• IT-Karriere:
  • Services:

Onlineprospekte

Axel Springer kauft Kaufda

Der Axel Springer Verlag übernimmt die Mehrheit am Online-Prospekt-Anbieter Kaufda. Das Startup bietet im Internet Zugriff auf Prospekte, Angebote und Öffnungszeiten von rund 200.000 deutschen Einzelhandelsgeschäften.

Artikel veröffentlicht am ,

Springer übernimmt 74,9 Prozent der Anteile an Kaufda, die Gründer Christian Gaiser, Tim Marbach und Thomas Frieling sollen als "Unternehmer im Unternehmen" weiterhin die operative Verantwortung tragen. Das 2009 gestartete Unternehmen mit Sitz in Berlin bietet Händlern die Möglichkeit, lokale Angebotswerbung im mobilen und stationären Internet standortbezogen zu verbreiten.

Kaufda zählt nach eigenen Angaben 120 Großunternehmen zu seinen Kunden und bietet Internetnutzern Zugriff auf Prospekte, Angebote und Öffnungszeiten von rund 200.000 deutschen Einzelhandelsgeschäften. Damit erreicht das Unternehmen elf Millionen Internetnutzer, davon eine Million über die mobilen Apps für iPhone, iPad und Android.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Samsung Portable SSD T5 500 GB für 69,21€, Seagate Expansion Portable SSD 2 TB für 56...
  2. (u. a. Samsung 55 Zoll TV Crystal UHD für 515,67€, HP 17-Zoll-Notebook für 449,00€, Huawei...
  3. 169,99€ (Bestpreis!)
  4. 77,01€ (Bestpreis!)

Folgen Sie uns
       


    •  /