Opera

Browser erst ab 17 Jahren

Operas Browser ist jetzt in Apples App Store für Mac OS X erhältlich. Üblicherweise geben Marketingmanager zu solchen Gelegenheiten belanglose, aber freundliche Kommentare ab. Jan Standal von Opera reagierte aufgrund eines kleinen Details aber leicht säuerlich.

Artikel veröffentlicht am ,
Ausschnitt aus dem App-Store
Ausschnitt aus dem App-Store

Die Mac-Version von Opera ist jetzt in Apples App Store aufgenommen worden. Apple vergibt für jedes dort veröffentlichte Programm eine Altersempfehlung. Im Fall von Opera sind das 17 Jahre. Jan Standal gab sich süffisant überrascht.

  • Opera in Apples App Store
Opera in Apples App Store
Stellenmarkt
  1. Anwendungsbetreuer ITWO SITE (m/w/d)
    Wesemann GmbH, Syke
  2. Stellvertretender Teamleiter (m/w/d) Fertigungsplanung / Supply Chain und Projekte
    SKF GmbH, Mühlheim an der Donau
Detailsuche

"Ich bin sehr besorgt. 17 Jahre ist sehr jung, und ich bin nicht sicher, ob man in diesem Alter schon reif ist, das Programm zu benutzen", sagte Standal. "Die Software ist schnell und hat viele Funktionen. Das Mindestalter sollte mindestens 18 Jahre betragen."

Für alle unter 17 gibt es einen Workaround. Die Software kann auch unter www.opera.com heruntergeladen werden. Standal bittet die betroffenen Personen, in diesem Fall vorher die Eltern zu fragen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Star Trek
Playmobil bringt 1 Meter langes Enterprise-Spielset

Star Treks klassische Enterprise NCC-1701 kommt mit den Hauptcharakteren, Phasern und Tribbles sowie einem Standfuß und einer Deckenhalterung.

Star Trek: Playmobil bringt 1 Meter langes Enterprise-Spielset
Artikel
  1. Oberleitungs-Lkw: Herr Gramkow will möglichst weit elektrisch fahren
    Oberleitungs-Lkw
    Herr Gramkow will möglichst weit elektrisch fahren

    Seit anderthalb Jahren fährt ein Lkw auf der A1 elektrisch an einer Oberleitung. Wir haben die Spedition besucht, die ihn einsetzt.
    Ein Bericht von Werner Pluta

  2. Akkutechnik und E-Mobilität: Natrium-Ionen-Akkus werden echte Lithium-Alternative
    Akkutechnik und E-Mobilität
    Natrium-Ionen-Akkus werden echte Lithium-Alternative

    Faradion und der Tesla-Zulieferer CATL produzieren erste Natrium-Ionen-Akkus mit der Energiedichte von LFP. Sie sind kälteresistenter, sicherer und lithiumfrei.
    Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  3. Wochenrückblick: Jetzt schlägt´s 11!
    Wochenrückblick
    Jetzt schlägt´s 11!

    Golem.de-Wochenrückblick Windows 11 ist der Name von Microsofts neuem Betriebssystem und die E3 ist zu Ende. Die Woche im Video.

Cyruss1989 06. Mär 2011

Vor allem da sein Argument sogar auf iDevices bezogen falsch ist. Ein iPod Touch ist...

Anonymer Nutzer 05. Mär 2011

Wenn es nicht der Freitag gewesen wäre, dann hätte ich vermutet dass gerade, genau...

surfenohneende 04. Mär 2011

Nein, Ich bin keine Frau ^^

Anonymer Nutzer 04. Mär 2011

Kinder haben dort nichts zu suchen und zu finden.

Anonymer Nutzer 04. Mär 2011

dort lernen die nichts. Alles funktioniert, keine Probleme... so verblöden die kleinen...


Folgen Sie uns
       


Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Orange Week bei Cyberport mit bis zu -70% • MSI Optix G32CQ4DE 335,99€ • XXL-Sale bei Alternate • Enermax ETS-F40-FS ARGB 32,99€ • Prime-Filme leihen für je 0,99€ • GP Anniversary Sale - Teil 4: Indie & Arcade • Saturn Weekend Deals • Ebay: 10% auf Gaming-Produkte [Werbung]
    •  /