Abo
  • Services:

Festplatte

Seagate verkauft Barracuda XT mit 3 TByte und DiscWizard

Seagate verkauft seine Festplatte Barracuda XT ab sofort auch mit 3 TByte. Die mitgelieferte Software DiscWizard soll helfen, die 2,1-TByte-Barriere zu überwinden.

Artikel veröffentlicht am ,
Festplatte: Seagate verkauft Barracuda XT mit 3 TByte und DiscWizard

Seagate bietet mit der Barracuda XT eine interne Desktopfestplatte mit 3 TByte an. Seagate hat zwar als erster Festplattenhersteller ein Laufwerk mit 3 TByte auf den Markt gebracht, sich dabei aber auf die externe Lösung Goflex Desk beschränkt, um Problemen, die bei internen Festplatten mit mehr als 2,1 TByte Kapazität auftreten können, aus dem Weg zu gehen. Erste interne 3-TByte-Platten liefern andere Hersteller seit Ende 2010 aus.

  • Barracuda XT mit 3 TByte von Seagate
  • Barracuda XT mit 3 TByte von Seagate
Barracuda XT mit 3 TByte von Seagate
Stellenmarkt
  1. Wirecard Global Sales GmbH, Aschheim bei München
  2. Automotive Safety Technologies GmbH, Gaimersheim

Um Problemen "mit alten BIOS-Systemen und Gerätetreibern sowie in die Jahre gekommenen Betriebssystemen wie Windows XP" aus dem Weg zu gehen, legt Seagate nun der Barracuda XT die Software DiscWizard bei. Sie soll dafür sorgen, dass der Speicherplatz der Platte über die Grenze von 2,1 TByte hinaus auch in älteren Computerumgebungen ohne UEFI genutzt werden kann. Dafür gibt es zwar auch andere Lösungen, Seagate verspricht aber, dass DiscWizard das Ganze besonders einfach macht.

DiscWizard steht unter seagate.com/beyond-2TB kostenlos zum Download bereit.

Die Barracuda XT wird bislang mit 2 und in Kürze auch mit 3 TByte Speicherkapazität angeboten. Sie verfügt über 64 MByte Cache und eine SATA-Schnittstelle, die 6 GBit/s unterstützt. Dabei dreht die Platte mit 7.200 Umdrehungen pro Minute.

Preise für die neue 3-TByte-Festplatte nennt Seagate in seiner Ankündigung nicht. Erste Händler listen die Barracuda XT mit 3 TByte zu Preisen ab 230 Euro.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 14,99€
  2. (-81%) 5,69€
  3. + Prämie (u. a. Far Cry 5, Elex, Assassins Creed Origins) für 62€
  4. 59,99€

chrulri 07. Mär 2011

Danke! Das werde ich gleich ausprobieren :)

Autor-Free 02. Mär 2011

mw wm w w n wmme…


Folgen Sie uns
       


Fahrt mit Alstoms Brennstoffzellenzug - Bericht

Wasserstoff statt Diesel: Der Nahverkehrszug der Zukunft soll sauber fahren. Der französische Konzern Alstom hat einen Zug mit einem Brennstoffzellenantrieb entwickelt, der ohne Oberleitung elektrisch fährt. Wir sind eingestiegen.

Fahrt mit Alstoms Brennstoffzellenzug - Bericht Video aufrufen
Nissan Leaf: Wer braucht schon ein Bremspedal?
Nissan Leaf
Wer braucht schon ein Bremspedal?

Wie fährt sich das meistverkaufte Elektroauto? Nissan hat vor wenigen Monaten eine überarbeitete Version des Leaf auf den Markt gebracht. Wir haben es gefahren und festgestellt, dass das Auto fast ohne Bremse auskommt.
Ein Erfahrungsbericht von Werner Pluta

  1. e-NV200 Nissan packt 40-kWh-Akku in Elektro-Van
  2. Reborn Light Nissan-Autoakkus speisen Straßenlaternen
  3. Elektroauto Nissan will den IMx in Serie bauen

Indiegames-Rundschau: Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
Indiegames-Rundschau
Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht

Battletech schickt Spieler in toll inszenierte Strategieschlachten, eine königliche Fantasywelt und Abenteuer im Orient: Unsere Rundschau stellt diesmal besonders spannende Indiegames vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis
  2. Indiegames-Rundschau Zwischen Fake News und Mountainbiken
  3. Indiegames-Rundschau Tiefseemonster, Cyberpunks und ein Kelte

Wonder Workshop Cue im Test: Der Spielzeugroboter kommt ins Flegelalter
Wonder Workshop Cue im Test
Der Spielzeugroboter kommt ins Flegelalter

Bislang herrschte vor allem ein Niedlichkeitswettbewerb zwischen populären Spiel- und Lernrobotern für Kinder, jetzt durchbricht ein Roboter für jüngere Teenager das Schema nicht nur optisch: Cue fällt auch durch ein eher loseres Mundwerk auf.
Ein Test von Alexander Merz


      •  /