Abo
  • Services:
Anzeige
G-Data-Logo
G-Data-Logo

Sicherheitssoftware

G-Data-Produkte in neuer Version

G Data hat eine neue Version seiner fünf Sicherheitslösungen vorgestellt. Sie sollen Viren bei geringerer Systemauslastung besser erkennen und damit die Sicherheit erhöhen.

Antivirus 2012 von G Data umfasst einen On-Execution-Wächtermodus, der auf stark ausgelasteten Systemen effizienter Dateien überprüfen soll. Mit einem Cloud-basierten Checksummenabgleich soll er verdächtige Dateien besser als bisher erkennen. Die vergrößerte Fingerprinting-Datenbank benötigt weniger Speicher und trojanische Pferde zum Ausspähen von Kontodaten sollen sich besser abwehren lassen.

Anzeige
  • G Data Notebook Security 2012
  • G Data Notebook Security 2012
G Data Notebook Security 2012

Mittels Leerlaufscan kann die Virenprüfung auf einen Zeitraum gelegt werden, in dem das System nicht benötigt wird, so dass der Nutzer ohne Behinderungen weiterarbeiten kann. G Data hat die Sicherheitssoftware bei der Überwachung nach eigener Angabe erheblich beschleunigt und eine neue Bedienoberfläche integriert.

In den G-Data-Produkten Notebook Security sowie Total Care wurde ein Image-Backup integriert. Damit soll sich ein System im Falle eines Problems ohne großen Aufwand komplett wiederherstellen lassen.

Antivirus 2012 kostet 25 Euro mit einer Lizenz, mit drei Lizenzen steigt der Preis auf 35 Euro. Erweitert um eine Firewall sowie eine Kindersicherungsfunktion gibt es Internetsecurity 2012. Mit einer Lizenz kostet es 30 Euro, mit drei Lizenzen fallen 40 Euro an. Das um Backupfunktionen erweiterte Total Care 2012 kostet 40 Euro mit einer Lizenz und 50 Euro mit drei Lizenzen.

Die beiden Sicherheitsprodukte Notebook Security 2012 sowie Internetsecurity 2012 für Netbooks werden jeweils nur mit einer Lizenz angeboten. Die Netbookausführung kostet 35 Euro und kann direkt vom beiliegenden USB-Stick installiert werden. Die Notebookversion mit Verschlüsselungsfunktionen sowie einem Notebookschloss gibt es für 50 Euro.

Die fünf G-Data-Produkte für die Windows-Plattform sollen im April 2011 auf den Markt kommen. Kunden mit einer gültigen Lizenz können kostenlos auf die neuen Versionen wechseln. Außerdem können alle Käufer der 2012er Produkte die Android-Software Mobile Security von G Data kostenlos herunterladen.


eye home zur Startseite
Neuschwabenland 03. Mär 2011

Werde ich wieder einmal testen.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. ING-DiBa AG, Nürnberg
  2. Robert Bosch GmbH, Abstatt
  3. Heraeus infosystems GmbH, Hanau
  4. ETAS GmbH, Stuttgart


Anzeige
Top-Angebote
  1. 499€ inkl. Abzug (Preis wird im Warenkorb angezeigt)
  2. (heute u. a. Medion 49"-UHD-TV für 384,99€)
  3. 15%-Gutschein für Ebay-Plus-Mitglieder

Folgen Sie uns
       


  1. Siri-Lautsprecher

    Apple versemmelt den Homepod-Start

  2. Open Routing

    Facebook gibt interne Plattform für Backbone-Routing frei

  3. Übernahme

    Vivendi lässt Ubisoft ein halbes Jahr in Ruhe

  4. Boston Dynamics

    Humanoider Roboter Atlas macht Salto rückwärts

  5. Projekthoster

    Github zeigt Sicherheitswarnungen für Projektabhängigkeiten

  6. Sicherheitslücke bei Amazon Key

    Amazons Heimlieferanten können Cloud Cam abschalten

  7. Luftfahrt

    China plant Super-Windkanal für Hyperschallflugzeuge

  8. Quad9

    IBM startet sicheren und datenschutzfreundlichen DNS-Dienst

  9. Intel

    Ice-Lake-Xeon ersetzt Xeon Phi Knights Hill

  10. Star Wars Jedi Challenges im Test

    Lichtschwertwirbeln im Wohnzimmer



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Windows 10 Version 1709 im Kurztest: Ein bisschen Kontaktpflege
Windows 10 Version 1709 im Kurztest
Ein bisschen Kontaktpflege
  1. Windows 10 Microsoft stellt Sicherheitsrichtlinien für Windows-PCs auf
  2. Fall Creators Update Microsoft will neues Windows 10 schneller verteilen
  3. Windows 10 Microsoft verteilt Fall Creators Update

Orbital Sciences: Vom Aufstieg und Niedergang eines Raketenbauers
Orbital Sciences
Vom Aufstieg und Niedergang eines Raketenbauers
  1. Astronomie Erster interstellarer Komet entdeckt
  2. Jaxa Japanische Forscher finden riesige Höhle im Mond
  3. Nasa und Roskosmos Gemeinsam stolpern sie zum Mond

Ideenzug: Der Nahverkehr soll cool werden
Ideenzug
Der Nahverkehr soll cool werden
  1. 3D-Printing Neues Druckverfahren sorgt für bruchfesteren Stahl
  2. Autonomes Fahren Bahn startet selbstfahrende Buslinie in Bayern
  3. High Speed Rail Chinas Züge fahren bald wieder mit 350 km/h

  1. Re: Olivetti Tastaturfans hier mal reingucken

    Hamsterlina | 01:21

  2. Re: +++

    HelmutJohannes | 01:17

  3. Re: Frontantrieb...

    narfomat | 00:57

  4. Re: Reifenfrage

    Neuro-Chef | 00:51

  5. Re: Wow und....Ehm...

    burzum | 00:48


  1. 19:05

  2. 17:08

  3. 16:30

  4. 16:17

  5. 15:49

  6. 15:20

  7. 15:00

  8. 14:40


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel