• IT-Karriere:
  • Services:

Aiptek

3D-Camcorder mit Full-HD für 200 Euro

Der taiwanische Hersteller Aiptek hat auf der Cebit seinen neuen Spaß-Camcorder Aiptek3D i3 vorgestellt. Er kann 3D-Videos in Full-HD aufnehmen und auf seinem autostereoskopischen Display darstellen.

Artikel veröffentlicht am ,
Aiptek3D i3
Aiptek3D i3

Der i3 ist der Nachfolger des i2, der nur mit 720p arbeitet. Das neue Modell gleicht dem Vorgänger, beherrscht aber auch 3D-Videos mit 1080p bei 30 Bildern pro Sekunde. Dafür verfügt das Gerät nun über einen 5-Megapixel-Sensor, der bei voller Auflösung auch für Fotos dient.

Stellenmarkt
  1. SySS GmbH, Tübingen
  2. Stadtwerke München GmbH, München

Die Videos werden im MP4-Format nach H.264 mit Side-by-Side gespeichert. Damit lassen sie sich laut Aiptek auf PCs mit 3D-Display, aber auch über eine Playstation 3 direkt abspielen, etwa für einen 3D-Fernseher. Steht kein 3D-Display zur Verfügung, kann die mitgelieferte Software die Videos auch in Anaglyphen für Rot/Cyan-Brillen umrechnen. Mit einem 3D-Fernseher ist die Ausgabe über den HDMI-Port des Geräts am bequemsten.

Direkt nach der Aufnahme lassen sich die 3D-Videos auch ohne Brille auf dem 2,4-Zoll-Display des Camcorders betrachten. Die Anzeige arbeitet zwar nur mit 480 x 240 Pixeln und Parallaxen-Barrieren, was recht grobpixelig wirkt. Die ungefähre Tiefenstaffelung der Aufnahmen kann damit aber beurteilt werden.

  • Zwei Objektive für 3D
  • Ausfahrbarer USB-Stecker
  • Aiptek3D i3 auf einem Ministativ
Aiptek3D i3 auf einem Ministativ

Die Kamera arbeitet mit zwei Fixfokus-Objektiven ohne Zoom, die ab einer Entfernung von einem Meter zum Motiv scharf sind. Unter Qualitätsverlust steht immerhin noch ein vierfacher Digitalzoom zur Verfügung. Gespeichert werden Videos und Fotos im internen Speicher von 1 GByte oder auf einer SDHC-Karte von maximal 32 GByte.

Der i3 verfügt über einen USB-Stecker vom Typ A, der aus dem Gehäuse ausgeschoben werden kann. Darüber lässt sich auch die Software installieren, die in einem 128 MByte großen Flash-Speicher im Gerät sitzt. Diese Programme können auch die Videos in Youtubes 3D-Formate konvertieren. Wie lange der integrierte Akku, der über USB aufgeladen wird, beim 3D-Filmen in Full-HD durchhält, hat Aiptek noch nicht mitgeteilt.

Im Mai 2011 soll der i3 in Deutschland auf den Markt kommen, die Preisempfehlung beträgt 199 Euro.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-30%) 41,99€
  2. (-53%) 13,99€
  3. 14,99€
  4. 15,00€

Realist_X 03. Mär 2011

[]Meine Signatur hinzufügen.

Keridalspidialose 02. Mär 2011

ist es echt Wurst ob sie SD oder HD, 2D oder 3D aufzeichnet. Was diese schrunzigen Geräte...

admin666 02. Mär 2011

Verstehe auch nicht was an dem Ding ein "Spaß-Camcorder" sein soll ?!? Die Firma hat...

Indiana 02. Mär 2011

Gibts überhaupt schon was vernünftiges unter 1000€?


Folgen Sie uns
       


Macbook Pro 16 Zoll - Test

Das Macbook Pro 16 stellt sich in unserem Test als eine echte Verbesserung dar. Das liegt auch daran, dass Apple einen Schritt zurückgeht, das Butterfly-Keyboard fallenlässt und die physische Escape-Taste zurückbringt.

Macbook Pro 16 Zoll - Test Video aufrufen
Kaufberatung (2020): Die richtige CPU und Grafikkarte
Kaufberatung (2020)
Die richtige CPU und Grafikkarte

Grafikkarten und Prozessoren wurden 2019 deutlich besser, denn AMD ist komplett auf 7-nm-Technik umgestiegen. Intel hat zwar 10-nm-Chips marktreif, die Leistung stagniert aber und auch Nvidia verkauft nur 12-nm-Designs. Wir beraten bei Komponenten und geben einen Ausblick.
Von Marc Sauter

  1. SSDs Intel arbeitet an 144-Schicht-Speicher und 5-Bit-Zellen
  2. Schnittstelle PCIe Gen6 verdoppelt erneut Datenrate

Support-Ende von Windows 7: Für wen Linux eine Alternative zu Windows 10 ist
Support-Ende von Windows 7
Für wen Linux eine Alternative zu Windows 10 ist

Windows 7 erreicht sein Lebensende (End of Life) und wird von Microsoft künftig nicht mehr mit Updates versorgt. Lohnt sich ein Umstieg auf Linux statt auf Windows 10? Wir finden: in den meisten Fällen schon.
Von Martin Loschwitz

  1. Lutris EA verbannt offenbar Linux-Gamer aus Battlefield 5
  2. Linux-Rechner System 76 will eigene Laptops bauen
  3. Grafiktreiber Nvidia will weiter einheitliches Speicher-API für Linux

Europäische Netzpolitik: Die Rückkehr des Axel Voss
Europäische Netzpolitik
Die Rückkehr des Axel Voss

Elektronische Beweismittel, Nutzertracking, Terrorinhalte: In der EU stehen in diesem Jahr wichtige netzpolitische Entscheidungen an. Auch Axel Voss will wieder mitmischen. Und wird Ursula von der Leyen mit dem "Digitale-Dienste-Gesetz" wieder zu "Zensursula"?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Mitgliederentscheid Netzpolitikerin Esken wird SPD-Chefin
  2. Nach schwerer Krankheit FDP-Netzpolitiker Jimmy Schulz gestorben

    •  /