Abo
  • Services:

Aiptek

3D-Camcorder mit Full-HD für 200 Euro

Der taiwanische Hersteller Aiptek hat auf der Cebit seinen neuen Spaß-Camcorder Aiptek3D i3 vorgestellt. Er kann 3D-Videos in Full-HD aufnehmen und auf seinem autostereoskopischen Display darstellen.

Artikel veröffentlicht am ,
Aiptek3D i3
Aiptek3D i3

Der i3 ist der Nachfolger des i2, der nur mit 720p arbeitet. Das neue Modell gleicht dem Vorgänger, beherrscht aber auch 3D-Videos mit 1080p bei 30 Bildern pro Sekunde. Dafür verfügt das Gerät nun über einen 5-Megapixel-Sensor, der bei voller Auflösung auch für Fotos dient.

Stellenmarkt
  1. Hochschule für angewandte Wissenschaften Augsburg, Augsburg
  2. Bertrandt Ingenieurbüro GmbH, München

Die Videos werden im MP4-Format nach H.264 mit Side-by-Side gespeichert. Damit lassen sie sich laut Aiptek auf PCs mit 3D-Display, aber auch über eine Playstation 3 direkt abspielen, etwa für einen 3D-Fernseher. Steht kein 3D-Display zur Verfügung, kann die mitgelieferte Software die Videos auch in Anaglyphen für Rot/Cyan-Brillen umrechnen. Mit einem 3D-Fernseher ist die Ausgabe über den HDMI-Port des Geräts am bequemsten.

Direkt nach der Aufnahme lassen sich die 3D-Videos auch ohne Brille auf dem 2,4-Zoll-Display des Camcorders betrachten. Die Anzeige arbeitet zwar nur mit 480 x 240 Pixeln und Parallaxen-Barrieren, was recht grobpixelig wirkt. Die ungefähre Tiefenstaffelung der Aufnahmen kann damit aber beurteilt werden.

  • Zwei Objektive für 3D
  • Ausfahrbarer USB-Stecker
  • Aiptek3D i3 auf einem Ministativ
Aiptek3D i3 auf einem Ministativ

Die Kamera arbeitet mit zwei Fixfokus-Objektiven ohne Zoom, die ab einer Entfernung von einem Meter zum Motiv scharf sind. Unter Qualitätsverlust steht immerhin noch ein vierfacher Digitalzoom zur Verfügung. Gespeichert werden Videos und Fotos im internen Speicher von 1 GByte oder auf einer SDHC-Karte von maximal 32 GByte.

Der i3 verfügt über einen USB-Stecker vom Typ A, der aus dem Gehäuse ausgeschoben werden kann. Darüber lässt sich auch die Software installieren, die in einem 128 MByte großen Flash-Speicher im Gerät sitzt. Diese Programme können auch die Videos in Youtubes 3D-Formate konvertieren. Wie lange der integrierte Akku, der über USB aufgeladen wird, beim 3D-Filmen in Full-HD durchhält, hat Aiptek noch nicht mitgeteilt.

Im Mai 2011 soll der i3 in Deutschland auf den Markt kommen, die Preisempfehlung beträgt 199 Euro.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Fast & Furious 7, Star Trek: Into Darkness, Fifty Shades of Grey, Jurassic World, Hulk...
  2. (u. a. DOOM 7,99€, Lords of the Fallen - Game of the Year Edition 3,99€, Dawn of War III 16...
  3. 864,99€ mit Gutschein: Z650 (Vergleichspreis 964,98€)
  4. 199€ für Prime-Mitglieder

Realist_X 03. Mär 2011

[]Meine Signatur hinzufügen.

Keridalspidialose 02. Mär 2011

ist es echt Wurst ob sie SD oder HD, 2D oder 3D aufzeichnet. Was diese schrunzigen Geräte...

admin666 02. Mär 2011

Verstehe auch nicht was an dem Ding ein "Spaß-Camcorder" sein soll ?!? Die Firma hat...

Indiana 02. Mär 2011

Gibts überhaupt schon was vernünftiges unter 1000€?


Folgen Sie uns
       


Nissan Leaf 2018 ausprobiert

Raus ins Grüne: Nissan hat die neue Generation des Elektroautos Leaf vorgestellt. Wir sind eingestiegen und haben eine Runde durch den Taunus gedreht.

Nissan Leaf 2018 ausprobiert Video aufrufen
Highend-PC-Streaming: Man kann sogar die Grafikkarte deaktivieren
Highend-PC-Streaming
Man kann sogar die Grafikkarte deaktivieren

Geforce GTX 1080, 12 GByte RAM und ein Xeon-Prozessor: Ab 30 Euro im Monat bietet ein Startup einen vollwertigen Windows-10-Rechner im Stream. Der Zugriff auf Daten, Anwendungen und Games soll auch unterwegs mit dem Smartphone funktionieren.
Von Peter Steinlechner

  1. Golem.de-Livestream Halbgott oder Despot?
  2. Rundfunk Medienanstalten wollen Bild Livestreaming-Formate untersagen
  3. Illegale Kopien Deutsche Nutzer pfeifen weiter auf das Urheberrecht

SpaceX: Rundum verbesserte Falcon 9 fliegt zum ersten Mal
SpaceX
Rundum verbesserte Falcon 9 fliegt zum ersten Mal

Landen, Auftanken und 24 Stunden später wieder starten. Das will SpaceX mit der neusten und endgültigen Version der Falcon-9-Rakete erreichen. In der letzten Nacht hat sie erfolgreich einen Satelliten für Bangladesch in den Orbit gebracht.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer


    Indiegames-Rundschau: Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
    Indiegames-Rundschau
    Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht

    Battletech schickt Spieler in toll inszenierte Strategieschlachten, eine königliche Fantasywelt und Abenteuer im Orient: Unsere Rundschau stellt diesmal besonders spannende Indiegames vor.
    Von Rainer Sigl

    1. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis
    2. Indiegames-Rundschau Zwischen Fake News und Mountainbiken
    3. Indiegames-Rundschau Tiefseemonster, Cyberpunks und ein Kelte

      •  /