Abo
  • Services:
Anzeige
Apple: iOS 4.3 für iPhone und iPad am 11. März 2011

Apple

iOS 4.3 für iPhone und iPad am 11. März 2011

Apple hat mit iOS 4.3 eine neue Version seines mobilen Betriebssystems für das iPad, das iPhone und den iPod touch vorgestellt. Dazu kommen mobile Versionen von iMovie und Garage Band für das iPad.

Der Webbrowser Safari in iOS 4.3 soll dank überarbeiteter Javascript-Engine deutlich schneller arbeiten. Dazu kommen Verbesserungen bei Airplay. Darüber kann nun ein Apple-TV im gleichen Netzwerk gefunden werden, und darauf können auch Fotos direkt vom iPad samt Slideshow-Effekten angezeigt werden. Apps von Drittanwendern können unter iOS 4.3 ebenfalls die Airplay-Funktion nutzen, um Video und Audio zum Apple-TV zu übertragen.

Anzeige

Das iPhone 4 wird mit iOS 4.3 zum mobilen WLAN-Hotspot, über den Geräte in der Umgebung per WLAN online gehen können. Darüber hinaus enthält die iPad-Ausgabe die Möglichkeit, per Facetime zu kommunizieren. Durch die Kameras im iPad können außerdem Videos aufgenommen und mit iMovie auf dem iPad geschnitten werden. Die App wurde einer Renovierung unterzogen und mit neuen Soundeffekten, Mehrspurton und neuen Themen ausgerüstet. Über Airplay können die Videos auf dem Apple-TV angezeigt werden. Eine Exportfunktion zu iTunes ist ebenfalls vorhanden. IMovie soll 4,99 US-Dollar kosten und ab 11. März 2011 erhältlich sein.

Garage Band und iMovie für das iPad

Auch die Musiksoftware Garage Band soll nun für das iPad erscheinen. Es werden nur Instrumente wie Klavier, Keyboards und Gitarre unterstützt. Dabei berücksichtigt die App, wie impulsiv die virtuellen Tasten oder Saiten angespielt werden. Die Messung erfolgt über die Beschleunigungssensoren im iPad. Im Garage-Band-Paket enthalten sind rund 250 Loops. Die Kompositionen werden im AAC-Format exportiert. Garage Band für iOS soll ebenfalls 4,99 US-Dollar kosten.


eye home zur Startseite
Replay 03. Mär 2011

Ich verwende auf dem iPhone den Browser iCabMobile. Und den habe ich so eingestellt, da...

burzum 03. Mär 2011

Nenn mir einen Grund das zu tun. Alles was sie will läuft auch so, es gibt Apps ohne das...

gollumm 02. Mär 2011

Warum wartest Du nicht, ob die neue Version eine Verbesserung in dieser Beziehung...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Giesecke+Devrient Currency Technology GmbH, München
  2. Robert Bosch GmbH, Abstatt
  3. Automotive Safety Technologies GmbH, Ingolstadt
  4. symmedia GmbH, Bielefeld


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Drive 7,79€, John Wick: Kapitel 2 9,99€ und Predator Collection 17,49€)
  2. 299,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. Einzelne Folge für 2,99€ oder ganze Staffel für 19,99€ kaufen (Amazon Video)

Folgen Sie uns
       


  1. Fraunhofer Fokus

    Metaminer soll datensammelnde Apps aufdecken

  2. Onlinehandel

    Bundesgerichtshof greift Paypal-Käuferschutz an

  3. Verbraucherschutz

    Sportuhr-Hersteller gehen unsportlich mit Daten um

  4. Core-i-Prozessoren

    Intel bestätigt gravierende Sicherheitsprobleme in ME

  5. Augmented Reality

    Apple kauft Vrvana für 30 Millionen US-Dollar

  6. Lootboxen

    "Battlefront 2 ist ein Star-Wars-Onlinecasino für Kids"

  7. Stadtnetzbetreiber

    Von 55 Tiefbauunternehmen hat keines geantwortet

  8. Steuerstreit

    Irland fordert Milliardenzahlung von Apple ein

  9. Zensur

    Skype ist in chinesischen Appstores blockiert

  10. Eizo Flexscan EV2785

    Neuer USB-C-Monitor mit 4K und mehr Watt für Notebooks



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Gaming-Smartphone im Test: Man muss kein Gamer sein, um das Razer Phone zu mögen
Gaming-Smartphone im Test
Man muss kein Gamer sein, um das Razer Phone zu mögen
  1. Razer Phone im Hands on Razers 120-Hertz-Smartphone für Gamer kostet 750 Euro
  2. Kiyo und Seiren X Razer bringt Ringlicht-Webcam für Streamer
  3. Razer-CEO Tan Gaming-Gerät für mobile Spiele soll noch dieses Jahr kommen

Firefox 57: Viel mehr als nur ein Quäntchen schneller
Firefox 57
Viel mehr als nur ein Quäntchen schneller
  1. Mozilla Wenn Experimente besser sind als Produkte
  2. Firefox 57 Firebug wird nicht mehr weiterentwickelt
  3. Mozilla Firefox 56 macht Hintergrund-Tabs stumm

Fire TV (2017) im Test: Das Streaminggerät, das kaum einer braucht
Fire TV (2017) im Test
Das Streaminggerät, das kaum einer braucht
  1. Neuer Fire TV Amazons Streaming-Gerät bietet HDR für 80 Euro
  2. Streaming Update für Fire TV bringt Lupenfunktion
  3. Streaming Amazon will Fire TV und Echo Dot vereinen

  1. Re: Die Lösung!

    thinksimple | 21:13

  2. Re: Ist's denn ein Engpaß bei Leuten oder bei...

    gr0m | 21:12

  3. Re: Haushalte müssen nicht für die Erschießung zahlen

    RipClaw | 21:09

  4. Re: Netter Versuch

    Jürgen Troll | 21:07

  5. Re: mit 136 PS nur 155 Km/h?

    ArcherV | 21:06


  1. 17:45

  2. 17:20

  3. 17:06

  4. 16:21

  5. 15:51

  6. 15:29

  7. 14:59

  8. 14:11


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel