App-Store-Plattform

Erste Version von Mozillas Projekt "Web Apps"

Mozilla hat eine erste Entwicklerversion seines Projekts "Web Applications" veröffentlicht, einer Plattform zur Umsetzung offener App Stores für das Web. Die Software enthält alle Bestandteile, die Entwickler benötigen, um Web Apps und App Stores umzusetzen.

Artikel veröffentlicht am ,
App-Store-Plattform: Erste Version von Mozillas Projekt "Web Apps"

Das unter dem Namen "Open Web App" gestartete Projekt "Web Applications" ist in Form eines ersten Milestone-Release erschienen. Es umfasst ein mittlerweile stabiles API, Entwicklerwerkzeuge und die notwendige Dokumentation, um Web Apps und auch App Stores auf Basis der Plattform umzusetzen.

Stellenmarkt
  1. Beraterinnen / Berater (w/m/d) für den Bereich "Informationssicherheitsbera- tung für den ... (m/w/d)
    Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI), Bonn
  2. Projektkoordinator (m/w/d)
    Packsize GmbH, Herford
Detailsuche

Mozilla setzt dabei auf eine offene Plattform, auf deren Basis jeder einen eigenen App Store betreiben kann. Zudem können Entwickler ihre Applikationen so auch über eigene Websites vermarkten. Mozilla selbst will keinen eigenen App Store betreiben und das Feld anderen überlassen.

Um eine bestehende Webapplikation oder Webseite in Mozillas System zu integrieren, genügt eine Manifestdatei. In dieser sind Informationen zur Applikation zusammengefasst, beispielsweise wo die Applikation zu finden ist, welche Anforderungen sie stellt und welche Icons benutzt werden sollen. Unter appmanifest.org können Manifestdateien auf Korrektheit geprüft werden.

Darüber hinaus enthält die aktuelle Version der Plattform einige neue Browser-APIs, die es Webapplikationen ermöglichen, sich im Browser zu installieren. Hinzu kommt eine Anleitung, die erklärt, wie sich ein App Store auf Basis der Plattform umsetzen lässt.

Golem Karrierewelt
  1. Informationssicherheit in der Automobilindustrie nach VDA-ISA und TISAX® mit Zertifikat: Zwei-Tage-Workshop
    22./23.11.2022, Virtuell
  2. Advanced Python – Fortgeschrittene Programmierthemen: virtueller Drei-Tage-Workshop
    23.-25.01.2023, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Zudem bietet Mozilla Browsererweiterungen für Firefox und Chrome in einer Betaversion an, die die Plattform Open Web Applications in die Browser integrieren. Sie enthalten die notwendigen Schnittstellen, um Applikationen zu starten und zu verwalten. Unter myapps.mozillalabs.com haben die Mozilla-Entwickler ein experimentelles App-Dashboard umgesetzt.

Sämtliche Informationen zu der neuen Plattform sind unter apps.mozillalabs.com zusammengefasst.

Im nächsten Schritt soll die Integration der Plattform Open Web Apps in den Browser weiter vorangetrieben werden. Zudem soll es künftig möglich sein, Web Apps mit einem mobilen Gerät abzugleichen und native Browserschaltflächen in Webapplikationen zu nutzen. Auch ist geplant, die Web Apps enger mit dem Betriebssystem zu verknüpfen. Auch Widgets und Benachrichtigungen stehen auf dem Plan.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Minority Report wird 20 Jahre alt
Die Zukunft wird immer gegenwärtiger

Minority Report zog aus, die Zukunft des Jahres 2054 vorherzusagen. 20 Jahre später scheint so manches noch prophetischer.
Von Peter Osteried

Minority Report wird 20 Jahre alt: Die Zukunft wird immer gegenwärtiger
Artikel
  1. Luftfahrt: Wisk Aero zeigt autonomes Flugtaxi
    Luftfahrt
    Wisk Aero zeigt autonomes Flugtaxi

    Das senkrecht startende und landende Lufttaxi soll in fünf Jahren im regulären Einsatz sein.

  2. Gegen Agile Unlust: Macht es wie Bruce Lee
    Gegen Agile Unlust
    Macht es wie Bruce Lee

    Unser Autor macht seit vielen Jahren agile Projekte und kennt "agile Unlust". Er weiß, warum sie entsteht, und auch, wie man gegen sie ankommen kann.
    Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  3. Firefly Aerospace: Rakete erreicht den Orbit
    Firefly Aerospace
    Rakete erreicht den Orbit

    Der zweite Start der Alpha-Rakete war erfolgreich. Sie hat Satelliten in einer niedrigen Erdumlaufbahn ausgesetzt.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MindFactory (u. a. PowerColor RX 6700 XT Hellhound 489€, ASRock RX 6600 XT Challenger D OC 388€) • Kingston NV2 1TB (PS5) 72,99€ • be quiet! Silent Loop 2 240 99,90€ • Star Wars: Squadrons PS4a 5€ • Acer 24"-FHD/165 Hz 149€ + Cashback • PCGH-Ratgeber-PC 3000 Radeon Edition 2.500€ [Werbung]
    •  /