Abo
  • Services:

Erweitere Firewall-Funktionen

Unter dem Namen Astaro Application Control hat Astaro seine Security-Gateway-Software mit zusätzlichen Funktionen ausgestattet, die unter dem Namen Layer 7 Application Classification Engine firmieren. Die Engine soll anhand von Mustern in Netzwerkpaketen Anwendungen identifizieren können. Zudem kann der Ursprung der Pakete erkannt werden. Aus den Daten können Berichte erstellt werden, die meistgenutzte Anwendungen auflisten oder Benutzer identifizieren, die häufig auf bestimmte Anwendungen zugreifen.

Stellenmarkt
  1. regiocom consult GmbH, Magdeburg
  2. MT AG, Großraum Düsseldorf-Köln-Dortmund

Mit der Application Control kann Traffic, der von bestimmten Anwendungen generiert wird, blockiert werden, auch von solchen, die Port 80 verwenden, ohne den Port zu schließen. Anhand der Benutzerinformationen soll es laut Astaro möglich sein, Skype-Verbindungen lediglich für bestimmte Benutzer freizugeben. Application Control soll über 800 Anwendungen erkennen können.

Das Astaro Security Gateway (ASG) haben die Entwickler um weitere neue Funktionen erweitert, etwa die Unterstützung von IPv6 für SMTP- und POP3-Proxys. Für ASG für Access Points haben die Entwickler die Firmware umgeschrieben, damit die Geräte nach einem Update künftig nicht mehr neu gestartet werden müssen. Das Remote Ethernet Device (RED) bietet ein 3G/UMTS-Modem als alternative Verbindungsmöglichkeit bei einem Netzwerkausfall.

Fast alle Produkte sind noch in einer Betaphase und sollen Ende des zweiten Quartals 2011 erscheinen, lediglich das Log Management steht bereits zur Verfügung.

 Astaro: Endpoint Security schützt Windows-Clients
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Top-Angebote
  1. 249,00€
  2. 264,00€
  3. ab 479€

Folgen Sie uns
       


BMW stellt seinen Formel-E-Rennwagen vor - Bericht

BMW setzt auf elektrischen Motorsport: Die Münchener treten als zweiter deutscher Autohersteller in der Rennserie Formel E an. BMW hat in München das Fahrzeug für die Saison 2018/19 vorgestellt.

BMW stellt seinen Formel-E-Rennwagen vor - Bericht Video aufrufen
Augmented Reality: Das AR-Fabrikgelände aus dem Smartphone
Augmented Reality
Das AR-Fabrikgelände aus dem Smartphone

Derzeit ist viel von einer Augmented Reality Cloud die Rede. Golem.de hat mit dem Berliner Startup Visualix über den Stand der Technik und künftige Projekte für Unternehmenskunden gesprochen - und darüber, was die Neuerungen für Pokémon Go bedeuten könnten.
Ein Interview von Achim Fehrenbach

  1. Jarvish Motorradhelm bringt Alexa in den Kopf
  2. Patentantrag Apple plant Augmented-Reality in der Windschutzscheibe
  3. Magic Leap Lumin OS Erste Bilder des Betriebssystems für Augmented Reality

Campusnetze: Das teure Versäumnis der Telekom
Campusnetze
Das teure Versäumnis der Telekom

Die Deutsche Telekom muss anderen Konzernen bei 5G-Campusnetzen entgegenkommen. Jahrzehntelang von Funklöchern auf dem Lande geplagt, wollen Siemens und die Automobilindustrie nun selbst Mobilfunknetze aufspannen. Auch der öffentliche Rundfunk will selbst 5G machen.
Eine Analyse von Achim Sawall

  1. Funklöcher Telekom bietet freiwillig hohe 5G-Netzabdeckung an
  2. 5G Telekom hat ihr Mobilfunknetz mit Glasfaser versorgt
  3. Stadtnetzbetreiber 5G-Netz kann auch aus der Box kommen

Galaxy A9 im Hands on: Samsung bietet vier
Galaxy A9 im Hands on
Samsung bietet vier

Samsung erhöht die Anzahl der Kameras bei seinen Smartphones weiter: Das Galaxy A9 hat derer vier, zudem ist auch die restliche Ausstattung nicht schlecht. Aus verkaufspsychologischer Sicht könnte die Einstufung in die A-Mittelklasse bei einem Preis von 600 Euro ein Problem sein.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Auftragsfertiger Samsung startet 7LPP-Herstellung mit EUV
  2. Galaxy A9 Samsung stellt Smartphone mit vier Hauptkameras vor
  3. Galaxy J4+ und J6+ Samsung stellt neue Smartphones im Einsteigerbereich vor

    •  /