Abo
  • Services:
Anzeige
Logo der Software Bindiff von Zynamics (Abbildung: Zynamics)
Logo der Software Bindiff von Zynamics (Abbildung: Zynamics)

Zynamics

Google übernimmt Bochumer Reverse Engineerer

Google hat Zynamics gekauft. Die Bochumer sind auf die Entdeckung von Codediebstahl und Malwareanalyse mit Reverse Engineering spezialisiert.

Google hat das Bochumer Softwareunternehmen Zynamics gekauft. Das gab die auf Reverse Engineering spezialisierte Firma bekannt. "Wir freuen uns bekanntgeben zu können, dass Zynamics von Google übernommen wurde", heißt es auf der Website des Unternehmens, das 2004 gegründet wurde. Zynamics analysiert Binärcode ohne Zuhilfenahme von Quellcode.

Anzeige

Ein Google-Sprecher sagte in einer E-Mail an das US-Branchenmagazin Cnet: "Wir freuen uns, das Zynamics-Team an Bord zu haben und hoffen, dass seine Werkzeuge und Fähigkeiten im Kampf gegen Malware uns helfen werden, die Google-Nutzer besser zu schützen." Über den Preis wurde zwischen den Parteien Stillschweigen vereinbart.

Auf Nachfrage von Golem.de sagte eine Zynamics-Mitarbeiterin: "Ich weiß nicht, wie es hier weitergeht. Wir wurden von Google gekauft und ich kann Ihnen nichts sagen." Anfragen zu der Übernahme werde allein der US-Konzern beantworten, sagte sie.

Die kleine Firma, die 2006 den deutschen IT-Sicherheitspreis gewann, hatte im Januar 2010 nach eigenen Angaben zwölf Mitarbeiter. Die Reverse-Engineering-Tools der Firma ermitteln Programmfunktionen oder bestimmte Eigenschaften des Binärcodes und ermöglichen die Rückübersetzung in Hochsprachencode. Anwendungsbereiche sind die Entdeckung von Codediebstahl, Schwachstellenermittlung, Malwareanalyse, Behebung von Kompatibilitätsproblemen und die Überprüfung von Code auf Vertrauenswürdigkeit. Bekannteste Produkte sind Bindiff für die Analyse und das Vergleichen von ausführbaren Dateien und Binnavi für die Analyse von Binärcode. PDF Dissector kann PDF-Schadsoftware systematisch untersuchen und VxClass ordnet Schadsoftware verschiedenen Gruppen zu. Bincrowd von Zynamics ist eine zentrale Datenbank für den Austausch von Informationen zum Thema Reverse-Engineering.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. ING-DiBa AG, Nürnberg
  2. Landeshauptstadt München, München
  3. Bundeskriminalamt, Wiesbaden
  4. SARSTEDT AG & Co., Nümbrecht-Rommelsdorf


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. Einzelne Folge für 2,99€ oder ganze Staffel für 19,99€ kaufen (Amazon Video)
  2. 29,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Liberty Global

    Giga-Standard Docsis 3.1 kommt im ersten Quartal 2018

  2. Apache-Sicherheitslücke

    Optionsbleed bereits 2014 entdeckt und übersehen

  3. Tianhe-2A

    Zweitschnellster Supercomputer wird doppelt so flott

  4. Autonomes Fahren

    Japan testet fahrerlosen Bus auf dem Land

  5. Liberty Global

    Unitymedia-Mutterkonzern hat Probleme mit Amazon

  6. 18 Milliarden Dollar

    Finanzinvestor Bain übernimmt Toshibas Speichergeschäft

  7. Bundestagswahl

    Innenminister sieht bislang keine Einmischung Russlands

  8. Itchy Nose

    Die Nasensteuerung fürs Smartphone

  9. Apple

    Swift 4 erleichtert Umgang mit Strings und Collections

  10. Redundanz

    AEG stellt Online-USV für den 19-Zoll-Serverschrank vor



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Apples iPhone X in der Analyse: Ein iPhone voller interessanter Herausforderungen
Apples iPhone X in der Analyse
Ein iPhone voller interessanter Herausforderungen
  1. Face ID Apple erlaubt nur ein Gesicht pro iPhone X
  2. iPhone X Apples iPhone mit randlosem OLED-Display kostet 1.150 Euro
  3. Apple iPhone 8 und iPhone 8 Plus lassen sich drahtlos laden

Metroid Samus Returns im Kurztest: Rückkehr der gelenkigen Kopfgeldjägerin
Metroid Samus Returns im Kurztest
Rückkehr der gelenkigen Kopfgeldjägerin
  1. Doom, Wolfenstein, Minecraft Nintendo kriegt große Namen
  2. Nintendo Das NES Classic Mini kommt 2018 noch einmal auf den Markt
  3. Nintendo Mario verlegt keine Rohre mehr

Galaxy Note 8 im Test: Samsungs teure Dual-Kamera-Premiere
Galaxy Note 8 im Test
Samsungs teure Dual-Kamera-Premiere
  1. Galaxy S8 und Note 8 Bixby-Button lässt sich teilweise deaktivieren
  2. Videos Youtube bringt HDR auf Smartphones
  3. Galaxy Note 8 im Hands on Auch das Galaxy Note sieht jetzt doppelt - für 1.000 Euro

  1. Re: Und mit welcher Hardware? Connect Box Kacke 2?

    Tobi1051 | 20:30

  2. Re: Giga-Standard und Giga-Preise?

    MysticaX | 20:23

  3. Re: Jeder, dessen politische Meinung ich nicht...

    piratentölpel | 20:16

  4. Eggaaaart... die Russe komme!

    twothe | 20:15

  5. Re: Als Android-Nutzer beneide ich euch

    NaruHina | 20:14


  1. 18:10

  2. 17:45

  3. 17:17

  4. 16:47

  5. 16:32

  6. 16:22

  7. 16:16

  8. 14:28


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel