Abo
  • Services:

Android-Smartphone

Nexus S gibt es bei Vodafone für 550 Euro

Vodafone bietet das Nexus S von Samsung ab sofort zum Preis von 550 Euro in seinem Onlineshop an. Bei O2 ist das Smartphone mit Android 2.3 noch nicht zu haben, kostet dort aber weniger als bei Vodafone.

Artikel veröffentlicht am ,
Nexus S
Nexus S

Eigentlich wollte Vodafone das Nexus S erst im April 2011 auf den Markt bringen, ist nun aber doch vorgeprescht und bietet es noch vor O2 an. Bei Vodafone kostet das Nexus S ohne Vertrag 550 Euro. O2 will das Smartphone mit Android 2.3 auch noch in diesem Monat anbieten. Nun ist bekannt, wie viel das Nexus S bei O2 kosten wird: 529 Euro.

  • Nexus S von Google und Samsung
  • Nexus S von Google und Samsung
  • Nexus S von Google und Samsung
  • Nexus S von Google und Samsung
  • Nexus S von Google und Samsung
  • Nexus S von Google und Samsung
  • Nexus S von Google und Samsung
  • Nexus S von Google und Samsung
  • Nexus S von Google und Samsung
  • Nexus S von Google und Samsung
Nexus S von Google und Samsung
Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Bonn, Strausberg, Wilhelmshaven
  2. Rentschler Biopharma SE, Laupheim

Wie bei O2 üblich, kann das Nexus S auch per zinsloser Ratenzahlung erworben werden. Bei einer Anzahlung von 49 Euro werden dann zwei Jahre lang 20 Euro abbezahlt, bis der Kaufpreis von 529 Euro beglichen ist. Samsung hatte das Nexus S jüngst offiziell für diesen Monat für Deutschland angekündigt. Der Listenpreis liegt bei 580 Euro.

Bei Amazon selbst gibt es das Nexus S noch nicht zu kaufen. Das Onlinekaufhaus bietet nur eine Vorbestelloption, dort kostet das Smartphone deutlich weniger als bei Vodafone und O2: Das Nexus S kann dort für knapp 500 Euro vorbestellt werden. Allerdings bieten einige Amazon-Marketplace-Anbieter das Android-Smartphone bereits an.

Nexus S in Deutschland ohne Super-Amoled-Display

In Deutschland wird es das Nexus S nicht mit Super-Amoled-Display, sondern mit Super-Clear-LCD geben. Samsung hat bisher nicht erklärt, warum das Nexus S in Deutschland nicht mit Super-Amoled-Touchscreen angeboten wird.

Das Nexus S hat einen 4 Zoll großen Touchscreen mit einer Auflösung von 480 x 800 Pixeln, 16 GByte Speicher und NFC-Unterstützung und läuft mit Android 2.3. Einen Speicherkartensteckplatz gibt es nicht. Mit dem aktuellen Update auf Android 2.3.3 wird die Kontaktsynchronisation mit Facebook auf dem Nexus S blockiert.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 50,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  3. 54,98€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

Wizard73 15. Mär 2011

grüss euch sind die unterschiede zwischen Super Amoled und Super Clear LCD massiv? ich...

Anonymer Nutzer 04. Mär 2011

Mann-o-Mann.

ps3owner 04. Mär 2011

interessant. habe selber kein smartphone. daher schwer zu checken ;). allerdings hat...


Folgen Sie uns
       


Youtube Music - angeschaut

Wir haben uns das neue Youtube Music angeschaut. Davon gibt es eine kostenlose Version mit Werbeeinblendungen und zwei Abomodelle. Youtube Music Premium ist quasi der Nachfolger von Googles Play Musik. Das Monatsabo für Youtube Music Premium kostet 9,99 Euro.

Youtube Music - angeschaut Video aufrufen
IMHO: Heilloses Durcheinander bei Netflix und Amazon Prime
IMHO
Heilloses Durcheinander bei Netflix und Amazon Prime

Es könnte alles so schön sein abseits vom klassischen Fernsehen. Netflix und Amazon Prime bieten modernes Encoding, 4K-Auflösung, HDR-Farben und -Lichter, flüssige Kamerafahrten wie im Kino - leider nur in der Theorie, denn sie bringen es nicht zum Kunden.
Ein IMHO von Michael Wieczorek

  1. IMHO Ein Lob für Twitter und Github
  2. Linux Mit Ignoranz gegen die GPL
  3. Sicherheit Tag der unsinnigen Passwort-Ratschläge

Raumfahrt: Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa
Raumfahrt
Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa

Die neuen Raumschiffe von Boeing und SpaceX verspäten sich und werden wohl erst 2020 mit Crew fliegen. Die Aufsichtsbehörde der US-Regierung sieht einen Teil der Schuld beim Chaos im Nasa-Management.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Parker Solar Probe Sonnen-Sonde der Nasa erfolgreich gestartet
  2. Parker Solar Probe Nasa verschiebt Start seiner Sonnen-Sonde
  3. Raumfahrt Die neuen Astronauten für SpaceX und Boeing

Razer Huntsman im Test: Rattern mit Infrarot
Razer Huntsman im Test
Rattern mit Infrarot

Razers neue Gaming-Tastatur heißt Huntsman, eine klare Andeutung, für welchen Einsatzzweck sie sich eignen soll. Die neuen optomechanischen Switches reagieren schnell und leichtgängig - der Geräuschpegel dürfte für viele Nutzer aber gewöhnungsbedürftig sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huntsman Razer präsentiert Tastatur mit opto-mechanischen Switches
  2. Razer Abyssus Essential Symmetrische Gaming-Maus für Einsteiger
  3. Razer Nommo Chroma im Test Blinkt viel, klingt weniger

    •  /