Abo
  • Services:
Anzeige
Tablet von Shuttle
Tablet von Shuttle

Shuttle

Tablets und Sandy-Bridge-Barebones

Shuttle erweitert seinen Produktbereich um Tablets. Der Barebone-Spezialist plant aber nicht, die Tablets unter eigenem Namen zu verkaufen. Stattdessen gibt es neue Barebones.

Tablets, Notebooks und Barebones sind am Cebit-Stand der Firma Shuttle zu sehen. Doch mit Tablets und Notebooks hat die Firma, zumindest unter ihrem Namen, wenig zu tun. Notebooks hatte Shuttle bereits auf der vergangenen Cebit vorgestellt. Tablets sind beim Hersteller jedoch neu. Wie bei den Notebooks versucht Shuttle, hier Abnehmer zu finden, die die Geräte für den Wiederverkauf erwerben, allerdings auch die Hardwareunterstützung für Reparaturen und Ähnliches übernehmen. Shuttle plant, nicht selbst in den umkämpften Tablet-Markt einzusteigen.

Anzeige
  • SH67H7
  • SH67H7
  • SH67H7
  • SH67H7
  • SX58H7Pro
  • SX58H7Pro
  • SX58H7Pro
  • SX58H7Pro
  • SX58H7Pro
  • SH67H7
  • XG41
  • SX58H7Pro
  • Tablets gibt's bei Shuttle zu sehen, ...
  • ... auch wenn die Firma nicht plant, diese Tablets selbst auf den Markt zu bringen.
  • XG41
  • XG41
  • XG41
  • XG41
SH67H7

Die Firma konzentriert sich also auf ihre Barebones. Der SX58J3 bekommt in Kürze einen Nachfolger, den SX58H7 Pro. Wie beim Vorgänger geht es dabei um möglichst viel Rechenleistung auf wenig Raum. Einen entsprechenden Lärmteppich muss der Nutzer also hinnehmen. Eine 6-Kern-CPU und eine Geforce GT 580 kann der Anwender auf Wunsch in das Gehäuse stecken. Das 500-Watt-Netzteil soll für genug Leistung sorgen. Neu ist die Unterstützung von USB 3.0 und SATA mit 6 GBit/s.

Sehr viel leiser wird das Sandy-Bridge-System SH67H7 sein. Es ist ein 12,8-Liter-Gehäuse. Shuttle betont, dass nicht das fehlerhafte B2-Stepping des Chipsatzes zum Einsatz kommt, sondern das korrigierte B3-Stepping. In wenigen Wochen soll die Auslieferung beginnen.

Wer es etwas kleiner will, der kann zum 3-Liter-Gehäuse XG41 greifen. Mit diesem Barebone will Shuttle auch Geschäftskunden gewinnen. Deswegen besitzen die Systeme auch einen seriellen Anschluss. Aktuelle Intel-Technik kommt allerdings nicht zum Einsatz. Vorerst beschränkt sich das System auf den Core 2. Einen Core-i-Prozessor der zweiten Generation soll es erst später in so einem Gehäuse geben.

Shuttle zeigt seine Produkte in der Halle 17 auf der Cebit. Mit der Auslieferung ist in den nächsten Wochen zu rechnen. Preise wurden noch nicht genannt.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, verschiedene Standorte
  2. Coroplast Fritz Müller GmbH & Co. KG, Wuppertal
  3. VPV Versicherungen, Stuttgart
  4. SITA Airport IT GmbH, Düsseldorf


Anzeige
Top-Angebote
  1. 14,99€
  2. (u. a. Batman v Superman, Legend of Tarzan, Interstellar, The Nice Guys, Mad Max, Conjuring 2)

Folgen Sie uns
       


  1. DVB-T2

    Bereits eine Millionen Freenet-Geräte verkauft

  2. Moore's Law

    Hyperscaling soll jedes Jahr neue Intel-CPUs sichern

  3. Prozessoren

    AMD bringt Ryzen mit 12 und 16 Kernen und X390-Chipsatz

  4. Spark Room Kit

    Cisco bringt KI in Konferenzräume

  5. Kamera

    Facebook macht schicke Bilder und löscht sie dann wieder

  6. Tapdo

    Das Smart Home mit Fingerabdrücken steuern

  7. 17,3-Zoll-Notebook

    Razer aktualisiert das Blade Pro mit THX-Zertifizierung

  8. Mobilfunk

    Tschechien versteigert Frequenzen für 5G-Netze

  9. Let's Encrypt

    Immer mehr Phishing-Seiten beantragen Zertifikate

  10. E-Mail-Lesen erlaubt

    Koalition bessert Gesetz zum automatisierten Fahren nach



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Mass Effect Andromeda im Test: Zwischen galaktisch gut und kosmischem Kaffeekränzchen
Mass Effect Andromeda im Test
Zwischen galaktisch gut und kosmischem Kaffeekränzchen
  1. Mass Effect Andromeda im Technik-Test Frostbite für alle Rollenspieler
  2. Mass Effect Countdown für Andromeda
  3. Mass Effect 4 Ansel und Early Access für Andromeda

D-Wave: Quantencomputer oder Computer mit Quanteneffekten?
D-Wave
Quantencomputer oder Computer mit Quanteneffekten?
  1. IBM Q Qubits as a Service
  2. Rechentechnik Ein Bauplan für einen Quantencomputer

Betrugsnetzwerk: Kinox.to-Nutzern Abofallen andrehen
Betrugsnetzwerk
Kinox.to-Nutzern Abofallen andrehen

  1. Re: jedes Jahr neuer Sockel und +1% IPC

    Sarkastius | 02:32

  2. Re: Einfache Loesung

    amagol | 02:18

  3. Bewusste Diskreditierung von Let's Encrypt?

    mgutt | 02:17

  4. Re: Erfolg ist wenn man die Leute nötigt

    NIKB | 01:49

  5. Re: Ist das legal wenn man es "Freenet" nennt?

    NIKB | 01:47


  1. 20:56

  2. 20:05

  3. 18:51

  4. 18:32

  5. 18:10

  6. 17:50

  7. 17:28

  8. 17:10


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel