Abo
  • Services:

Eutelsat Tooway

Erste Preisangaben für das schnelle Satelliten-Internet

Satelliten-Internet wird bald schneller - die bis zu 10 MBit/s im Down- und 4 MBit/s im Upstream haben jedoch ihren Preis. Die Eutelsat-Partner haben mittlerweile auch ihre Tooway-Preise bekanntgegeben.

Artikel veröffentlicht am ,
Eutelsat Tooway: Erste Preisangaben für das schnelle Satelliten-Internet

Die Eutelsat-Tochter Skylogic hat anlässlich der Cebit 2011 weitere Details zu den Tarifen und der Leistung des Ka-Band-basierten Satelliten-Internet Tooway bekanntgegeben. Tooway ist als Triple-Play-Angebot konzipiert - neben der Internetanbindung werden darüber auch herkömmliches digitales Sat-Fernsehen und Internettelefonie zur Verfügung gestellt. Der Satelliten-Internetzugang wird europaweit angeboten und kann dabei auch in Deutschland bundesweit hunderttausende von Haushalten versorgen. Insbesondere ländliche oder bisher nur schmalbandig angebundene Haushalte will Skylogic damit ansprechen.

Inhalt:
  1. Eutelsat Tooway: Erste Preisangaben für das schnelle Satelliten-Internet
  2. Erste Preisinformationen
  3. Tooway für ganze Häuser und IPTV/VoD

Dabei gibt es vier verschiedene Tarife, die allesamt eine Volumenbeschränkung aufweisen, nach der gedrosselt wird. Darunter auch zwei Tarife mit einem Downstream von 10 MBit/s, die sich aber beim Upstream und dem monatlichen Inklusivvolumen unterscheiden: Bei Tooway 10 sind es 2 MBit/s und 13 GByte, bei Tooway 10+ hingegen 4 MBit/s und 25 GByte.

In Deutschland laufen seit etwa einer Woche bereits Tests mit dem 10-MBit/s-Tooway. Realistisch sollen damit 6 bis 8 MBit/s im Downstream erreicht werden. Bei einer Reaktionszeit von etwa 0,7/0,8 Sekunden bis zu einer Sekunde ist Tooway nichts für Fans von Multiplayer- oder Onlinerollenspielen. Dafür sollte dann in schlecht ans Internet angebundenen Gebieten eher auf Alternativen wie LTE gewartet werden.

Zwei weitere Tarife nennen sich Tooway 6 und Tooway 8. Tooway 6 bietet 6 MBit/s im Down-, 1 MBit/s Upstream und 4 GByte Inklusivvolumen pro Monat. Bei Tooway 8 sind es 8 respektive 2 MBit/s bei 8 GByte Volumen. Im Vergleich zu DSL-Anschlüssen werden auch diese langsameren Tooway-Tarife deutlich teurer sein, allerdings ist die Technik auch aufwendiger.

Erste Preisinformationen 
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4.  


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 34,99€

pmarat_4_all 02. Mär 2011

Nun eine "unlimitierte" Flat meinte ich auch gar nicht. Hier ging es eher darum das die...

Prypjat 02. Mär 2011

Ja es klingt besser, aber für p14nk41ku3hl ist das einfach zu nett formuliert. ;)

zwangsregistrie... 02. Mär 2011

Denkt denn mal wieder KEINER AN DIE KINDER? Die auch mal ne Rund zocken wollen

zwangsregistrie... 02. Mär 2011

Der Ping ist Spitze, meine Eltern aben so Funkgedöhns. Kannste Prima mit zocken, besser...

yeti 02. Mär 2011

Auf http://www.tooway.de/Vorteile steht: Das bringt mich auf die Vermutung, dass UMTS als...


Folgen Sie uns
       


Fret Zealot - Test

Mit einem ungewöhnlichen, aber naheliegenden Ansatz will Fret Zealot Käufern das Gitarrespielen beibringen. Bunte LEDs auf dem Griffbrett der Gitarre sollen das Lernen vereinfachen. Wir haben ausprobiert, ob das klappt oder nur als Deko taugt.

Fret Zealot - Test Video aufrufen
Logitechs MX Vertical im Test: So teuer muss eine gute vertikale Maus nicht sein
Logitechs MX Vertical im Test
So teuer muss eine gute vertikale Maus nicht sein

Logitech hat mit der MX Vertical erstmals eine vertikale Maus im Sortiment. Damit werden Nutzer angesprochen, die gesundheitliche Probleme bei der Mausnutzung haben - Schmerzen sollen verringert werden. Das Logitech-Modell muss sich an der deutlich günstigeren Alternative von Anker messen lassen.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Logitech MX Vertical Ergonomisch geformte Maus soll Handgelenke schonen
  2. Razer Mamba Elite Razer legt seine Mamba erneut mit mehr RGB auf
  3. Logitech G305 Günstige Wireless-Maus mit langer Laufzeit für Gamer

Apple: iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht
Apple
iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht

Apple verdoppelt das iPhone X. Das Modell iPhone Xs mit 5,8 Zoll großem Display ist der Nachfolger des iPhone X und das iPhone Xs Max ist ein Plus-Modell mit 6,5 Zoll großem Display. Die Gehäuse sind sogar salzwasserfest und überstehen auch Bäder in anderen Flüssigkeiten.

  1. Apple iPhone 3GS wird in Südkorea wieder verkauft
  2. Drosselung beim iPhone Apple zahlt Kunden Geld für Akkutausch zurück
  3. NFC Yubikeys arbeiten ab sofort mit dem iPhone zusammen

Shadow of the Tomb Raider im Test: Lara und die Apokalypse Lau
Shadow of the Tomb Raider im Test
Lara und die Apokalypse Lau

Ein alter Tempel und Lara Croft: Diese Kombination sorgt in Shadow of the Tomb Raider natürlich für gewaltige Probleme. Die inhaltlichen Unterschiede zu den Vorgängern sind erstaunlich groß, aber trotz guter Ideen vermag das Action-Adventure im Test nicht so richtig zu überzeugen.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Square Enix Systemanforderungen für Shadow of the Tomb Raider liegen vor
  2. Shadow of the Tomb Raider angespielt Lara und die Schwierigkeitsgrade
  3. Remasters Tomb Raider 1 bis 3 bekommen neue Engine

    •  /