Abo
  • Services:

Runes of Magic

Frogster klagt gegen Communityseite

Der Betreiber von Runes of Magic, die aus Berlin stammende Frogster Interactive, klagt gegen das Communityforum Elitepvpers.de. Kern der Forderung: Der Bereich über Runes of Magic soll dauerhaft geschlossen werden.

Artikel veröffentlicht am ,
Runes of Magic: Frogster klagt gegen Communityseite

"Frogster möchte mit einer Klage erreichen, dass der Runes-of-Magic-Bereich - so wie ihr ihn kennt - für immer verschwindet und wir Schadenersatz zahlen sollen", schreibt Dominik Isen, Administrator und Geschäftsführer der Communityseite Elitepvpers.de in einem öffentlichen Beitrag. Seinen Ausführungen zufolge ist der aus Berlin stammende Betreiber von Runes of Magic, Frogster Interactive, der Auffassung, dass Elitepvpers.de aus geschäftlichem Interesse seine Mitglieder beim Handel mit Ingame-Gold und Accounts unterstütze. Außerdem sei Software angeboten worden, mit der man in Runes of Magic Zugriff auf nicht vorgesehene Funktionen erhalte, etwa Cheats.

Stellenmarkt
  1. BIM Berliner Immobilienmanagement GmbH, Berlin
  2. OHB System AG, Bremen, Oberpfaffenhofen

Isen weist die Vorwürfe von Frogster zurück. Es habe nur einige User gegeben, die Gold oder Accounts im privaten Verkehr verkauft oder getauscht hätten. "Wir haben lediglich ein kostenfreies Diskussionsforum geschaffen, in dem der Meinungs- und Erfahrungsaustausch an erster Stelle steht", schreibt Isen. Er wundere sich, warum Unternehmen wie Blizzard oder NC Soft, die teils noch deutlich stärker vom Gold- und Accounthandel betroffen seien, in derartigen Fällen nicht verklagt würden. Isen äußert sich auch kritisch über die Gamemaster von Frogster.

Die Klage erinnert an einen Fall aus dem Januar 2011. Ein Hacker hatte versucht, Frogster mit gestohlenen Datensätzen zu erpressen. Er wollte so eine offene Forenkultur vonseiten des Publishers sowie besseren technischen Support für das Spiel erzwingen - was auch andere Spieler gefordert hatten, allerdings mit weniger drastischen Mitteln.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 16,49€
  2. 34,99€ (erscheint am 15.02.)
  3. (-78%) 4,44€
  4. 31,99€

Sharra 09. Mär 2011

Bei Internetfragen gilt in Deutschland der fliegende Gerichtsstand, sofern das Vergehen...

dreamtide11 07. Mär 2011

Vollste Bestätigung. Nur weil man ... eloquent dagegen lamentiert heisst es nicht...

Muhaha 04. Mär 2011

Und wo ist das so in Runes of Magic passiert, dass es Klagen gegen Forenbetreiber...

Cholik 04. Mär 2011

Beschäftige dich nächstes Mal vorher etwas mit dem Board über welches du herziehst...

Realist_X 04. Mär 2011

[]Meine Signatur hinzufügen.


Folgen Sie uns
       


Alienware Area-51m angesehen (CES 2019)

Das Area-51m von Dells Gaming-Marke Alienware ist ein stark ausgestattetes Spielenotebook. Das Design hat Dell überarbeitet und es geschafft, an noch mehr Stellen RGB-Beleuchtung einzubauen.

Alienware Area-51m angesehen (CES 2019) Video aufrufen
Nubia Red Magic Mars im Hands On: Gaming-Smartphone mit Top-Ausstattung für 390 Euro
Nubia Red Magic Mars im Hands On
Gaming-Smartphone mit Top-Ausstattung für 390 Euro

CES 2019 Mit dem Red Magic Mars bringt Nubia ein interessantes und vor allem verhältnismäßig preiswertes Gaming-Smartphone nach Deutschland. Es hat einen Leistungsmodus und Schulter-Sensortasten, die beim Zocken helfen können.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Hypersense-Prototypen ausprobiert Razers Rumpel-Peripherie sorgt für Immersion
  2. ATH-ANC900BT Audio Technica zeigt neuen ANC-Kopfhörer
  3. Smart Clock Lenovo setzt bei Echo-Spot-Variante auf Google Assistant

Geforce RTX 2060 im Test: Gute Karte zum gutem Preis mit Speicher-Aber
Geforce RTX 2060 im Test
Gute Karte zum gutem Preis mit Speicher-Aber

Mit der Geforce RTX 2060 hat Nvidia die bisher günstigste Grafikkarte mit Turing-Architektur veröffentlicht. Für 370 Euro erhalten Spieler genug Leistung für 1080p oder 1440p und sogar für Raytracing, bei vollen Schatten- oder Textur-Details wird es aber in seltenen Fällen ruckelig.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Geforce RTX 2060 Founder's Edition kostet 370 Euro
  2. Turing-Architektur Nvidia stellt schnelle Geforce RTX für Notebooks vor
  3. Turing-Grafikkarte Nvidia plant Geforce RTX 2060

Slighter im Hands on: Wenn das Feuerzeug smarter als der Raucher ist
Slighter im Hands on
Wenn das Feuerzeug smarter als der Raucher ist

CES 2019 Mit Slighter könnte ausgerechnet ein Feuerzeug Rauchern beim Aufhören helfen: Ausgehend von den Rauchgewohnheiten erstellt es einen Plan - und gibt nur zu ganz bestimmten Zeiten eine Flamme.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Smart Tab Lenovo zeigt Mischung aus Android-Tablet und Echo Show
  2. Royole Flexpai im Hands on Display top, Software flop
  3. Alienware Area 51m angesehen Aufrüstbares Gaming-Notebook mit frischem Design

    •  /