Abo
  • Services:

Objektiv

Fischauge für Sony-Camcorder

Samyang hat ein Fischaugenobjektiv für Sonys Camcorder NEX-VG10 vorgestellt. Damit lassen sich Aufnahmen mit einem Blickwinkel von nahezu 180 Grad machen.

Artikel veröffentlicht am ,

Das 'Samyang 8mm F3.5 CS VG10' ist ein Fischaugenobjektiv, das für die Videokamera NEX-VG10 angepasst wurde. Da kein Autofokusmodul enthalten ist, muss der Videofilmer die Schärfe mit der Hand justieren. Anders als bei den Exemplaren des Objektivs, die für andere Kameras entwickelt wurden, hat Samyang bei der Camcorderversion einen sanfteren Mechanismus eingebaut, der die Justierung der Schärfe ohne Ruckler erlauben soll.

  • Samyang 8mm F3.5 CS VG10
Samyang 8mm F3.5 CS VG10
Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Leonberg
  2. SYNLAB Holding Deutschland GmbH, Augsburg, Leverkusen

Das neue Objektiv soll auch in einer optisch überarbeiteten Version für die Systemkameras NEX-5 und NEX-3 von Sony auf den Markt kommen. Preise nannte Samyang bislang nicht.

Sonys NEX-Systemkameras und auch der NEX-Camcorder verwenden ein eigenes Bajonettsystem, das mit Objektiven anderer Hersteller nicht kompatibel ist. Erst im Februar 2011 hat Sony mit der Offenlegung des E-Mount-Standards Drittherstellern die Möglichkeit eröffnet, eigene Objektive für das System anzubieten.

Sonys Handycam NEX-VG10 ist ein Camcorder für den Heimanwender, dessen Objektiv auswechselbar ist. Die Videokamera ist mit einem APS-C-Sensor ausgerüstet, der auch Standbilder mit einer Auflösung von 14,2 Megapixeln aufnehmen kann. Im Videobetrieb beträgt die maximale Auflösung 1.920 x 1.080 Pixel (1080i50).

Sonys NEX-VG10 wurde im September 2010 veröffentlicht und kostet mittlerweile rund 1.650 Euro.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 164,90€ + Versand
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. täglich neue Deals bei Alternate.de
  4. mit Gutschein: HARDWARE50 (nur für Neukunden, Warenwert 104 - 1.000 Euro)

GourmetZocker 02. Mär 2011

für NEX-3 und NEX-5 Cams, wenn diese die das gleiche Bajonett verwenden, wie die VG-10...


Folgen Sie uns
       


Youtube Music - angeschaut

Wir haben uns das neue Youtube Music angeschaut. Davon gibt es eine kostenlose Version mit Werbeeinblendungen und zwei Abomodelle. Youtube Music Premium ist quasi der Nachfolger von Googles Play Musik. Das Monatsabo für Youtube Music Premium kostet 9,99 Euro.

Youtube Music - angeschaut Video aufrufen
Indiegames-Rundschau: Kalte Krieger und bärtige Berliner
Indiegames-Rundschau
Kalte Krieger und bärtige Berliner

Abenteuer zum Nachdenken im düsteren Berlin mit State of Mind und der Kalte Krieg im rundenbasierten Strategiespiel Phantom Doctrine: Die Indiegames des Monats bieten neben spannenden Spielideen auch erstaunlich politische Geschichten.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Spezial Unabhängige Riesen und Ritter für Nintendo Switch
  2. Indiegames-Rundschau Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm
  3. Indiegames-Rundschau Schwerelose Action statt höllischer Qualen

Computacenter: So gewinnt ein IT-Unternehmen Mitarbeiterinnen
Computacenter
So gewinnt ein IT-Unternehmen Mitarbeiterinnen

Frauen hätten weniger Interesse an IT-Berufen als Männer und daran könne man nichts ändern, wird oft behauptet. Der IT-Dienstleister Computacenter hat andere Erfahrungen gemacht.
Ein Interview von Juliane Gringer

  1. Studitemps Einige Studierende verdienen in der IT unter Mindestlohn
  2. SAP-Berater Der coolste Job nach Tourismusmanager und Bierbrauer
  3. Digital Office Index 2018 Jeder zweite Beschäftigte sitzt am Computer

Gesetzesvorschlag: Regierung fordert Duldung privater Ladesäulen
Gesetzesvorschlag
Regierung fordert Duldung privater Ladesäulen

Die Bundesregierung hat ihren Entwurf zur Förderung privater Ladestationen für Elektroautos vorgelegt. Sowohl Mieter als auch Eigentümer erhalten damit einen gesetzlichen Anspruch. Aber es kann sehr teuer werden.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Elektrogeländewagen Bollinger will Teslas Supercharger-Netzwerk nutzen
  2. Sono Motors Elektroauto Sion für 16.000 Euro schon 7.000 Mal reserviert
  3. Elektromobilität iEV X ist ein Ausziehelektroauto

    •  /