DieRedaktion.de

Deutsche Post startet Onlinemarktplatz für Journalismus

Die Deutsche Post startet einen verlagsunabhängigen Onlinemarktplatz für Qualitätsjournalismus: DieRedaktion.de soll Journalisten, Verlage, Corporate-Publishing-Dienstleister sowie Unternehmen und Verbände zusammenbringen und neue Geschäftschancen eröffnen.

Artikel veröffentlicht am ,
DieRedaktion.de: Deutsche Post startet Onlinemarktplatz für Journalismus

Die Marktbedingungen für Qualitätsjournalismus in Deutschland verbessern will die Deutsche Post mit ihrem neuen Projekt DieRedaktion.de. Dazu will die Post ihre langjährige Partnerschaft mit Medien nutzen. Zum Start sind die Verlage Axel Springer und IDG mit dabei.

Stellenmarkt
  1. IT-Manager/in (m/w/d) für die Geschäftsstelle des Landesportals ORCA.nrw
    Ruhr-Universität Bochum, Bochum
  2. Referent IT (m/w/d)
    Mainova AG, Frankfurt am Main
Detailsuche

DieRedaktion.de soll im "unübersichtlichen Markt der frei verfügbaren journalistischen Inhalte eine zentrale Plattform" bieten, über die vor allem freie Journalisten neue Abnehmer finden können. Dazu können sich Journalisten auf dem Portal mit einem detaillierten Autorenprofil präsentieren, Artikel zum Kauf anbieten sowie sich aktiv um von Verlagen oder Corporate-Publishing-Dienstleistern ausgeschriebene Aufträge bewerben.

Über ein integriertes Nachrichtensystem sollen Preise verhandelt werden. Die Post übernimmt das komplette Forderungsmanagement einschließlich Honorarvorauszahlung. Für die Registrierung ist ein Presseausweis erforderlich, die Identität soll per Postident-Verfahren sichergestellt werden.

Verlagen und Coprorate-Publishing-Dienstleistern soll DieRedaktion.de Möglichkeiten zur Zweitvermarktung geben und einen gezielten Zugriff auf spezialisierte Fachautoren sowie den kurzfristigen Bezug neuer Artikel erleichtern.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Framework Laptop im Hardware-Test
Schrauber aller Länder, vereinigt euch!

Der modulare Framework Laptop ist ein wahrgewordener Basteltraum. Und unsere Begeisterung für das, was damit alles möglich ist, lässt sich nur schwer bändigen.
Ein Test von Oliver Nickel und Sebastian Grüner

Framework Laptop im Hardware-Test: Schrauber aller Länder, vereinigt euch!
Artikel
  1. FTTH: Liberty Network startet noch mal in Deutschland
    FTTH
    Liberty Network startet noch mal in Deutschland

    Das erste FTTH-Projekt ist gescheitert. Jetzt wandert Liberty von Brandenburg nach Bayern an den Starnberger See.

  2. 5.000 Dollar Belohnung: Elon Musk wollte Twitter-Konto von 19-Jährigem stilllegen
    5.000 Dollar Belohnung
    Elon Musk wollte Twitter-Konto von 19-Jährigem stilllegen

    Tesla-Chef Elon Musk bot einem US-Teenager jüngst angeblich 5.000 US-Dollar, damit der seinen auf Twitter betriebenen Flight-Tracker einstellt.

  3. Let's Encrypt: Was Admins heute tun müssen
    Let's Encrypt
    Was Admins heute tun müssen

    Heute um 17 Uhr werden bei Let's Encrypt Zertifikate zurückgezogen. Wir beschreiben, wie Admins prüfen können, ob sie betroffen sind.
    Eine Anleitung von Hanno Böck

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • RTX 3080 12GB 1.499€ • iPhone 13 Pro 512GB 1.349€ • DXRacer Gaming-Stuhl 159€ • LG OLED 55 Zoll 1.149€ • PS5 Digital mit o2-Vertrag bestellbar • Prime-Filme für je 0,99€ leihen • One Plus Nord 2 335€ • Intel i7 3,6Ghz 399€ • Alternate: u.a. Sennheiser Gaming-Headset 169,90€ [Werbung]
    •  /