NVM Express 1.0

Neuer Standard für SSDs, die PCI Express direkt nutzen

Die von Intel geführte NVMHCI-Arbeitsgruppe (Non-Volatile Memory Host Controller Interface) hat mit NVM Express 1.0 Standards für SSDs verabschiedet, die PCI Express direkt als Schnittstelle verwenden. Das ist dann sinnvoll, wenn beispielsweise SATA zu langsam ist.

Artikel veröffentlicht am ,

NVM Express 1.0 spezifiziert ein optimiertes Kommando für PCIe-basierte SSDs. So soll eine einheitliche Schnittstelle geschaffen werden, so dass Betriebssysteme mit dem gleichen Treiber die Produkte unterschiedlicher Hersteller ansprechen können.

Stellenmarkt
  1. Softwareentwickler IoT (m/w/d)
    Pfeiffer Vacuum GmbH, Aßlar
  2. SAP Basis Berater (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Raum Hamburg
Detailsuche

NVM Express ist auf Multi-Core-Architekturen ausgelegt und stellt sicher, dass Threads auf jedem Kern mit eigener Queue und eigenen Interrupts laufen können, ohne blockiert zu werden. Zudem gibt es Unterstützung für eine durchgehende Verschlüsselung, Verwaltungsfunktionen und Fehlerbenachrichtigungen.

Unterstützt wird NVM Express unter anderem von Intel, Dell, EMC, Samsung, Sandisk, Sandforce, Microsoft, Oracle und Cisco. Bei Intel steht auch die Spezifikation sowie ein Standardtreiber für Linux zum Download bereit. Nvelo arbeitet zudem an einem NVM-Express-Treiber für Windows. Dieser soll im dritten Quartal 2011 fertig sein.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Raketen... 02. Mär 2011

Das Problem haben alle auf 25nm-Flash basierten SSDs. Als Ausgleich für den schnelleren...

Autor-Free 02. Mär 2011

Und schon wider ein neuer Standart für Thunderbolt :).

DarioBerlin 02. Mär 2011

...bietet einen direkten PCIe Anschluß. Genau dafür wird das wohl gedacht sein ! So geht...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Core-i-13000
Intel präsentiert Raptor Lake mit bis zu 5,8 GHz

Auf der Innovation hat Intel die 13. Core Generation vorgestellt. Kernzahl, Takt und Effizienz sollen deutlich steigen.

Core-i-13000: Intel präsentiert Raptor Lake mit bis zu 5,8 GHz
Artikel
  1. Ukrainekrieg: Meta stoppt ausgefeilte russische Desinformationskampagne
    Ukrainekrieg
    Meta stoppt ausgefeilte russische Desinformationskampagne

    Gefakte Webseiten deutscher Medien machen Stimmung gegen die Russland-Sanktionen. Die falschen Artikel wurden über soziale Medien verbreitet.

  2. Star Wars: Lego bringt großes Set der Razor Crest aus The Mandalorian
    Star Wars
    Lego bringt großes Set der Razor Crest aus The Mandalorian

    Aus fast 6.200 Teilen besteht das große Lego-Set der Razor Crest. Sie ist teuer, nicht aber für ein Star-Wars-Set.

  3. Creative Commons, Pixabay, Unsplash: Rechtliche Fallstricke bei Gratis-Stockfotos
    Creative Commons, Pixabay, Unsplash
    Rechtliche Fallstricke bei Gratis-Stockfotos

    Pixabay, Unsplash, CC ermöglichen eine gebührenfreie Nutzung kreativer Werke. Vorsicht ist dennoch geboten: vor Abmahnmaschen, falschen Quellenangaben, unklarer Rechtslage.
    Eine Analyse von Florian Zandt

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • AMD Ryzen 7000 jetzt bestellbar • CyberWeek: PC-Tower, Cooling & Co. • Günstig wie nie: Asus RX 6700 XT 539€, Acer 31,5" 4K 144 Hz 899€, MSI RTX 3090 1.159€ • AMD Ryzen 7 5800X 287,99€ • Xbox Wireless Controller 49,99€ • MindStar (Gigabyte RTX 3060 Ti 522€) [Werbung]
    •  /