Prozessor

AMD zeigt Llano-Notebook und schlägt Intel

Der kommende mobile Quad-Core mit Codenamen "Llano" von AMD soll sparsamer als Intels Sandy Bridge und besser im Multitasking sein. Das behauptet AMD in Hannover anhand einer Vorführung mit Standardprogrammen.

Artikel veröffentlicht am ,
Prozessor: AMD zeigt Llano-Notebook und schlägt Intel

Auf der Cebit führt AMD PC-Herstellern und Journalisten den Prototyp eines Notebooks mit der kommenden APU Llano vor. AMD legt Wert darauf, dass die Hersteller der Notebooks nicht genannt werden. Daher sei an dieser Stelle nur gesagt, dass es sich bei dem Sandy-Bridge-Rechner um ein Seriengerät eines großen US-Herstellers handelt.

Inhalt:
  1. Prozessor: AMD zeigt Llano-Notebook und schlägt Intel
  2. Sparsam, aber auch schnell?

Bis auf Mainboard und Prozessor sind die beiden Notebooks gleich bestückt: 4 GByte DDR3-1333-Speicher und eine Crucial-SSD C300 mit 128 GByte stecken AMD zufolge in den Systemen. Im Intel-Rechner arbeitet ein Core i7-2630QM mit 2,0 GHz Basistakt. Dessen integrierte Grafikeinheit HD Graphics 3000 ist eines der schnelleren Modelle, mit 1.100 MHz erreicht die GPU aber nicht den Maximaltakt von 1.200 MHz.

Schnellere Grafik als Intel

Auch mit diesen neun Prozent mehr Takt würde HD Graphics kaum den Radeon-Kern in AMDs APU schlagen. Die DirectX-11-Einheit erreicht in Furmark 1.80 mit achtfachem Anti-Aliasing - was auf Notebooks mit aktuellen Spielen aber kaum nutzbar ist - noch rund zehn Bilder pro Sekunde, bei Intel sind es zwei. Genaue Angaben zu seiner "Accelerated Processing Unit" (APU) machte AMD nicht. Nur die Anzahl der Kerne steht fest, vier bei 1,8 GHz.

Wie hoch die reale Rechenleistung der Cores ist, will AMD partout nicht verraten, vor allem, weil es sich bei Llano noch um verbesserte K10-Kerne handelt. Notebookprozessoren mit der neueren Bulldozer-Architektur hat AMD erst für 2012 geplant. Dass die in 32-Nanometer-Technik gefertigte erste Quad-Core-APU aber beim Stromsparen und beim Multitasking besser als Intels Flaggschiff Sandy Bridge sein soll, wollte AMD in Hannover schon einmal vorführen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
Sparsam, aber auch schnell? 
  1. 1
  2. 2
  3.  


pool 06. Mär 2011

Das hat mit der Sache sehr wohl was zu tun, da man, behaupte ich mal, nur in Deutschland...

jaggy 04. Mär 2011

seinem Namen gerecht zu werden "Advanced! Micro Devices"

Der Held vom... 04. Mär 2011

Im Außendienst arbeite ich auch auf meinem Laptop mit umfangreichen Datenbanken, deren...

4D 04. Mär 2011

Wenn Bulldozer für Desktops erscheint, könnte man sich vielleicht wieder einen AMD...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Reviews
Hogwarts Legacy mit PC-Problemen und Detailreichtum

Die ersten Tests von Hogwarts Legacy loben Welt und Kampfsystem. Probleme gibt's wohl mit der PC-Technik - und Unwohlsein wegen J.K. Rowling.

Reviews: Hogwarts Legacy mit PC-Problemen und Detailreichtum
Artikel
  1. Liberty Lifter: Zwei Teams entwickeln ein Ekranoplan für das US-Militär
    Liberty Lifter
    Zwei Teams entwickeln ein Ekranoplan für das US-Militär

    Die Darpa hat zwei Konzepte für den Liberty Lifter ausgewählt. Das Bodeneffektfahrzeug soll künftig US-Truppen und Ausrüstung über das Wasser transportieren.

  2. Künstliche Intelligenz: So funktioniert ChatGPT
    Künstliche Intelligenz
    So funktioniert ChatGPT

    Das mächtige Sprachmodell ChatGPT erzeugt Texte, die sich kaum von denen menschlicher Autoren unterscheiden lassen. Wir erklären die Technologie hinter dem Hype.
    Ein Deep Dive von Helmut Linde

  3. i4: BMW lässt sich am Berg nicht updaten
    i4
    BMW lässt sich am Berg nicht updaten

    Die Besitzerin eines BMW i4 hat die Fehlermeldung entdeckt, ihr Parkplatz sei zu steil für ein Update der Bordsoftware.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • RAM im Preisrutsch - neue Tiefstpreise! • Powercolor RX 7900 XTX 1.195€ • AMD Ryzen 7 5800X3D 329€ • Nur noch heute TV-Sale mit bis 77% Rabatt bei Otto • Lenovo Tab P11 Plus 249€ • MindStar: Intel Core i7 13700K 429€ • Logitech G915 Lightspeed 219,89€ • PCGH Cyber Week [Werbung]
    •  /