• IT-Karriere:
  • Services:

Datenbank

Query Cache soll PostgreSQL drastisch beschleunigen

Satoshi Nagayasu, Student und Gründer der Firma Uptime, hat einen Query Cache für PostgreSQL entwickelt. Durch das Zwischenspeichern von Ergebnissen soll die Geschwindigkeit von PostgreSQL um den Faktor 10 bis 100 steigen.

Artikel veröffentlicht am ,

Der PostgreSQL Query Cache von Satoshi Nagayasu arbeitet wie ein vorgeschalteter Proxy und fängt Select-Anfragen an den Datenbankserver ab, um sie nach Möglichkeit direkt zu beantworten. Gelingt das nicht, werden die Anfragen an PostgreSQL weitergereicht. Die Software kümmert sich auch darum, den Cache auf dem aktuellen Stand zu halten.

Stellenmarkt
  1. Universitätsklinikum Bonn, Bonn
  2. S-Kreditpartner GmbH, Bielefeld

Zwischengespeichert werden die Daten in Memcached, wobei das SQL-Statement als Schlüssel verwendet wird. Einen detaillierten Überblick über die Implementierung gibt eine kurze Präsentation zum PostgreSQL Query Cache.

Der Code des PostgreSQL Query Cache ist unter code.google.com/p/pqc zu finden. Fertige Pakete hat der Entwickler unter uptime.jp/downloads/querycache veröffentlicht.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de

murdog 07. Mär 2011

So ein hashzugriff gestaltet man normalerweise so: Die Statements werden mit ihrem...

nil 03. Mär 2011

Damit sind Trigger/Rules sowie alle Funktionen mit Seiteneffekten tabu, und reduziert das...

dynaDE 03. Mär 2011

Ein langlebiger Context eines O/R Mappers macht fast genau das gleiche (und mehr - nix...

bstea 02. Mär 2011

Woran erkennt man, dass für die Präsentation Impress genutzt wurde? - Text der nicht in...


Folgen Sie uns
       


Probefahrt mit dem Corsa-e

Wir haben den vollelektrischen Opel Corsa-e einen Tag lang in Berlin und Brandenburg Probe gefahren.

Probefahrt mit dem Corsa-e Video aufrufen
Hildmann, Naidoo, Identitäre: Warum Telegram bei Rechten so beliebt ist
Hildmann, Naidoo, Identitäre
Warum Telegram bei Rechten so beliebt ist

Wer auf Telegram hetzt, den Holocaust leugnet oder Verschwörungsideologien verbreitet, muss nicht befürchten, dass seine Beiträge gelöscht werden. Auch große Gruppen fallen dort nicht unters NetzDG, die Strafverfolgung ist schwierig.
Ein Bericht von Stefan Krempl


    Star Wars Jedi Fallen Order: Die Macht ist mit den physikalisch Animierten
    Star Wars Jedi Fallen Order
    Die Macht ist mit den physikalisch Animierten

    GDC 2020 Das Imperium stirbt korrekt simuliert: Ein Entwickler von Respawn hat das Animationssystem von Jedi Fallen Order vorgestellt.

    1. King Schöne Grafik für 249 Millionen Spieler
    2. John Romero "Haltet euren Quellcode so einfach wie möglich"
    3. Entwicklertagung Entwicklertagung GDC 2020 Summer für August angekündigt

    Elektromobilität: Ein Schiff, angetrieben durch die Kraft der Wellen
    Elektromobilität
    Ein Schiff, angetrieben durch die Kraft der Wellen

    Ein philippinischer Schiffbauer hat ein elektrisch angetriebenes Schiff entworfen, das den Strom für die Maschine selbst erzeugt.

    1. Elektromobilität Neues Elektroschiff für Fahrten durch norwegische Fjorde
    2. Autonomes Schiff IBM testet KI-Kapitän für autonome Mayflower
    3. Induktives Laden Elektrofähre in Norwegen lädt drahtlos

      •  /