Abo
  • Services:
Anzeige
The Witcher 2 angespielt: Hardcore-PC-Rollenspiel mit Konsoleninterface

The Witcher 2 angespielt

Hardcore-PC-Rollenspiel mit Konsoleninterface

Das PC-Rollenspiel Witcher 2 setzt auf Bombastgrafik - und ist, wie Golem.de von den Entwicklern erfahren hat, bereits jetzt auf eine Portierung auf Xbox 360 und Playstation 3 ausgelegt.

Es überrascht, wie konsolig sich The Witcher 2 beim ersten Anspielen anfühlt. Schließlich soll das Programm von CD Projekt Red ein Hardcore-PC-Rollenspiel sein. Ein erster Blick auf das Inventar, das mit seinen vielen Reitern an Fallout 3 erinnert, oder auf das aufpoppende Radialmenü für Zauber - bekannt aus Mass Effect 2 - zeigt, dass die Entwickler eine Konsolenfassung von Witcher 2 nachschieben werden, sobald die PC-Version erschienen ist.

Anzeige

Im Interview mit Golem.de redet Senior Producer Tomasz Gop auch nicht lange um den heißen Brei herum: "Wir wollen Witcher 2 auch für Konsolen herausbringen." Und damit das kein endloser Prozess wird, wurden bei der Entwicklung der PC-Version bereits Vorkehrungen für eine schnelle Portierung getroffen. Das Interface ist ein Resultat dieser Vorkehrungen: Es gibt wenig Kleinteiliges und viel Ikonisches und die Beschriftungen von Waffen, Rüstungen oder Materialien sind groß und fett. In der aktuell spielbaren Pre-Beta-Fassung ist auch nicht das Textscrolling via Mausrad aktiv - zumindest Letzteres soll noch eingebaut werden. Vorteile der Steuerung mit Maus und Tastatur werden natürlich auch genutzt, nur die Vorteile hochauflösender PC-Monitore anscheinend kaum.

  • The Witcher 2
  • The Witcher 2
  • The Witcher 2
  • The Witcher 2
  • The Witcher 2
  • The Witcher 2
  • The Witcher 2
  • The Witcher 2
  • The Witcher 2
  • The Witcher 2
  • The Witcher 2
  • The Witcher 2
  • The Witcher 2
  • The Witcher 2
  • The Witcher 2
  • The Witcher 2
  • The Witcher 2
  • The Witcher 2
  • The Witcher 2
  • The Witcher 2
  • The Witcher 2
  • The Witcher 2
  • The Witcher 2
The Witcher 2

Leichte Probleme bereiteten zwei Minispiele, die wir mit dem Hexer in einer Taverne absolvieren konnten: Armdrücken und Würfelpoker. Beim Armdrücken muss ein Symbol mit Hilfe von Mausbewegungen nach links und rechts in einem bestimmten Bereich gehalten werden, der sich verändert. Dieser Balanceakt gestaltet sich nicht unbedingt schwierig, würde sich mit angeschlossenem Gamepad aber natürlicher anfühlen. Das gilt auch für das Würfelspiel, bei dem der Spieler die Würfel in eine Schale wirft - etwas zu viel Schwung mit der Maus und die Würfel fliegen über das Ziel hinaus auf den Boden. Beide Beispiele schränken die Spielbarkeit von Witcher 2 nicht sehr ein, dürften Hardcore-PC-Rollenspielern jedoch ohne Frage merkwürdig auffallen.

Trotz DirectX-9-Grafik wunderschön 

eye home zur Startseite
Peter Fischer 27. Mai 2011

Falsches Thema :)

withered 18. Mai 2011

Okay, ich bekomm es beim Laden um die Ecke für 35¤ auch etwas billiger als der...

Saboteur. 07. Mär 2011

Wow haben manche Leute Probleme... In Spielen geht es nicht darum ob sie portiert wurden...

zwangsregistrie... 02. Mär 2011

aber ist wiederum ein Argument sich das Ding gleich 3mal zu kaufen. ich werds mir wohl...

zwangsregistrie... 02. Mär 2011

Geil der geilste Autovergleich ever! ymmd!!



Anzeige

Stellenmarkt
  1. trinamiX GmbH, Ludwigshafen
  2. Uvex Winter Holding GmbH & Co. KG, Fürth
  3. Bosch Service Solutions Magdeburg GmbH, Berlin
  4. DEUTZ AG, Köln-Porz


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 8,99€
  2. 16,99€
  3. 19,99€ - Release 19.10.

Folgen Sie uns
       


  1. Fifa 18 im Test

    Kick mit mehr Taktik und mehr Story

  2. Trekstor

    Kompakte Convertibles kosten ab 350 Euro

  3. Apple

    4K-Filme in iTunes laufen nur auf neuem Apple TV

  4. Bundesgerichtshof

    Keine Urheberrechtsverletzung durch Google-Bildersuche

  5. FedEX

    TNT verliert durch NotPetya 300 Millionen US-Dollar

  6. Arbeit aufgenommen

    Deutsches Internet-Institut nach Weizenbaum benannt

  7. Archer CR700v

    Kabelrouter von TP-Link doch nicht komplett abgesagt

  8. QC35 II

    Bose bringt Kopfhörer mit eingebautem Google Assistant

  9. Nach "Judenhasser"-Eklat

    Facebook erlaubt wieder gezielte Werbung an Berufsgruppen

  10. Tuxedo

    Linux-Notebook läuft bis zu 20 Stunden



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Lenovo Thinkstation P320 Tiny im Test: Viel Leistung in der Zigarrenschachtel
Lenovo Thinkstation P320 Tiny im Test
Viel Leistung in der Zigarrenschachtel
  1. Adware Lenovo zahlt Millionenstrafe wegen Superfish
  2. Lenovo Smartphone- und Servergeschäft sorgen für Verlust
  3. Lenovo Patent beschreibt selbstheilendes Smartphone-Display

Wireless Qi: Wie die Ikealampe das iPhone lädt
Wireless Qi
Wie die Ikealampe das iPhone lädt
  1. Noch kein Standard Proprietäre Airpower-Matte für mehrere Apple-Geräte

Apples iPhone X in der Analyse: Ein iPhone voller interessanter Herausforderungen
Apples iPhone X in der Analyse
Ein iPhone voller interessanter Herausforderungen
  1. Face ID Apple erlaubt nur ein Gesicht pro iPhone X
  2. iPhone X Apples iPhone mit randlosem OLED-Display kostet 1.150 Euro
  3. Apple iPhone 8 und iPhone 8 Plus lassen sich drahtlos laden

  1. Re: Wie wäre es

    XoGuSi | 06:22

  2. Re: Es würde ja schon reichen

    Ovaron | 06:20

  3. Re: Wo kann man die Fragen und

    Ovaron | 06:13

  4. Re: Habe es immer noch nicht ganz verstanden

    Ovaron | 06:09

  5. Re: Frauenfußball dabei?

    Erny | 05:58


  1. 18:13

  2. 17:49

  3. 17:39

  4. 17:16

  5. 17:11

  6. 16:49

  7. 16:17

  8. 16:01


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel