• IT-Karriere:
  • Services:

Desktop Summit

Konferenz von Gnome und KDE in Berlin sucht Vorträge

Der diesjährige Desktop Summit der beiden Communitys von Gnome und KDE findet Anfang August 2011 in Berlin statt. Die Veranstalter suchen ab sofort Redner und Vortragsthemen.

Artikel veröffentlicht am ,
Desktop Summit: Konferenz von Gnome und KDE in Berlin sucht Vorträge

Nach dem ersten Treffen 2009 kommen die Entwicklergemeinden der beiden freien Desktops Gnome und KDE zum zweiten Mal zu einer gemeinsamen Konferenz zusammen. Diese findet vom 6. bis zum 12. August 2011 an der Humboldt-Universität zu Berlin statt. Die jährlichen Treffen Guadec von Gnome und Akademy von KDE werden zu diesem Zweck zusammengelegt. Ab sofort und bis zum 25. März können sich Teilnehmer für die Veranstaltung registrieren und auch Vorschläge zu Themen einreichen.

Stellenmarkt
  1. Stabilus GmbH, Koblenz, Langenfeld, Aichwald
  2. über duerenhoff GmbH, Düsseldorf

Teilnehmen darf jeder, egal ob Entwickler, Übersetzer, Communitymitglied oder einfacher Nutzer. Vertreter aus der Wirtschaft und der öffentlichen Hand, vor allem aus dem Bildungsbereich oder der Politik, sind willkommen. Es werden weit über 1.000 Teilnehmer erwartet.

Besonderen Wert legen die Veranstalter auf Präsentationen und Vorträge zur Nutzung freier Desktops und anderer freier Software in Einrichtungen des Staates wie der Verwaltung oder Schulen und Hochschulen. Gnome und KDE selbst und deren Entwicklung sind ebenfalls Thema, speziell die Interoperabilität zwischen den beiden Desktops und deren Verwendung in mobilen Geräten. Ebenso soll die Benutzerfreundlichkeit der GUIs eine große Rolle spielen.

Alle Themen mit Zusammenhang zu Gnome, KDE, freien Benutzeroberflächen oder den Oberflächen mobiler Endgeräte werden angenommen. Ein Formular zum Einreichen der Themen und weitere Informationen stehen auf den Webseiten der Konferenz zur Verfügung. [von Sebastian Grüner]

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 26,99€
  2. (u. a. Anno 2205 Ultimate Edition für 11,99€, Rayman Legends für 4,99€, The Crew 2 - Gold...
  3. 3,50€

Folgen Sie uns
       


Turrican II (1991) - Golem retro_

Manfred Trenz und Chris Huelsbeck waren 1991 für uns Popstars und Turrican 2 auf C64 und Amiga ihr Greatest-Hits-Album.

Turrican II (1991) - Golem retro_ Video aufrufen
Whatsapp, Signal, Telegram: Regierung fordert Nutzerverifizierung bei Messengern
Whatsapp, Signal, Telegram
Regierung fordert Nutzerverifizierung bei Messengern

Ebenfalls auf der Wunschliste des Innenministeriums: Provider sollen für Staatstrojaner Datenströme umleiten und Ermittlern Zugang zu Servern erlauben.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Großbritannien Datenleck bei Kindergarten-Überwachungskameras
  2. Überwachungsgesamtrechnung "Weiter im Überwachungsnebel waten"
  3. Überwachung Bundesrat stimmt gegen Bestandsdatenauskunft

No-Regret-Infrastruktur: Wasserstoffnetze für Stahl und Chemie
No-Regret-Infrastruktur
Wasserstoffnetze für Stahl und Chemie

Die Organisation Agora Energiewende schlägt vor, sich beim Bau von Wasserstoffleitungen und Speichern zunächst auf wenige Regionen zu konzentrieren.
Von Hanno Böck

  1. Brennstoffzellenfahrzeug Fraunhofer IFAM entwickelt wasserstoffspeichernde Paste
  2. Wasserstoff Lavo entwickelt Wasserstoffspeicher fürs Eigenheim
  3. Energiewende EWE baut einen Wasserstoffspeicher bei Berlin

Börse: Was zur Hölle ist ein SPAC?
Börse
Was zur Hölle ist ein SPAC?

SPACs sind die neue Modewelle an der Börse: Firmen, die es eigentlich nicht könnten, gehen unter dem Mantel einer anderen Firma an die Börse. Golem.de hat unter den Mantel geschaut.
Eine Analyse von Achim Sawall

  1. Wallstreetbets Trade Republic entschuldigt sich für Probleme mit Gamestop
  2. Tokyo Stock Exchange Hardware-Ausfall legte Tokioter Börse lahm

    •  /