• IT-Karriere:
  • Services:

Sicherheitssoftware

G-Data-Produkte in neuer Version

G Data hat eine neue Version seiner fünf Sicherheitslösungen vorgestellt. Sie sollen Viren bei geringerer Systemauslastung besser erkennen und damit die Sicherheit erhöhen.

Artikel veröffentlicht am ,
G-Data-Logo
G-Data-Logo

Antivirus 2012 von G Data umfasst einen On-Execution-Wächtermodus, der auf stark ausgelasteten Systemen effizienter Dateien überprüfen soll. Mit einem Cloud-basierten Checksummenabgleich soll er verdächtige Dateien besser als bisher erkennen. Die vergrößerte Fingerprinting-Datenbank benötigt weniger Speicher und trojanische Pferde zum Ausspähen von Kontodaten sollen sich besser abwehren lassen.

  • G Data Notebook Security 2012
  • G Data Notebook Security 2012
G Data Notebook Security 2012
Stellenmarkt
  1. targens GmbH, München, Stuttgart
  2. ALDI International Services GmbH & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr

Mittels Leerlaufscan kann die Virenprüfung auf einen Zeitraum gelegt werden, in dem das System nicht benötigt wird, so dass der Nutzer ohne Behinderungen weiterarbeiten kann. G Data hat die Sicherheitssoftware bei der Überwachung nach eigener Angabe erheblich beschleunigt und eine neue Bedienoberfläche integriert.

In den G-Data-Produkten Notebook Security sowie Total Care wurde ein Image-Backup integriert. Damit soll sich ein System im Falle eines Problems ohne großen Aufwand komplett wiederherstellen lassen.

Antivirus 2012 kostet 25 Euro mit einer Lizenz, mit drei Lizenzen steigt der Preis auf 35 Euro. Erweitert um eine Firewall sowie eine Kindersicherungsfunktion gibt es Internetsecurity 2012. Mit einer Lizenz kostet es 30 Euro, mit drei Lizenzen fallen 40 Euro an. Das um Backupfunktionen erweiterte Total Care 2012 kostet 40 Euro mit einer Lizenz und 50 Euro mit drei Lizenzen.

Die beiden Sicherheitsprodukte Notebook Security 2012 sowie Internetsecurity 2012 für Netbooks werden jeweils nur mit einer Lizenz angeboten. Die Netbookausführung kostet 35 Euro und kann direkt vom beiliegenden USB-Stick installiert werden. Die Notebookversion mit Verschlüsselungsfunktionen sowie einem Notebookschloss gibt es für 50 Euro.

Die fünf G-Data-Produkte für die Windows-Plattform sollen im April 2011 auf den Markt kommen. Kunden mit einer gültigen Lizenz können kostenlos auf die neuen Versionen wechseln. Außerdem können alle Käufer der 2012er Produkte die Android-Software Mobile Security von G Data kostenlos herunterladen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 59€ (Bestpreis)
  2. 1.099€ (Bestpreis)
  3. (u. a. Super Seducer 3 - Uncensored Edition für 10,79€, Total War: Rome - Remastered für 26...
  4. 399,99€

Neuschwabenland 03. Mär 2011

Werde ich wieder einmal testen.


Folgen Sie uns
       


Polestar 2 Probe gefahren

Wir sind mit dem Polestar 2 eine längere Strecke gefahren und waren von dem Elektroauto von Volvo angetan.

Polestar 2 Probe gefahren Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /