Abo
  • Services:

Duke Nukem Forever

Der Duke kämpft ungeschnitten und wahlweise englisch

Es gibt Menschen in Deutschland, die Duke Nukem Forever schon durchgespielt haben: die Prüfer der USK. Sie haben dem Actionspiel jetzt eine Freigabe für Erwachsene erteilt, Änderungen gegenüber der US-Fassung sind nicht nötig.

Artikel veröffentlicht am ,
Duke Nukem Forever: Der Duke kämpft ungeschnitten und wahlweise englisch

Der Publisher 2K Games teilt im offiziellen Forum mit, dass die deutsche Version von Duke Nukem Forever von der Unterhaltungssoftware Selbstkontrolle (USK) eine Freigabe "ab 18" erhalten hat - und zwar ohne inhaltliche Änderungen gegenüber der US-Fassung. Außerdem wird es möglich sein, das Actionspiel wahlweise auf Deutsch oder Englisch zu spielen. Die deutsche Stimme des Duke spricht Schauspieler Manfred Lehmann, der unter anderem Bruce Willis synchronisiert.

Duke Nukem Forever erscheint am 6. Mai 2011 für Windows-PC, Xbox 360 und Playstation 3. In den USA kommt der Egoshooter sogar drei Tage früher auf den Markt.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 119,90€
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Was-hier-los 08. Mär 2011

Als ich schon den Xbox-Controller in den Bildern gesehen habe und bissel den Text...

IrgendeinNutzer 03. Mär 2011

Kinderschänder D:

Prypjat 03. Mär 2011

Jup! Die Modi heißt Abwechseln und bringt viel Laune. So kann man zu zweit dem Geschehen...

irata 03. Mär 2011

Was soll dieser Satz eigentlich bedeuten? Ja, das dumme ist nur, dass sehr vieles...

Anonymer Nutzer 03. Mär 2011

Ein Spiel vorbestellen, das ist so dämlich. Aber wenn man es so extrem nötig hat, dann...


Folgen Sie uns
       


Google Pixel 3 XL - Test

Das Pixel 3 XL ist eines von zwei neuen Smartphones von Google. Das Gerät soll dank Algorithmen besonders gute Fotos machen - in unserem Test kann Google dieses Versprechen aber nur bedingt halten.

Google Pixel 3 XL - Test Video aufrufen
NUC7 (June Canyon) im Test: Intels Atom-Mini ist großartig
NUC7 (June Canyon) im Test
Intels Atom-Mini ist großartig

Der aktuelle NUC7 alias June Canyon ist einer der bisher besten Mini-PCs von Intel: Er hat genügend Leistung für alltägliche Aufgaben sowie Video-Inhalte, bleibt schön leise und kostet überdies deutlich weniger als 200 Euro.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Bean Canyon und Crimson Canyon Intels NUCs haben 10-nm-Chip und AMD-Grafik
  2. Crimson Canyon Intel plant weiteren Mini-PC mit Radeon-Grafik
  3. NUC8i7HVK (Hades Canyon) im Test Intels Monster-Mini mit Radeon-Grafikeinheit

Sony RX100 VI im Test: Besser geht Kompaktkamera kaum
Sony RX100 VI im Test
Besser geht Kompaktkamera kaum

2012 hat die Sony seine Kompaktkameraserie RX100 gestartet. Das neue Modell RX100 VI mit extra großem Zoom zeigt, dass sich auch eine gute Kamera immer noch verbessern lässt. Perfekt ist sie jedoch immer noch nicht.
Ein Test von Andreas Donath

  1. M10-D Leica nimmt Digitalkamera absichtlich das Display
  2. Keine Speicherkarten Zeiss plant Vollformatkamera ZX1 mit eingebautem Lightroom
  3. Insta 360 Pro 2 Neue Profi-360-Grad-Kamera nimmt 3D-Videos in 8K auf

Dark Rock Pro TR4 im Test: Be Quiet macht den Threadripper still
Dark Rock Pro TR4 im Test
Be Quiet macht den Threadripper still

Mit dem Dark Rock Pro TR4 hat Be Quiet einen tiefschwarzen CPU-Kühler für AMDs Threadripper im Angebot. Er überzeugt durch Leistung und den leisen Betrieb, bei Montage und Speicherkompatiblität liegt die Konkurrenz vorne. Die ist aber optisch teils deutlich weniger zurückhaltend.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Dark Rock Pro TR4 Be Quiets schwarzer Doppelturm kühlt 32 Threadripper-Kerne

    •  /