Abo
  • Services:
Anzeige
Upstart-Logo
Upstart-Logo

Schneller Booten

Upstart 1.0 veröffentlicht

Upstart, der ereignisbasierte Ersatz des traditionellen Init-Daemons für Linux, ist nach fast fünf Jahren Entwicklung in der finalen Version 1.0 veröffentlicht worden.

Der Entwickler Scott James Remnant hat die Version 1.0 des von ihm programmierten Daemons Upstart veröffentlicht. Nachdem alle gewünschten Funktionen implementiert wurden, folgte der Versionssprung vom Entwicklungszweig 0.6 auf die nun stabile Version. Upstart dient als Ersatz für das veraltete Init-System Sysvinit und ist zu diesem komplett abwärtskompatibel.

Anzeige

Upstart arbeitet ereignisorientiert, das heißt, erst beim Eintritt eines Ereignisses werden die für die Funktion notwendigen Jobs gestartet. Ebenso ist Upstart in der Lage, asynchron zu arbeiten. Dadurch können verschiedene Jobs unabhängig von Ereignissen gleichzeitig gestartet oder beendet werden. Verglichen mit dem linear arbeitenden Sysvinit, beschleunigt das den Bootvorgang und vereinfacht die Handhabung von auswechselbarer Hardware wie USB-Sticks.

Upstart wurde zuerst in Ubuntu 6.10 eingeführt. Es ersetzt mittlerweile standardmäßig Sysvinit in Distributionen wie Ubuntu oder Fedora. Einige andere Projekte, wie Opensuse oder Debian, bieten Upstart als zusätzliches Paket in ihren Repositories an. Da Upstart sämtliche Sysvinit-Skripte ausführen kann, sollte das Ersetzen problemlos möglich sein.

Der nächste Schritt zu einem noch schnelleren Init-Daemon steht noch bevor. Der Daemon Systemd, der von einem Red-Hat-Entwickler stammt, wird Standard in der kommenden Fedora-Version 15. Die Entwickler des Opensuse-Projekts planten ebenfalls, Systemd in Opensuse 11.4 zu integrieren. Wegen Schwierigkeiten bei der Integration wurde diese Entscheidung jedoch verschoben.

Upstart 1.0 steht als Quellcode auf den Webseiten des Projekts zur Verfügung. Entsprechende Pakete sollten die verschiedenen Distributionen in Kürze zum Download bereithalten. Nach Aussagen des Entwicklers sollte ein Upgrade ohne Schwierigkeiten durchführbar sein. [von Sebastian Grüner]


eye home zur Startseite
Der Kaiser! 03. Mär 2011

Wann wird Upstart 1.0 Einzug in Ubuntu halten?

Satan 03. Mär 2011

Dürfte der SSD herzlich egal sein. Wenn du unter Linux das /tmp-Verzeichnis in den RAM...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. MAX-DELBRÜCK-CENTRUM FÜR MOLEKULARE MEDIZIN, Berlin
  2. LivingData GmbH, Landshut, Nürnberg
  3. Pilz GmbH & Co. KG, Ostfildern bei Stuttgart
  4. ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, Fürstenfeldbruck


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 56,08€ (Vergleichspreis ab ca. 65€)
  2. 18,99€ statt 39,99€

Folgen Sie uns
       


  1. UAV

    Matternet startet Drohnenlieferdienst in der Schweiz

  2. Joint Venture

    Microsoft und Facebook verlegen Seekabel mit 160 Terabit/s

  3. Remote Forensics

    BKA kann eigenen Staatstrojaner nicht einsetzen

  4. Datenbank

    Börsengang von MongoDB soll 100 Millionen US-Dollar bringen

  5. NH-L9a-AM4 und NH-L12S

    Noctua bringt Mini-ITX-Kühler für Ryzen

  6. Wegen Lieferproblemen

    Spekulationen über Aus für Opels Elektroauto Ampera-E

  7. Minix

    Fehler in Intel ME ermöglicht Codeausführung

  8. Oracle

    Java SE 9 und Java EE 8 gehen live

  9. Störerhaftung abgeschafft

    Bundesrat stimmt für WLAN-Gesetz mit Netzsperrenanspruch

  10. Streaming

    Update für Fire TV bringt Lupenfunktion



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Zukunft des Autos: "Unsere Elektrofahrzeuge sollen typische Porsche sein"
Zukunft des Autos
"Unsere Elektrofahrzeuge sollen typische Porsche sein"
  1. Concept EQA Mercedes elektrifiziert die Kompaktklasse
  2. GLC F-Cell Mercedes stellt SUV mit Brennstoffzelle und Akku vor
  3. ID Crozz VW stellt elektrisches Crossover vor

Kein App Store mehr: iOS-Nutzer sollten das neue iTunes nicht installieren
Kein App Store mehr
iOS-Nutzer sollten das neue iTunes nicht installieren
  1. Apple iOS 11 Wer WLAN und Bluetooth abschaltet, benutzt es weiter
  2. Drei Netzanbieter warnt vor Upgrade auf iOS 11
  3. Betriebssystem Apple veröffentlicht Goldmaster für iOS, tvOS und WatchOS

Inspiron 5675 im Test: Dells Ryzen-Gaming-PC reicht mindestens bis 2020
Inspiron 5675 im Test
Dells Ryzen-Gaming-PC reicht mindestens bis 2020
  1. Android 8.0 im Test Fertig oder nicht fertig, das ist hier die Frage
  2. Logitech Powerplay im Test Die niemals leere Funk-Maus
  3. Polar vs. Fitbit Duell der Schlafexperten

  1. Re: was kostet das? und warum rechnet sich das?

    Bendix | 07:32

  2. Re: Geringwertiger Gütertransport

    Kakiss | 07:21

  3. Re: AI gibt es nicht.

    wlorenz65 | 05:10

  4. Re: K(n)ackpunkt Tastaturlayout

    zilti | 04:10

  5. Re: Und bei DSL?

    bombinho | 03:21


  1. 17:43

  2. 17:25

  3. 16:55

  4. 16:39

  5. 16:12

  6. 15:30

  7. 15:06

  8. 14:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel