Abo
  • Services:

Objektiv

Fischauge für Sony-Camcorder

Samyang hat ein Fischaugenobjektiv für Sonys Camcorder NEX-VG10 vorgestellt. Damit lassen sich Aufnahmen mit einem Blickwinkel von nahezu 180 Grad machen.

Artikel veröffentlicht am ,

Das 'Samyang 8mm F3.5 CS VG10' ist ein Fischaugenobjektiv, das für die Videokamera NEX-VG10 angepasst wurde. Da kein Autofokusmodul enthalten ist, muss der Videofilmer die Schärfe mit der Hand justieren. Anders als bei den Exemplaren des Objektivs, die für andere Kameras entwickelt wurden, hat Samyang bei der Camcorderversion einen sanfteren Mechanismus eingebaut, der die Justierung der Schärfe ohne Ruckler erlauben soll.

  • Samyang 8mm F3.5 CS VG10
Samyang 8mm F3.5 CS VG10
Stellenmarkt
  1. Grünbeck Wasseraufbereitung GmbH, Höchstädt an der Donau
  2. GoDaddy, Hürth

Das neue Objektiv soll auch in einer optisch überarbeiteten Version für die Systemkameras NEX-5 und NEX-3 von Sony auf den Markt kommen. Preise nannte Samyang bislang nicht.

Sonys NEX-Systemkameras und auch der NEX-Camcorder verwenden ein eigenes Bajonettsystem, das mit Objektiven anderer Hersteller nicht kompatibel ist. Erst im Februar 2011 hat Sony mit der Offenlegung des E-Mount-Standards Drittherstellern die Möglichkeit eröffnet, eigene Objektive für das System anzubieten.

Sonys Handycam NEX-VG10 ist ein Camcorder für den Heimanwender, dessen Objektiv auswechselbar ist. Die Videokamera ist mit einem APS-C-Sensor ausgerüstet, der auch Standbilder mit einer Auflösung von 14,2 Megapixeln aufnehmen kann. Im Videobetrieb beträgt die maximale Auflösung 1.920 x 1.080 Pixel (1080i50).

Sonys NEX-VG10 wurde im September 2010 veröffentlicht und kostet mittlerweile rund 1.650 Euro.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. bei dell.com
  2. bei Caseking kaufen

GourmetZocker 02. Mär 2011

für NEX-3 und NEX-5 Cams, wenn diese die das gleiche Bajonett verwenden, wie die VG-10...


Folgen Sie uns
       


Transparentes, flexibles OLED von LG - Demo (Display Week)

Auf der Display Week 2018 in Los Angeles zeigt LG nach langer Verzögerung erstmals das transparente und flexible OLED. Auf der Veranstaltung hat LG nur eine Ecke mit einer Maschine dauerhaft gebogen. Gut zu sehen ist, dass die Gegenstände hinter dem Panel gut erkennbar, bei aktivem Display aber kaum sichtbar sind.

Transparentes, flexibles OLED von LG - Demo (Display Week) Video aufrufen
Nissan Leaf: Wer braucht schon ein Bremspedal?
Nissan Leaf
Wer braucht schon ein Bremspedal?

Wie fährt sich das meistverkaufte Elektroauto? Nissan hat vor wenigen Monaten eine überarbeitete Version des Leaf auf den Markt gebracht. Wir haben es gefahren und festgestellt, dass das Auto fast ohne Bremse auskommt.
Ein Erfahrungsbericht von Werner Pluta

  1. e-NV200 Nissan packt 40-kWh-Akku in Elektro-Van
  2. Reborn Light Nissan-Autoakkus speisen Straßenlaternen
  3. Elektroauto Nissan will den IMx in Serie bauen

Xbox Adaptive Controller ausprobiert: 19 x Klinke, 1 x Controller, 0 x Probleme
Xbox Adaptive Controller ausprobiert
19 x Klinke, 1 x Controller, 0 x Probleme

Microsoft steigt in den Markt der zugänglichen Geräte ein. Der Xbox Adaptive Controller ermöglicht es Menschen mit temporärer oder dauerhafter Bewegungseinschränkung zu spielen, ohne enorm viel Geld auszugeben. Wir haben es auf dem Microsoft Campus in Redmond ausprobiert.
Von Andreas Sebayang

  1. Firmware Xbox One erhält Option für 120-Hz-Bildfrequenz
  2. AMD Freesync Xbox One erhält variable Bildraten
  3. Xbox One Streamer können Gamepad mit Spieler teilen

Ryzen 5 2600X im Test: AMDs Desktop-Allrounder
Ryzen 5 2600X im Test
AMDs Desktop-Allrounder

Der Ryzen 5 2600X ist eine der besten sechskernigen CPUs am Markt. Für gut 200 Euro liefert er die gleiche Leistung wie der Core i5-8600K. Der AMD-Chip hat klare Vorteile bei Anwendungen, das Intel-Modell in Spielen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Golem.de-Livestream Wie gut ist AMDs Ryzen 2000?
  2. RAM-Overclocking getestet Auch Ryzen 2000 profitiert von schnellem Speicher
  3. Ryzen 2400GE/2200GE AMD veröffentlicht sparsame 35-Watt-APUs

    •  /