• IT-Karriere:
  • Services:

Arnova

Archos will Markt mit Billigtablets erobern

Archos will mehr Tablets verkaufen und setzt dazu auf besonders günstige Tablets. Sie sind nicht als Konkurrenten für iPad und Co gedacht, sondern sollen vor allem wenig kosten.

Artikel veröffentlicht am ,
Arnova
Arnova

Archos will im Tablet-Markt die neue Marke Arnova etablieren. Es sind Tablets mit Displaydiagonalen von 7, 8 und 10 Zoll. Hardwarekenner werden an den neuen Tablets keinen Gefallen finden. Sie sind allerdings auch nicht die Zielgruppe der Geräte. Angesprochen werden sollen Kunden, die wenig Geld ausgeben wollen und eventuell so ein Tablet auch im Supermarkt mitnehmen. Dem Display ist der anvisierte Preis anzumerken - es ist schlecht. Zudem gibt es nur Android 2.1, und Multitouch wird bei den Einstiegsgeräten nicht möglich sein.

  • Archos Arnova 8
  • Archos Arnova 8
  • Archos Arnova 8
  • Archos Arnova 8
Archos Arnova 8
Stellenmarkt
  1. Dataport, verschiedene Standorte
  2. TenneT TSO GmbH, Würzburg, Bayreuth

Die Tasten sind für ein Android-Gerät untypisch angeordnet. Zudem hat eine Taste eine Escape-Einkerbung. Das soll die Geräte für Nutzer einfacher bedienbar machen, die Android nicht kennen. Ein USB-Host-Anschluss ermöglicht es, etwa eine Tastatur anzuschließen.

Die Preise reichen von rund 100 Euro für das 7-Zoll-Modell über 160 Euro für das 8-Zoll-Modell bis zu 200 Euro für das 10-Zoll-Modell. Das sind allerdings Einstiegspreise. Es wird auch besser ausgestattete Modelle mit kapazitivem statt resistivem Touchscreen geben, die teurer sind. Das kleinste Modell gibt es erst Mitte des Jahres 2011. Die anderen beiden Modelle sollen Anfang April 2011 verfügbar sein.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 555,55€ (zzgl. Versandkosten)
  3. (u. a. Asus Rog Strix X570-F + Ryzen 7 3700X für 555,00€, Asus Tuf B450-Plus + Ryzen 7 2700 für...

bimini 04. Mär 2011

Ja des schon ich meinte nur das man des System zum erlernen übertragen könnte auf multitouch

cmoder 03. Mär 2011

Seh ich das richtig, dass diese Arnova-Tablets im Prinzip ein anderer Name für die Archos...

AlecTron 03. Mär 2011

Ich weiß nicht ob "warten auf"... noch eine zeitgemäße Einstellung ist. In der Zeit in...

Glare 03. Mär 2011

ich kann mit einem Aldi Handy Google Maps aufrufen und einen USB-Stick dran anschließen...

DeltaLima 03. Mär 2011

Hat jemand genauere Eckdaten wie CPU, RAM, interner Speicher usw von den Geräten? Für...


Folgen Sie uns
       


Apples Airpods 2 und Samsungs Galaxy Buds im Test

Wir haben die neuen Airpods von Apple mit den Galaxy Buds von Samsung verglichen. Beim Klang schneiden die Airpods 2 wieder sehr gut ab. Es bleibt der Nachteil, dass Android-Nutzer die Airpods nur eingeschränkt nutzen können. Umgekehrt können iPhone-Nutzer die Galaxy Buds nur mit Beschränkungen verwenden. Die Galaxy Buds haben eine ungewöhnlich lange Akkulaufzeit.

Apples Airpods 2 und Samsungs Galaxy Buds im Test Video aufrufen
Kognitive Produktionssteuerung: Auf der Suche nach dem Universalroboter
Kognitive Produktionssteuerung
Auf der Suche nach dem Universalroboter

Roboter erledigen am Band jetzt schon viele Arbeiten. Allerdings müssen sie oft noch von Menschen kontrolliert und ihre Fehler ausgebessert werden. Wissenschaftler arbeiten daran, dass das in Zukunft nicht mehr so ist. Ziel ist ein selbstständig lernender Roboter für die Automobilindustrie.
Ein Bericht von Friedrich List

  1. Ocean Discovery X Prize Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee

Amazon Echo Studio im Test: Homepod-Bezwinger begeistert auch als Fire-TV-Lautsprecher
Amazon Echo Studio im Test
Homepod-Bezwinger begeistert auch als Fire-TV-Lautsprecher

Mit dem Echo Studio bringt Amazon seinen teuersten Alexa-Lautsprecher auf den Markt. Dennoch ist er deutlich günstiger als Apples Homepod, liefert aber einen besseren Klang. Und das ist längst nicht alles.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Amazons Heimkino-Funktion Echo-Lautsprecher drahtlos mit Fire-TV-Geräten verbinden
  2. Echo Flex Amazons preiswertester Alexa-Lautsprecher
  3. Amazons Alexa-Lautsprecher Echo Dot hat ein LED-Display - Echo soll besser klingen

Need for Speed Heat im Test: Temporausch bei Tag und Nacht
Need for Speed Heat im Test
Temporausch bei Tag und Nacht

Extrem schnelle Verfolgungsjagden, eine offene Welt und viel Abwechslung dank Tag- und Nachtmodus: Mit dem Arcade-Rennspiel Heat hat Electronic Arts das beste Need for Speed seit langem veröffentlicht. Und das sogar ohne Mikrotransaktionen!
Von Peter Steinlechner

  1. Electronic Arts Need for Speed Heat saust durch Miami

    •  /