Patentstreit

Importverbot für Sonys Playstation 3

LG hat in einem komplexen Patentstreit mit Sony per einstweiliger Verfügung ein vorläufiges europäisches Importverbot für die Playstation 3 erwirkt, wie der Guardian meldet. In Europa eintreffende Konsolen werden beschlagnahmt.

Artikel veröffentlicht am ,
Patentstreit: Importverbot für Sonys Playstation 3

Europäische Zollbehörden haben in der vergangenen Woche mehrere zehntausend Playstation 3 beschlagnahmt, meldet die britische Tageszeitung Guardian. Grund ist eine einstweilige Verfügung, die der koreanische Hardwarehersteller LG in den Niederlanden gegen Sony erwirkt hat. Die meisten Playstation 3 kommen über die Niederlande (Rotterdam und Shiphol) nach Kontinentaleuropa und nach Großbritannien.

Stellenmarkt
  1. Softwareentwickler C#, VB.Net (m/w/d) für unsere CNC-Schleifmaschinen
    Schütte Schleiftechnik GmbH, Köln
  2. Algorithm Engineer Java (w/m/d)
    CAS Software AG, Karlsruhe
Detailsuche

LG wirft Sony vor, mit der Playstation 3 zahlreiche Patente zu verletzten. Dabei geht es in erster Linie um die Blu-ray-Wiedergabe. Das vorläufige Importverbot gilt allerdings nur für zehn Tage, könnte aber auf Antrag von LG verlängert werden. Ebenso ist aber denkbar, dass es Sony gelingt, gegen die Entscheidung vorzugehen, so dass das Importverbot aufgehoben wird.

Sollte LG aber eine Verlängerung des Importverbots durchsetzen, könnte die Playstation 3 aus den Regalen in Europa verschwinden. Üblicherweise reiche der Lagerbestand von Sony und seinen Vertriebspartnern für zwei Wochen, heißt es beim Guardian. Sony importiere rund 100.000 Playstation 3 pro Woche.

Die beschlagnahmten Konsolen werden derzeit in Lagerhäusern in den Niederlanden aufbewahrt.

Golem Karrierewelt
  1. AZ-104 Microsoft Azure Administrator: virtueller Vier-Tage-Workshop
    07.-10.11.2022, virtuell
  2. Entwicklung mit Unity auf der Microsoft HoloLens 2 Plattform: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    10./11.10.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Der Streit zwischen LG und Sony ist komplex. Die beiden Unternehmen werfen sich gegenseitig die Verletzung verschiedener Patente vor. LG führt unter anderem Patente an, die die Art und Weise beschreiben, wie die Konsole bei mehreren Kameraansichten mit Datenströmen umgeht. Außerdem sind generell Fernsehgeräte der Bravia-Reihe betroffen, mit denen Sony nach Auffassung von LG Electronics gegen vier weitere Patente verstößt.

Anfang Februar 2011 beantragte LG bei der US-Handelsaufsicht ITC ein Import- und Verkaufsverbot für Playstation 3 in den USA. Zuvor hatte sich Sony Ende Dezember 2010 wegen sieben umstrittener Patente in Mobiltelefonen von LG an die Handelskommission gewendet, um für Geräte wie das Lotus Elite und das Xenen einen Importstopp zu verhängen. Ende Januar 2011 hat die Behörde bekanntgegeben, dass sie den Fall tatsächlich näher untersucht. Sony hat gegen LG Electronics außerdem wegen Verstößen gegen Patente in Blu-ray-Playern zivilrechtliche Schritte in Kalifornien eingeleitet.

Eine offizielle Stellungnahme von Sony zu der Angelegenheit gibt es bislang nicht.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Hotohori 02. Mär 2011

Naja, Sony meinte ja sie müssten LG wegen Patente verklagen und gleich ein Verkaufsstopp...

Hotohori 02. Mär 2011

Ähm, dass das Format nicht von Sony ist merkt man doch schon daran wie erfolgreich es...

syntax error 01. Mär 2011

Ich bezweifle dass es üblich ist, Sicherheitslücken in aller Öffentlichkeit...

syntax error 01. Mär 2011

Das les ich jetzt hier zum 10.000. Mal, Beweise dafür dass die wirklich mal mit Linux...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
e.Go Life getestet
Abgesang auf ein schwer erfüllbares Versprechen

Der e.Go Life aus Aachen sollte Elektromobilität erschwinglich machen. Doch nach 1.500 ausgelieferten Exemplaren ist nun Schluss. Was nachvollziehbar ist.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

e.Go Life getestet: Abgesang auf ein schwer erfüllbares Versprechen
Artikel
  1. Unbound: Neues Need for Speed verbindet Gaspedal mit Graffiti
    Unbound
    Neues Need for Speed verbindet Gaspedal mit Graffiti

    Veröffentlichung im Dezember 2022 nur für PC und die neuen Konsolen: Electronic Arts hat ein sehr buntes Need for Speed vorgestellt.

  2. Google: Pixel 7 und 7 Pro kosten so viel wie die Vorgänger
    Google
    Pixel 7 und 7 Pro kosten so viel wie die Vorgänger

    Googles Pixel-7-Smartphones kommen mit neuem Tensor-Chip, ansonsten ist die Hardware vertraut. Neuigkeiten gibt es bei der Software.

  3. Lochstreifenleser selbst gebaut: Lochstreifen für das 21. Jahrhundert
    Lochstreifenleser selbst gebaut
    Lochstreifen für das 21. Jahrhundert

    Früher wurden Daten auf Lochstreifen gespeichert - lesen kann man sie heute nicht mehr so leicht. Es sei denn, man verwendet Jürgen Müllers Lesegerät auf Arduino-Basis.
    Von Tobias Költzsch

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5 jetzt bestellbar • MindStar (Gigabyte RTX 3090 Ti 1.099€, RTX 3070 539€) • Alternate (Team Group DDR4/DDR5-RAM u. SSD) • Günstig wie nie: MSI Curved 27" WQHD 165Hz 289€, Philips LED TV 55" Ambilight 549€, Inno3D RTX 3090 Ti 1.199€ • 3 Spiele für 49€ [Werbung]
    •  /