Abo
  • Services:

Lian Li Cowry

Micro-ATX-Gehäuse im Schneckendesign

Neben PC-Gehäusen im Standarddesign gibt es bei Lian Li wieder eine ans Tierreich erinnernde Bauform zu entdecken: Das Micro-ATX-Gehäuse PC-U6 Cowry ist wie eine Schnecke geformt und fällt damit etwas aus dem Rahmen.

Artikel veröffentlicht am ,
Lian Li Cowry: Micro-ATX-Gehäuse im Schneckendesign

Lian Li zeigt auf der Cebit ein Vorserienmuster des PC-U6 Cowry; mit dem Beinamen Cowry werden sonst bestimmte Seeschnecken klassifiziert. Das schwarze Schneckenhaus ist für Micro-ATX-Mainboards und bis zu vier PCI-Express-Steckkarten ausgelegt. Für Kühlung sorgen zwei 120-mm-Lüfter in der Gehäusefront und feinmaschige Öffnungen an den Seiten.

Stellenmarkt
  1. i-SOLUTIONS Health GmbH, Bochum, Düsseldorf
  2. DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., München

Die Schnecke fasst darüber hinaus ein 5,25-Zoll-Laufwerk, drei interne 3,5-Zoll- sowie zwei 2,5-Zoll-Laufwerke. Es sind zwei USB-3.0-Schnittstellen, ein eSATA-Anschluss und Audioausgänge am Gehäuse zu finden. Es ist etwa 219 mm breit, 412 mm hoch und 500 mm tief. Das auf der Cebit ausgestellte Vorseriengehäuse wurde mit roter Innenbeleuchtung aufgepeppt.

  • Lian Li PC-U6 Cowry - Seitenansicht (Bild: ck)
  • Lian Li PC-U6 Cowry - die Schneckenform wird über das ganze Lüftungsgitter weitergeführt. (Bild: ck)
  • Lian Li PC-U6 Cowry - Seitenansicht (Bild: ck)
  • Lian Li PC-U6 Cowry - Vorderseite (Bild: ck)
  • Lian Li PC-U6 Cowry - Rückseite (Bild: ck)
  • Lian Li PC-U6 Cowry - Seitenansicht (Bild: ck)
Lian Li PC-U6 Cowry - Seitenansicht (Bild: ck)

Laut Lian Li wird das Gehäuse voraussichtlich ab Mitte 2011 erhältlich sein. Ein Preis für das PC-U6 Cowry wurde noch nicht genannt. Es gehört zur Special-Edition-Serie, die Lian Li als "besondere Gehäuse für besondere Menschen" beschreibt.

Auf der Cebit im vergangenen Jahr hatte Lian Li ein offenes Spinnentiergehäuse namens Pitstop PC-T1 präsentiert, ebenfalls für ein Micro-ATX-Board.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-72%) 5,50€
  2. (-78%) 8,99€
  3. 34,99€ (erscheint am 14.02.)
  4. (u. a. Life is Strange Complete Season 3,99€, Deus Ex: Mankind Divided 4,49€)

Crass Spektakel 10. Mär 2011

Das Ding ist zu 100% ein Clone der Enermax-Modelle. Und dafür sogar etwas überteuert, es...

wurs 02. Mär 2011

stedler und waldorf: du fandest den zweiten weltkrieg ja auch geil

Raketen... 02. Mär 2011

Diese kitschigen PC-Gehäuse werden von Jahr zu Jahr schlimmer. Das kommt davon, wenn man...

derTYP 02. Mär 2011

i.d.R sollte JEDER casemodder seinen toll aufgepimpten rechner dorthinstellen wo ihn...


Folgen Sie uns
       


MTG Arena Ravnica Allegiance - Livestream 1

Im ersten Teil unseres Livestreams erklären wir alle neuen Mechaniken von Ravnica Allegiance.

MTG Arena Ravnica Allegiance - Livestream 1 Video aufrufen
EU-Urheberrecht: Die verdorbene Reform
EU-Urheberrecht
Die verdorbene Reform

Mit dem Verhandlungsergebnis zur EU-Urheberrechtsrichtlinie ist eigentlich niemand zufrieden. Die Einführung von Leistungsschutzrecht und Uploadfiltern sollte daher komplett gestoppt werden.
Ein IMHO von Friedhelm Greis

  1. Uploadfilter Fast 5 Millionen Unterschriften gegen Urheberrechtsreform
  2. Uploadfilter EU-Kommission bezeichnet Reformkritiker als "Mob"
  3. Leistungsschutzrecht und Uploadfilter EU-Unterhändler einigen sich auf Urheberrechtsreform

Marsrover Opportunity: Mission erfolgreich abgeschlossen
Marsrover Opportunity
Mission erfolgreich abgeschlossen

15 Jahre nach der Landung auf dem Mars erklärt die Nasa das Ende der Mission des Marsrovers Opportunity. Ein Rückblick auf das Ende der Mission und die Messinstrumente, denen wir viele neue Erkenntnisse über den Mars zu verdanken haben.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Mars Insight Nasa hofft auf Langeweile auf dem Mars
  2. Astronomie Flüssiges Wasser auf dem Mars war Messfehler
  3. Mars Die Nasa gibt den Rover nicht auf

Honor Magic 2 im Test: Die Smartphone-Revolution ist aufgeschoben
Honor Magic 2 im Test
Die Smartphone-Revolution ist aufgeschoben

Ein Smartphone, dessen vordere Seite vollständig vom Display ausgefüllt wird: Diesem Ideal kommt Honor mit dem Magic 2 schon ziemlich nahe. Nicht mit Magie, sondern mit Hilfe eines Slider-Mechanismus. Honor verschenkt beim Magic 2 aber viel Potenzial, wie der Test zeigt.
Ein Test von Tobias Czullay

  1. Honor Neues Magic 2 mit Slider und ohne Notch vorgestellt
  2. Huawei Neues Honor 8X kostet 250 Euro
  3. Honor 10 vs. Oneplus 6 Oberklasse ab 400 Euro

    •  /