Abo
  • Services:
Anzeige
Nintendo: Super Mario springt auch auf dem 3DS

Nintendo

Super Mario springt auch auf dem 3DS

Nintendo-Chef Satoru Iwata höchstpersönlich hat auf der Entwicklerkonferenz in San Francisco ein neues Mario-Spiel für den 3DS angekündigt. In seiner Keynote warnte er unter anderem vor möglichen Qualitätsproblemen bei Spielen für Smartphones.

Noch unauffälliger kann ein Name für ein Videospiel nicht sein: Schlicht "Super Mario" heißt das 3DS-Spiel mit dem bekannten Klempnermeister, das Nintendo-Chef Satoru Iwata auf seiner Keynote während der GDC 2011 vorgestellt hat. Es soll Ende 2011 erscheinen und entsteht beim gleichen Team, das auch schon Super Mario Galaxy produziert hat. Mehr Informationen über Super Mario will Nintendo erst auf der Spielemesse E3 im Juni 2011 preisgeben. Außerdem hat Iwata angedeutet, dass das von besonders vielen Fans sehnsüchtig erwartete The Legend of Zelda: The Ocarina of Time 3D für den 3DS möglicherweise im Juni 2011 auf den Markt kommt, ganz sicher scheint das aber nicht zu sein.

In seiner Keynote hat Iwata auch auf einige Gefahren für die Spielebranche hingewiesen. So sieht er das Verhalten einiger Mobilfunkunternehmen und Tablet-Hersteller als Bedrohung, die bei den immer wichtiger werdenden Spielen auf Quantität und nicht auf Qualität setzen würden. Außerdem wies er darauf hin, dass es durch den Trend zu immer größeren Spielewelten für Entwickler zunehmend schwierig werde, überall die gleichen hohen Qualitätsmaßstäbe anzusetzen, die der Kunde erwarte. Ganz uneigennützig dürfte sein Hinweis nicht sein, schließlich haben sich etwa Smartphones auf Basis von Android oder das iPhone längst als ernsthafte mobile Alternativen zu Nintendo-Handhelds gemausert.

Anzeige

Außerdem hat Iwata eine Kooperation mit AT&T angekündigt. Das Unternehmen ist der neue Partner bei der Bereitstellung von Hotspots für den mobilen Internetzugang des 3DS. In Deutschland hatte Nintendo schon bei früherer Gelegenheit einen ähnlichen Deal mit der Telekom bekanntgegeben. In den USA arbeitet Nintendo zusätzlich mit Netflix zusammen; gemeinsam wollen die beiden Unternehmen Downloadspielfilme auf dem 3DS vermarkten.


eye home zur Startseite
Der Kaiser! 04. Mär 2011

Hoffen tue ich es auch. Glauben tue ich es nicht.

IrgendeinNutzer 03. Mär 2011

http://www.mariokartsource.com Hoffentlich schaffen die Entwickler von dem Projekt das :(

IrgendeinNutzer 03. Mär 2011

Zu viele Produktionen auf einen Schlag können sich negativ für Hersteller auswirken, zum...

General of the... 03. Mär 2011

nein das ist jedesmal wieder eine Ueberraschung!



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Blickle Räder+Rollen GmbH u. Co. KG, Rosenfeld
  2. Deutsche Nationalbibliothek, Frankfurt am Main
  3. Consors Finanz, München
  4. Fresenius Medical Care Deutschland GmbH, Bad Homburg


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-8%) 45,99€
  2. + Prämie (u. a. Far Cry 5, Elex, Assassins Creed Origins) für 62€

Folgen Sie uns
       


  1. Coinhive

    Kryptominingskript in Chat-Widget entdeckt

  2. Monster Hunter World angespielt

    Die Nahrungskettensimulation

  3. Rechtsunsicherheit bei Cookies

    EU warnt vor Verzögerung von ePrivacy-Verordnung

  4. Schleswig-Holstein

    Bundesland hat bereits 32 Prozent echte Glasfaserabdeckung

  5. Tesla Semi

    Teslas Truck gibt es ab 150.000 US-Dollar

  6. Mobilfunk

    Netzqualität in der Bahn weiter nicht ausreichend

  7. Bake in Space

    Bloß keine Krümel auf der ISS

  8. Sicherheitslücke

    Fortinet vergisst, Admin-Passwort zu prüfen

  9. Angry Birds

    Rovio verbucht Quartalsverlust nach Börsenstart

  10. Erneuerbare Energien

    Tesla baut in drei Monaten einen Netzspeicher in Australien



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Montagewerk in Tilburg: Wo Tesla seine E-Autos für Europa produziert
Montagewerk in Tilburg
Wo Tesla seine E-Autos für Europa produziert
  1. Elektroauto Walmart will den Tesla-Truck
  2. Elektrosportwagen Tesla Roadster 2 beschleunigt in 2 Sekunden auf Tempo 100
  3. Elektromobilität Tesla Truck soll in 30 Minuten 630 km Reichweite laden

Fitbit Ionic im Test: Die (noch) nicht ganz so smarte Sportuhr
Fitbit Ionic im Test
Die (noch) nicht ganz so smarte Sportuhr
  1. Verbraucherschutz Sportuhr-Hersteller gehen unsportlich mit Daten um
  2. Wii Remote Nintendo muss 10 Millionen US-Dollar in Patentstreit zahlen
  3. Ionic Fitbit stellt Smartwatch mit Vier-Tage-Akku vor

E-Golf im Praxistest: Und lädt und lädt und lädt
E-Golf im Praxistest
Und lädt und lädt und lädt
  1. Garmin Vivoactive 3 im Test Bananaware fürs Handgelenk
  2. Microsoft Sonar überprüft kostenlos Webseiten auf Fehler
  3. Inspiron 5675 im Test Dells Ryzen-Gaming-PC reicht mindestens bis 2020

  1. Re: Markterschließung

    henry86 | 17:24

  2. Re: 24/32

    forenuser | 17:24

  3. Re: Gibt es die Waffen nicht noch ein wenig größer?

    iBarf | 17:22

  4. Re: Ja ja das KVR...

    bombinho | 17:22

  5. Electrek

    Reitgeist | 17:16


  1. 15:50

  2. 15:32

  3. 14:52

  4. 14:43

  5. 12:50

  6. 12:35

  7. 12:00

  8. 11:47


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel