Abo
  • Services:

Mozilla

Sicherheitsupdates für Firefox und Thunderbird (Update)

Für Firefox und Thunderbird stehen Updates bereit, die eine Reihe von Sicherheitslücken schließen. Die meisten Fehler lassen sich zur Ausführung von Schadcode missbrauchen.

Artikel veröffentlicht am ,
Mozilla-Logo
Mozilla-Logo

Mindestens zehn Sicherheitslecks werden mit Firefox 3.5.17 und 3.6.14 geschlossen. Mehr als acht Sicherheitslecks haben die höchste Gefahrenstufe erhalten und können zur Ausführung beliebigen Programmcodes missbraucht werden. Lediglich zwei Sicherheitslöcher werden nicht als gefährlich eingestuft. Eine genaue Zahl der beseitigten Sicherheitslücken nennt das Mozilla-Team nicht.

Stellenmarkt
  1. Grünbeck Wasseraufbereitung GmbH, Höchstädt an der Donau
  2. GoDaddy, Hürth

In Thunderbird 3.1.8 werden mindestens drei Sicherheitslücken korrigiert. Mehr als zwei Sicherheitslecks lassen sich hier zur Ausführung von Schadcode missbrauchen. Ein Fehler hat nicht die höchste Gefahrenstufe erhalten. Auch in diesem Fall gibt es von Mozilla keine eindeutige Angabe der geschlossenen Sicherheitslöcher.

Firefox 3.6.14, Firefox 3.5.17 und Thunderbird 3.1.8 stehen für Windows, Linux und Mac OS kostenlos als Download zur Verfügung. Die aktuellen Versionen werden über die Updatefunktion der jeweiligen Programme verteilt.

Die Mehrzahl der in Firefox korrigierten Sicherheitslücken stecken auch in Seamonkey und werden mit der Version 2.0.12 beseitigt, die aber noch nicht veröffentlicht wurde.

Nachtrag vom 3. März 2011, 13:53 Uhr

Mittlerweile steht auch Seamonkey in der Version 2.0.12 für Windows, Linux und Mac OS zum Herunterladen bereit. Mit dem Update werden die oben genannten Sicherheitslücken beseitigt.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 23,99€
  2. 39,99€
  3. (-79%) 5,99€
  4. 1,29€

Folgen Sie uns
       


Bionic Wheel Bot von Festo angesehen und Interview

Gehen oder rollen? Der Bionic Wheel Bot von Festo ist nach dem Vorbild einer Spinne konstruiert, die normalerweise läuft. Hat sie es eilig, etwa um sich vor Feinden in Sicherheit zu bringen, formt sie aus ihren Beinen Räder und rollt davon.

Bionic Wheel Bot von Festo angesehen und Interview Video aufrufen
Nissan Leaf: Wer braucht schon ein Bremspedal?
Nissan Leaf
Wer braucht schon ein Bremspedal?

Wie fährt sich das meistverkaufte Elektroauto? Nissan hat vor wenigen Monaten eine überarbeitete Version des Leaf auf den Markt gebracht. Wir haben es gefahren und festgestellt, dass das Auto fast ohne Bremse auskommt.
Ein Erfahrungsbericht von Werner Pluta

  1. e-NV200 Nissan packt 40-kWh-Akku in Elektro-Van
  2. Reborn Light Nissan-Autoakkus speisen Straßenlaternen
  3. Elektroauto Nissan will den IMx in Serie bauen

Xbox Adaptive Controller ausprobiert: 19 x Klinke, 1 x Controller, 0 x Probleme
Xbox Adaptive Controller ausprobiert
19 x Klinke, 1 x Controller, 0 x Probleme

Microsoft steigt in den Markt der zugänglichen Geräte ein. Der Xbox Adaptive Controller ermöglicht es Menschen mit temporärer oder dauerhafter Bewegungseinschränkung zu spielen, ohne enorm viel Geld auszugeben. Wir haben es auf dem Microsoft Campus in Redmond ausprobiert.
Von Andreas Sebayang

  1. Firmware Xbox One erhält Option für 120-Hz-Bildfrequenz
  2. AMD Freesync Xbox One erhält variable Bildraten
  3. Xbox One Streamer können Gamepad mit Spieler teilen

Ryzen 5 2600X im Test: AMDs Desktop-Allrounder
Ryzen 5 2600X im Test
AMDs Desktop-Allrounder

Der Ryzen 5 2600X ist eine der besten sechskernigen CPUs am Markt. Für gut 200 Euro liefert er die gleiche Leistung wie der Core i5-8600K. Der AMD-Chip hat klare Vorteile bei Anwendungen, das Intel-Modell in Spielen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Golem.de-Livestream Wie gut ist AMDs Ryzen 2000?
  2. RAM-Overclocking getestet Auch Ryzen 2000 profitiert von schnellem Speicher
  3. Ryzen 2400GE/2200GE AMD veröffentlicht sparsame 35-Watt-APUs

    •  /