• IT-Karriere:
  • Services:

Geotag

Microsoft und Google kämpfen vereint gegen Patenttroll

Trotz erbitterter Konkurrenz auf dem Suchmaschinenmarkt können Microsoft und Google zusammenarbeiten. Mit einer gemeinsamen Anklageschrift gehen die Konzerne gegen eine Firma vor, die Kunden von Bing Maps und Google Maps angreift und für Adressfinddienste im Internet abkassieren will.

Artikel veröffentlicht am ,
California Pizza Kitchen (Grafik: California Pizza Kitchen)
California Pizza Kitchen (Grafik: California Pizza Kitchen)

Die Konkurrenten Microsoft und Google verklagen zusammen Geotag, ein Unternehmen, das fast 400 Firmen wegen Patentrechtsverletzung angezeigt hat. Für die beiden US-Konzerne geht es um Basistechnologie in Bing Maps und Google Maps. Die gemeinsame Klageschrift wurde am 1. März 2011 bei einem Bundesgericht in Delaware eingereicht. Ziel ist, das Patent von Geotag für ungültig erklären zu lassen.

Stellenmarkt
  1. Deloitte, Düsseldorf, Hannover, Köln, Leipzig, München
  2. Deutsche Rentenversicherung Bund, Berlin

Geotags einziger Geschäftsbereich ist die Lizenzierung von Patenten. Das Unternehmen hat bei der US-Börsenaufsicht SEC die Aufnahme in den Handel beantragt.

Fast alle Klagen von Geotag richten sich gegen Unternehmen, die Google Maps oder Bing Maps einsetzen, um ihren Kunden Anfahrtsbeschreibungen zu liefern. Die erste Klagewelle gegen Nutzer der APIs begann im Juli 2010, die zweite folgte im Dezember 2010. Betroffen sind Fastfood-Restaurantketten wie Burger King, Pizza Hut und California Pizza Kitchen, der Cafébetreiber Starbucks und die Discounterkette Kroger und Food 4 Less. Weitere Klagen wurden gegen die Datingplattform Match.com, den Baumaschinenhersteller Caterpillar, den Flugzeugproduzenten Boeing und die Uhrenmanufaktur Rolex eingereicht.

Geotag besitzt das Methodenpatent 5930474, das beschreibt, wie Firmen ihre Standorte auf einer Karte im Internet angeben und zugänglich machen. Geotag wurde von einer Firma mit Sitz im Inselstaat Antigua und Barbuda gegründet, die das Patent für 119 Millionen US-Dollar gekauft hat. Das Patent 5930474 besteht seit 1999 und wurde mehrfach weiterverkauft, bis es bei Geotag mit Sitz in Texas ankam.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

ochristi 07. Mär 2011

concurren(t|cy) bedeutet (g|G)leichzeitig(keit) gesucht ist wohl eher competitive, rival...

General of the... 04. Mär 2011

Patent fuer die Darstellung von schwarz auf weiss


Folgen Sie uns
       


Apple TV Plus ausprobiert

Wir haben uns Apple TV+ auf einem Apple TV angeschaut. Apples eigener Abostreamingdienst lässt viele Komfortfunktionen vermissen.

Apple TV Plus ausprobiert Video aufrufen
Kaufberatung (2020): Die richtige CPU und Grafikkarte
Kaufberatung (2020)
Die richtige CPU und Grafikkarte

Grafikkarten und Prozessoren wurden 2019 deutlich besser, denn AMD ist komplett auf 7-nm-Technik umgestiegen. Intel hat zwar 10-nm-Chips marktreif, die Leistung stagniert aber und auch Nvidia verkauft nur 12-nm-Designs. Wir beraten bei Komponenten und geben einen Ausblick.
Von Marc Sauter

  1. SSDs Intel arbeitet an 144-Schicht-Speicher und 5-Bit-Zellen
  2. Schnittstelle PCIe Gen6 verdoppelt erneut Datenrate

Kailh-Box-Switches im Test: Besser und lauter geht ein klickender Switch kaum
Kailh-Box-Switches im Test
Besser und lauter geht ein klickender Switch kaum

Wer klickende Tastatur-Switches mag, wird die dunkelblauen Kailh-Box-Schalter lieben: Eine eingebaute Stahlfeder sorgt für zwei satte Klicks pro Anschlag. Im Test merken unsere Finger aber schnell den hohen taktilen Widerstand.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Keychron K6 Kompakte drahtlose Tastatur mit austauschbaren Switches
  2. Charachorder Schneller tippen als die Tastatur erlaubt
  3. Brydge+ iPad-Tastatur mit Multi-Touch-Trackpad

Elektroautos in Tiefgaragen: Was tun, wenn's brennt?
Elektroautos in Tiefgaragen
Was tun, wenn's brennt?

Was kann passieren, wenn Elektroautos in einer Tiefgarage brennen? Während Brandschutzexperten dringend mehr Forschung fordern und ein Parkverbot nicht ausschließen, wollen die Bundesländer die Garagenverordnung verschärfen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Mercedes E-Econic Daimler elektrifiziert den Müllwagen
  2. Umweltprämie für Elektroautos Regierung verzögert Prüfung durch EU-Kommission
  3. Intransparente Preise Verbraucherschützer mahnen Ladenetzbetreiber New Motion ab

    •  /