erkennbar sind. Des Weiteren kann er Livebilder von Überwachungskameras einblenden oder sich die Standorte von Einsatzfahrzeugen anzeigen lassen.

Fotos an die Karte anheften

Nutzer können auch Daten auf die Wandkarte übertragen: Hat ein Feuerwehrmann mit seinem Mobiltelefon Fotos vom Einsatzort gemacht, kann er diese einfach in die Karte eintragen. Er richtet die Kamera des Geräts auf die Wandkarte, auf der dann ein Symbol erscheint. Ist das Symbol am richtigen Ort, überträgt er die Fotos, die dann an der ausgewählten Stelle erscheinen.

Stellenmarkt
  1. über Elmar Hertzog und Partner Management Consultants GmbH, Thüringen
  2. Dataport, Altenholz/Kiel

Der Einsatz selbst wird am digitalen Lagetisch geplant. Gehen die Planer von der Karte zum Tisch, verschwinden die Menüs von der Karte und erscheinen auf dem Tisch, und zwar dort, wo der Betreffende gerade steht. Wechselt er die Position, folgt ihm das Menü - um den Lagetisch herum, entlang der Karte oder vom Tisch zur Wand und wieder zurück.

Planung am digitalen Lagetisch 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. The Equalizer Blu-ray, Hotel Transsilvanien 2 Blu-ray, Arrival Blu-ray, Die glorreichen 7...
  2. 39€ (Bestpreis!)
  3. 69€ (Bestpreis!)
  4. 56,99€ (Bestpreis!)

thinger 06. Mär 2011

Volle Zustimmung zu diesem Beitrag.

Anonymer Nutzer 04. Mär 2011

Hab ich mir auch so gedacht. Das gleiche ging frueher mit zwei Bewegungsmeldern und ner...

ObitheWan 04. Mär 2011

...in ähnlicher Form aus dem Film "Startup" kennen.


Folgen Sie uns
       


Byton K-Byte - Bericht

Byton stellt in China den K-Byte vor.

Byton K-Byte - Bericht Video aufrufen
Automatisiertes Fahren: Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau
Automatisiertes Fahren
Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau

Der Staupilot im neuen Audi A8 soll der erste Schritt auf dem Weg zum hochautomatisierten Fahren sein. Doch die Verhandlungen darüber, was solche Autos können müssen, sind sehr kompliziert. Und die Tests stellen Audi vor große Herausforderungen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Navya Mainz testet autonomen Bus am Rheinufer
  2. Drive-by-wire Schaeffler kauft Lenktechnik für autonomes Fahren
  3. Autonomes Fahren Ubers Autos sind wieder im Einsatz - aber nicht autonom

Razer Huntsman im Test: Rattern mit Infrarot
Razer Huntsman im Test
Rattern mit Infrarot

Razers neue Gaming-Tastatur heißt Huntsman, eine klare Andeutung, für welchen Einsatzzweck sie sich eignen soll. Die neuen optomechanischen Switches reagieren schnell und leichtgängig - der Geräuschpegel dürfte für viele Nutzer aber gewöhnungsbedürftig sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huntsman Razer präsentiert Tastatur mit opto-mechanischen Switches
  2. Razer Abyssus Essential Symmetrische Gaming-Maus für Einsteiger
  3. Razer Nommo Chroma im Test Blinkt viel, klingt weniger

Russische Agenten angeklagt: Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton
Russische Agenten angeklagt
Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton

Die US-Justiz hat zwölf russische Agenten wegen des Hacks im US-Präsidentschaftswahlkampf angeklagt. Die Anklageschrift nennt viele technische Details und erhebt auch Vorwürfe gegen das Enthüllungsportal Wikileaks.

  1. Fancy Bear Microsoft verhindert neue Phishing-Angriffe auf US-Politiker
  2. Nach Gipfeltreffen Trump glaubt Putin mehr als US-Geheimdiensten
  3. US Space Force Planlos im Weltraum

    •  /